Tiger nachträglich entrümpeln

Diskutiere das Thema Tiger nachträglich entrümpeln im Forum Mac OS X & macOS

  1. raibo66

    raibo66 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.03.2005
    moin zusammen,
    bei der aktualisierung wurden einige dinge installiert, die ich in diesem leben höchstwahrscheinlich nie brauchen werde, wie z.b. alle möglichen druckertreiber und sprachpakete.
    kann mir jemand sagen, wo ich diese dateien auf der platte finde und ob ich sowas löschen kann?
     
  2. draw-zimmi

    draw-zimmi Mitglied

    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    31.08.2004
    würde mich auch interessieren...
     
  3. raibo66

    raibo66 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.03.2005
    habe glaube ich schonmal die druckertreiber unter library->printers gefunden und gelöscht.
    da ich erst seit vier wochen macianer bin, besteht noch eine gewisse unsicherheit ;)
    die sprachpakete konnte ich noch nicht finden.
    ach, ja...hat nen gutes gigabyte mehr platz gebracht.
     
  4. jlepthien

    jlepthien Mitglied

    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Die Sprachpakete kannst du mit Monolingual deinstallieren. Das findest du wie immer bei Versiontracker
     
  5. lundehundt

    lundehundt abgemeldet

    Beiträge:
    18.274
    Zustimmungen:
    882
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    fuer 10.3 gibt es das tool monolingual um Sprachpackete nachtraeglich zu entfernen. Ob das unter Tiger laueft kann ich leider nicht sagen. Die nicht benoetigten Drucker Treiber lassen sich einfach loeschen

    Cheers,
    Lunde
     
  6. jlepthien

    jlepthien Mitglied

    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Es laeuft auch unter Tiger...
     
  7. aro74

    aro74 Mitglied

    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    19.12.2002
    ... oder einfach "Macaroni" installieren (ab 2.0.6 Tiger-kompatibel). Damit werden einige Unix-Wartungsroutinen regelmäßig ausgeführt, unter anderem auch ungewollte Sprachpakete entfernt und die Zugriffsrechte repariert: www.atomicbird.com
     
  8. lundehundt

    lundehundt abgemeldet

    Beiträge:
    18.274
    Zustimmungen:
    882
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    die periodic cron jobs als 'wartung' zu bezeichnen ist zwar ueblich, aber auf einem Einzelplatzrechner ohne Serveraufgaben ziemlich ueberfluessig.

    Rechte regelmaessig - ohne dass der Rechner Auffaelligkeiten zeigt - reparieren zu lassen, ebenso.

    Schaden tut es natuerlich auch nicht - unterstuetzt aber das weit verbreitete Geruecht, dass man man bei Problemen mit dem Rechner erst mal daily, weekly monthly laufen lassen sollte und die Rechte reparieren muss :)

    Cheers,
    Lunde
     
  9. macccc

    macccc Mitglied

    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    04.03.2004
    Die Druckertreiber kann man doch schon bei der Installation unter "Anpassen" abwählen, da muss man dann nachher nicht mehr mit Monolingual Dateien löschen. Wer da natürlich nicht aufgepasst hat...
     
  10. raibo66

    raibo66 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.03.2005
    hui..das monolingual hat sich ja richtig gelohnt! 1,6 Gigabyte platz gemacht.
    prima! vielen dank!
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...