Terminal Befehle funktionieren nicht

  1. Callophris

    Callophris Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    hat folgendes Problem:

    Ich kann die Befehle make und make install nicht im Terminal benutzen.
    Bei meinem Linux Rechner funktionieren die Befehle in dem selben Verzeichnis.
    Auch als Root geht es im Mac OS X Terminal nicht.

    Kann jemand helfen ?

    Dank im Vorraus
     
    Callophris, 30.10.2006
  2. boza

    bozaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    XCode schon installiert?? Ist auf der OSX DVD...

    Gruß,
    boza
     
    boza, 30.10.2006
  3. Callophris

    Callophris Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    Juhu daran lags, danke !
    Aber trotzdem hab ich noch ein Problem.
    Wenn ich das installierte Programm starten möchte "spim",
    in dem ich spim eingebe, kommt der Fehler: command not found.
    Ich kann eigentlich kein einzigstes Programm über das Terminal starten,
    weder Firefox noch Spim .....
    Was bei der Suse Console kein Problem ist.
    Jemand eine Idee ?
     
    Callophris, 31.10.2006
  4. Gerundium

    GerundiumMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Hast du es schon einmal mit
    open /Applications/Firefox.app
    versucht?

    Bei Spim wirst du wohl die PATH-Variable anpassen oder den gesamten Pfad angeben müssen.
     
    Gerundium, 31.10.2006
  5. below

    belowMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    Wenn Du in dem verzeichnis bist, in dem "spim" ist, dann musst Du in guter Unix Manier "./Spim" eingeben

    Alex
     
    below, 31.10.2006
  6. Callophris

    Callophris Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    Also bei Linux, tippe ich zB nur "firefox" ein, egal in welchem Verzeichnis ich bin, und schon startet er das Programm.
    Bei meinem Mac Terminal geht das nich ->command not found

    Im Verzeichnis "/application", fuktioniert auch "./Mail" (.app) oder ähnliches nicht !
    ->No such file or dir.
    Aber durch "ls" sehe ich diese files !


    Edit: open xxx/xx.app funktioniert, aber spim habe ich immernoch nicht zum laufen gebracht :-(
     
    Callophris, 31.10.2006
  7. below

    belowMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    Das ist dann aber ein potentielles Sicherheitsproblem. Stell Dir vor, jemand legt ein bösartiges "ls" in eins Deiner Verzeichnisse. Alle Unixe die ich so kenne verlangen daher den expliziten Pfad ./ wenn man etwas im aktuelle Verzeichnis starten will. Aus gutem Grund.

    Natürlich nicht. Denn der Ordner Mail.app ist ein Bundle. open (1) weiss, wie man da an das Executable kommst. Wenn Du es selber machen willst, gibt mal:

    /Applications/Mail.app/Contents/MacOS/Mail

    ein. Ist Spim ein Bundle oder ein executable?

    Alex
     
    below, 31.10.2006
  8. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.163
    Zustimmungen:
    3.887
    das liegt daran, dass $PATH bei deinem linux wohl vernünftig gesetzt ist und die pakete immer brav darunter installiert werden...
    app packages auf dem mac funktionieren halt anders...
    da liegt das eigentlich executable in xxx.app/Contents/MacOS/xxx ...

    hast du spim in /usr/local/ selbst installiert oder wie?
    da füg doch mal /usr/local/bin in $PATH hinzu....

    oder ist es:
    http://inst.eecs.berkeley.edu/~spim/precompiled/MacOSX/spimMacOSX.help.rtf

    anleitung lesen soll doch noch helfen -> RTFM! ;)
     
    oneOeight, 31.10.2006
  9. below

    belowMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    Also, das Ausführen von executables aus dem aktuellen Verzeichnis (also z.B. /tmp/nobody/knows/my/path ) ist nicht gut, und sollte nur mit ./ gehen. Finde ich.

    Alex
     
    below, 31.10.2006
  10. Callophris

    Callophris Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    Callophris, 31.10.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Terminal Befehle funktionieren
  1. Macs Pain
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    536
    Macs Pain
    14.07.2017
  2. wellimike
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    578
    wellimike
    07.11.2013
  3. magicB
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.766
  4. dan11
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    754
  5. noII2
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.607
    [TB]Lucky
    10.03.2005