1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TexShop 2 unter Tiger & Umlaute

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Danny4, 29.06.2005.

  1. Danny4

    Danny4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin der Meinung, dass unter Panther & TexShop 1.3x die Umlaute direkt beim eintippen in entsprechende LaTex-Syntax umgewandelt wurden. Nun nutze ich unter Tiger das TexShop 2 zum ersten mal wieder und bin ganz erschrocken als ein "ä" erschien als ich auf "ä" gedrückt habe. Weiß da jemand einen Ausweg?
     
  2. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    2
    Nun, ich bin mir relativ sicher das dies nicht standardmäßig so war. Ich habe nichts dergleichen mitbekommen.

    Allerdings verwende ich eigentlich durchgängig UTF-8 Unicode für meine Tex(t)-Dokumente. Da kann ein ä ruhig ein ä sein. Ist ja auch nur ein Mensch so ein ä ;)
     
  3. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.07.2003
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    81
    Schalte unter Einstellungen->Dokument die automatische Vervollständigung ein, dann geht es wieder.
     
  4. Danny4

    Danny4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Oh super, danke für den Tipp.

    Ich würde ja auch gern UTF8 nehmen, da ich halt ständig zwischen Win und Mac tauschen muss, aber ich habe in meinem Win-Editor noch keine Möglichkeit gefunden, die Zeichenkodierung umzustellen.
     
  5. Danny4

    Danny4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Also was komisch ist:

    Ich starte TexShop. Ich schreibe ein "ä". Ich speichere die Datei als UTF8. Ich schließe TexShop. Ich öffne die Datei wieder mit TexShop. Kein "ä" mehr da, sondern ein Sonderzeichen.

    Kann das jemand erklären?

    Ich habe immer noch keine Lösung, die mir das gleichzeitige Arbeiten an Tex-Dokumenten auf MAC und PC erlaubt. Ich dachte mit UTF8 geht das fein, aber eine derartige Datei enthält auf einem PC geöffnet nur noch Mist.
     
  6. neptun

    neptun MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    22
    Hier kommt das Thema zur Sprache.

    Gruss, neptun

    Ergänzung:
    es handelt sich um Frage 3,
    Wie kann ich Quelldokumente zwischen Mac- und Windowssystemen austauschen?
     
  7. Danny4

    Danny4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ja ja, man sollte halt alles in Ruhe machen. Den Link habe ich durch geeignete Suchbegriffe dann auch gefunden. Ich stelle also TexShop einfach auf Latin und gut. Hab es schon getestet und es funtioniert gut.

    Bei dem o.a. "ä"-TexShop-Problem war auch meine Unkenntnis schuld. Er hat sie schon richtig gespeichert, jedoch war halt in den Grundeinstellungen eine andere Kodierung eingestellt, mit der die Datei dann geöffnet wurde.