Test einer neuen HP mit Mac-Browsern

Diskutiere das Thema Test einer neuen HP mit Mac-Browsern im Forum Web-Design.

  1. cantor

    cantor Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.04.2007
    Hallo zusammen,

    als Windows User - ja ich weiß ... also bitte keine Häme ;-) - und dilettierender Hobbywebmaster kann ich leider nicht mit Mac Browsern testen.

    Daher würde ich mich sehr freuen, wenn der eine oder andere die von mir erstellte Website http://www.dispokinesis-frankfurt.de/ mal mit Mac-Browsern (vorzugsweise den mehr oder weniger aktuellen Safari-Versionen) unter die Lupe nehmen könnte.

    Wie es in etwa aussehen soll, kann man hier (png - ca. 65 kB) sehen (die Farben des Menüs sind ein klein wenig verfälscht). Wichtiger als das - mehr oder weniger - identische Aussehen ist mir einwandfreie Funktionalität und Abwesenheit grober Darstellungsfehler. Auf der Unterseite "Links" gibt es ganz unten einen Punkt "Weitere Links", der beim hovern weitere Links einblendet (adaptiert von einem CSS drop-down Menü). Hier würde mich interessieren, ob das auch in den Mac Browsern funktioniert.

    Sonstige Anmerkungen, Kritik oder Verbesserungsvorschläge sind natürlich auch jederzeit willkommen.

    Herzlichen Dank im voraus!

    Jürgen
     
  2. georgelucas

    georgelucas Mitglied

    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    100
    Mitglied seit:
    14.02.2006
    funktioniert:) nur die schrift ist wesentlich fetter.

    du kannst dir auch safari unter windows installieren, dann siehst du durch die macbrille.
     
  3. Dilirias Cortez

    Dilirias Cortez unregistriert

    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    545
    Mitglied seit:
    17.06.2007
    Hey die Frau in der Titelleiste auf dem Screenshot hat meinen Nachnamen geklaut :D

    Ach ich mag Namensvetter ;)

    Sieht auf jedenfall ganz nett aus die Seite. Wie schon gepostet. Nimm Safari für Windows. Ist zwar der größte Rotz unter Windows, aber er tuts.
     
  4. mac.intosh

    mac.intosh Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    29.05.2007
    hat nicht mit fett der nicht fett zu tun..
    ..mac os x hat eine andere kantenglättung.. *edit* (bzw. die safari version von windows)

    achja es gibt auch safari unter windows ;-)

    btw.. die seite sieht einwandfrei aus :D
     
  5. cantor

    cantor Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.04.2007
    Wahsinn - hier gehen die Antworten ja im Minutentakt ein. :)

    Zunächst herzlichen Dank für die Rückmeldungen!

    Fein.

    Das könnte vielleicht an der Angabe der Schriften unter font-family liegen; ich habe definiert
    Code:
    font-family: 'Trebuchet MS', 'Lucida Grande', Verdana, Lucida, Geneva, Helvetica, Arial, sans-serif;
    Was wäre denn eine gängige Mac-Schriftart, welche der Trebuchet MS in etwa nahekommt?

    Wenn ich denn schon XP hätte - aber meine Kiste läuft immer noch mit der ersten Win98 Installation. ;-)
     
  6. Dilirias Cortez

    Dilirias Cortez unregistriert

    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    545
    Mitglied seit:
    17.06.2007
    STEINIGT IHN! :D

    Wie haste denn 98 so lang am Leben gehalten? ;)
     
  7. cantor

    cantor Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.04.2007
    Tja - nur das unbedingt Nötige aus dem Hause Microsoft installiert, wobei ich mir aufgrund der Gesamtzahl an installierten (und teilweise wieder deinstallierten) Programmen diese Frage auch manchmal stelle. ;-)
     
  8. Dilirias Cortez

    Dilirias Cortez unregistriert

    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    545
    Mitglied seit:
    17.06.2007
    Kenne ich. Installiere auch nur das nötige. Wobei bei Apple auch nicht alles Gold ist was glänzt. Erst heute habe ich nur Probleme mit meinem MacBook. Kernel Panics am Stück. Neuinstalliert. Ständig Programmabstürtze. Vermute sogar defekten RAM. Mal gucken. Installiere die Karre jetzt nochmal neu und auch nur das wichtigste zum Arbeiten. Mal schauen ob es dann funkt :(

    Mal so eine Frage aus Interesse. Hatte damals immer den 98-Bug, dass wenn ich 2 Mal Strg-Alt-Entf gedrückt hatte, dass es einen Bluescreen gab. Gibt es den noch? Und hast du die nicht SE-Version? :D

    Da gab es nämlich diesen geilen C:\con\con Bug :D
     
  9. miss.moxy

    miss.moxy Mitglied

    Beiträge:
    6.633
    Zustimmungen:
    624
    Mitglied seit:
    15.05.2004
    Hier gehts um ne Homepage btw. und nicht um Win-Installationen (PN) ;)

    @TE: Trebuchet MS ist durchaus auch Systemschrift unter Mac OS X.
    Hier kannst du dir eine Übersicht darüber verschaffen.
     
  10. mac.intosh

    mac.intosh Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    29.05.2007
    @cantor
    win98 wow! :D
    du bist reif für einen switch ;)

    sry für OT
     
  11. Dilirias Cortez

    Dilirias Cortez unregistriert

    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    545
    Mitglied seit:
    17.06.2007
    Ich weiß :D

    Aber wurde doch beantwortet, oder? ;)

    Eine Sache will ich aber noch loswerden. Habt ihr mal bei Leo auf die kleinen Computersymbole im Finder in der Leiste geachtet, die für Windows-Rechner stehen? Da sind Bluescreens auf den Monitoren :D
     
  12. Difool

    Difool Super Moderator

    Beiträge:
    8.952
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.658
    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Die Bilder im linken Bereich, auf den einzelnen Seiten, haben fast alle unterschiedliche Rahmengrössen.
    Das sieht bescheiden aus.
     
  13. x2on

    x2on Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    08.10.2006
    Hm wenn ich z.B. von Angebote auf Aktuelles klicke ändert sich die Größe des Hauptrahmens der Seite... (im Safari)
     
  14. mac.intosh

    mac.intosh Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    29.05.2007
    das ist kein Fehler. Safari blendet die Scrollleiste nur aus, wenn diese nicht benötigt wird.
     
  15. cantor

    cantor Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.04.2007
    Hmm - ganz zufrieden bin ich damit auch nicht. Ich habe jetzt versucht, das zu ändern. Allerdings ist es möglich, daß bei sehr hell eingestellten Monitoren bei manchen Grafiken der Rand sich nicht genügend von der eigentlichen - jetzt leicht abgedunkelten - Bildfläche absetzt. Wie wirkt das jetzt nach meinen Änderungen?

    Seltsam. Gerade um genau das zu vermeiden, habe ich ein
    html { height: 100.01%;}[/code] im Stylesheet stehen. Zumindest beim Firefox unter Windows funktioniert es wie gewünscht.
     
  16. UDH5

    UDH5 Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    05.07.2007
    Konsequenz
    Code:
    html, body { height: 100.01%;}
     
  17. whistler

    whistler Mitglied

    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    06.10.2005
  18. cantor

    cantor Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.04.2007
    Das sieht zumindest (?) im Opera wg. eines padding von 30px für den body unschön aus, weil man dann mit dem - eigentlich überflüssigen - Scrollbalken zuviel auf- und abscrollen kann.

    Daher habe ich mich jetzt für eine FF-only Lösung entschieden und ein
    Code:
    html {overflow-y: scroll;}
    definiert. Das ist zwar CSS 3, sieht im FF aber auch besser aus, weil die Ghost-Scrollleiste bei den kurzen Seiten auch wirklich funktionslos ist. Einen Tod muß man halt sterben ... ;-)
     
  19. UDH5

    UDH5 Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    05.07.2007
    Ich habe mal spaßeshalber eine JS-Lösung gebastelt (Nur noch mal so für die Nicht-Interessierten: das Scrollbar-Problem taucht bei zentierten Inhalte auf - bei "unpolitischer" Rechts-Ausrichtung hilft nur ein sichtbarer Scrollbalken).
    Die Korrektur wird durchgeführt, wenn der Inhalt in den Fensterausschnitt passt - also wenig Content - andernfalls ruckelte es bei Content-Overflow - beim Resize ruckelt es in Browsern, die er erst nach dem Mouseup von der geänderten Fenstergröße Notiz nehmen (z.B. Firefox).

    Einbindung
    {
    PHP:
    <head>
    <
    script type="text/javascript">
    /* <![CDATA[ */
    var global_sc_bar   15// Default (15), über Browserweiche zu ermitteln: Opera WIN (18), NS5up WIN (17), Firefox LINUX Kubuntu (17) - mehr weiß ich nicht.
    var global_bodymarg 0// body margin-left
    /* ]]> */
    </script>
    PHP:
    <body id="body">
    ...
    <
    script type="text/javascript">
    /* <![CDATA[ */
    if (window.innerHeightdocument.write ('<script src="./js/scrollbar.js" type="text/javascript"><\/script>');
    /* ]]> */
    </script>
    </body>
    }

    ./js/scrollbar.js
    PHP:
    var _scrollcontrol 0_doc;

    window.onload   = function() { return check_scrollbar(); } 
    window.onresize = function() { return check_scrollbar(); } 

    function 
    check_scrollbar() 

        
    _sc  global_bodymarg
        
    _doc window.innerHeight;
        if (
    document.getElementById("body").offsetHeight _doc <= 0_sc _sc global_sc_bar
        if (
    _scrollcontrol != _scdocument.getElementById("body").style.marginLeft _sc 'px'
        
    _scrollcontrol _sc;
    }

    check_scrollbar(); // falls es auch ohne onload geht
    Minimize Js? do it yourself ...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...