Text-Duplikate

mcfx

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2010
Beiträge
273
Hallo,

ich habe meine Website über Seobility laufen lassen und es wurden mehrere Text-Duplikate gefunden.

Die Erklärung wäre, dass Elementor, die Unterscheidung zwischen Geräten erst auf dem Client macht und dementsprechend den mobilen, sowie den Desktop Text ausliefert und da diese vom Inhalt her ja genau gleich sind, ergeben sich diese Duplikate.

Ich sehe momentan keine richtige Lösung mit der Standard Version von Elementor, da anonsten keine Mobile Version möglich ist.

@Difool

Wie handhabst du das mit Elementor?


Gäbe es neben der Aufteilung in mehreren Komponenten, noch andere Möglichkeiten?


Gruß,
mcfx
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.396
Moin,

generelle Mobile Versions sind schon möglich – macht ja herkömmlich so das Template bzw. Theme.
Elementor strikt da halt mit dessen Gestaltung eine optionale Version/Versionen mit rein.

Soweit ich es mit bekam, spielt die Tauglichkeit der Themes zu Elementor eine wesentliche Rolle.
"OceanWP"-Theme kam mir immer wieder unter, als sehr kompatibles Theme.

"duplicate content" hat aber sehr viele Gesichter und Entstehungsarten.

Persönlich würde ich mir den (Frontend-) Quellcode von deinem "duplicate content" mal anschauen,
ob sich da Hinweise befinden, woher und/oder durch was der geliefert wird.

Der Kundin von mir hatte ich vorgeschlagen, die Website "so umzubauen", so dass Elementor dann nicht mehr nötig wäre.
Vom Ding her "grätscht" Elementor da in sehr viele Sachen hinein und überschreibt dann vorhandenes – was die Fehlersuche imo erschwert.
Und diese "Mächtigkeit" von Elementor birgt zu dem auch ein hohes Potential sich mit anderen Scripten, Plugins etc.
gegenseitig zu ärgern.
 

mcfx

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2010
Beiträge
273
Danke für deine Rückmeldung. Verwendet wird das Astra Theme.

Ich werd mal schauen, wie man das Problem gelöst bekommt.
 

Kirzz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
1.229
Ganz ehrlich ;) Warum benutzt überhaupt jemand WordPress? Wir haben monatlich 15-25 Wechsler-Anfragen, die aufgrund unterschiedlichster WP Probleme zu uns kommen. Eines ist aber immer gleich, alle Anfragesteller setzen eines der zu tausendfach im Netz verfügbaren 50 $ Templates ein …

Das musste einfach mal gesagt werden.
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.396
Ganz ehrlich ;) Warum benutzt überhaupt jemand WordPress? Wir haben monatlich 15-25 Wechsler-Anfragen, die aufgrund unterschiedlichster WP Probleme zu uns kommen. Eines ist aber immer gleich, alle Anfragesteller setzen eines der zu tausendfach im Netz verfügbaren 50 $ Templates ein …

Das musste einfach mal gesagt werden.
Weil, wenn du eben keine dieser Art vorhandenen Themes nimmst, sondern taugliche – dann läuft das alles super.
Ich habe allerdings auch öfter mal einige Aufträge von "alten" WP-Installationen, die es dann zu "retten" und wiederherzustellen gilt.
Was ich da manchmal zu sehen bekomme, ist relativ traurig und man (ich) kann jedesmal genau sehen, in wie weit derjenige vor mir keine Ahnung davon hatte.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.684
Ganz ehrlich ;) Warum benutzt überhaupt jemand WordPress? Wir haben monatlich 15-25 Wechsler-Anfragen, die aufgrund unterschiedlichster WP Probleme zu uns kommen. Eines ist aber immer gleich, alle Anfragesteller setzen eines der zu tausendfach im Netz verfügbaren 50 $ Templates ein …

Das musste einfach mal gesagt werden.
Eines der zu tausendfach eingesetzten und äußerst beliebten und stabilen WP-Themes ist Enfold von Kriesi. Was ist an solch einem 50 $ Template denn im Allgemeinen betrachtet schlecht, bzw. was ist deine Alternative?
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.396
Eines der zu tausendfach eingesetzten und äußerst beliebten und stabilen WP-Themes ist Enfold von Kriesi. Was ist an solch einem 50 $ Template denn im Allgemeinen betrachtet schlecht, bzw. was ist deine Alternative?
Schätze einmal, dass er eher diese "zu-gePlugin-ten" und "halb-tot-script-gepimpten" Themes meint – die mitunter eine fragwürdige Pro-Support-Option haben.
Es gibt einige käufliche Themes, wo die Ersteller schiere Schikanen im Code drin haben, damit du dann deren kostenpflichtigen Support bemühen sollst/darfst,
wenn du nicht weiter weisst.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.684
Danke für die Rückmeldung. Ich bastle jetzt bereits das zweite Jahr an meiner neuen Webseite - ich bin ja nicht vom Fach und mache das eher aus Lust am Vergnügen:) - mit dem o.g. Theme und bin recht zufrieden. Das Theme kostet ja auch „nur“ die genannten 50 Dollar.
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.396
Danke für die Rückmeldung. Ich bastle jetzt bereits das zweite Jahr an meiner neuen Webseite - ich bin ja nicht vom Fach und mache das eher aus Lust am Vergnügen:) - mit dem o.g. Theme und bin recht zufrieden. Das Theme kostet ja auch „nur“ die genannten 50 Dollar.
Hauptsache ist immer, dass du ein Child-Theme davon aktiv verwendest – egal welches Theme.
Und je weniger Plugins, desto besser. :teeth:
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.684
Hauptsache ist immer, dass du ein Child-Theme davon aktiv verwendest – egal welches Theme.
Und je weniger Plugins, desto besser. :teeth:
Hab ich gemacht. Die Doku zum Theme ist ganz ordentlich. Support gibt es lebenslang.
Jetzt muss ich die Seite bald aber mal Online stellen - z.Z. noch im Wartungsmodus - und dazu will ich sie aber unter einer anderen, bereits bestehenden Domain veröffentlichen. Den Umzug will ich mir aber glaub nicht auch noch antun. Ein professionelles prüfendes Auge auf Alles schadet sich auch nicht. Das möchte ich dann gerne erledigen lassen...