Benutzerdefinierte Suche

Temporäre Dateien löschen

  1. Kent Brockman

    Kent Brockman Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.09.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich hab seit ein paar Tagen folgendes Problem:
    Auf meinem iBook (G4 800, 640MB, 30GB) sammeln sich ohne Ende temporäre Dateien an. Dabei geht es teilweise um 600MB. Wenn ich den Rechner neu starte, dann löscht das OS (10.3.9) die zwar alle, aber es kann doch nicht sein dass ich dazu jedes Mal die Kiste runterfahren/neu starten muss!
    Im Normalfall habe ich momentan ein rundes GB frei auf der Platte und damit gab es eigentlich auch noch nie ein Problem (bisher).

    Ich hab im Finder schon einmal nach temp gesucht und die dort auftauchenden Ordner (Programme, Entourage, ...) gecheckt, aber da war nichts besonderes dabei.

    Frage:
    Wo kann das auf einmal herkommen? Gab es ja bislang nicht, zumindest nicht in dem Mass! An meinen Nutzungsgewohnheiten hat sich auch nicht wirklich was geändert.

    Gibt es noch einen anderen Ordner, den ich da gezielt über den Finder leeren kann um somit die temporären Dateien loszuwerden?

    Oder gibt es einen Befehl, durch den ich im Terminal die temps löschen kann, so wie es der Rechner beim Neustart macht?

    Vielen Dank im Vorraus,
    KB
     
    Kent Brockman, 26.05.2005
  2. wonder

    wonderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    wenn du os x bis 10.3.9 benutzt, kannst du dir onyx installieren, damit kannst du sie ohne probleme entfernen.
    gruß
    w
     
    wonder, 26.05.2005
  3. cilly

    cilly

    Evtl. handelt es sich um SWAP-Dateien, siehe:

    /var/vm/swapfile0, swapfile1, swapfile2, ... , swapfileN

    Allerdings solltest du unbedingt mehr freien Platz auf dem Startvolume haben, 1GB ist definitiv zu wenig. Damit läufst du Gefahr, dass die Dateien sehr stark defragmentiert werden und sich das System sehr verlangsamt.

    Meine Empfehlung: mindestens 10-15% freien Platz auf jedem Volume. Bei 30 GB solltest du demnach mindestens 3-4 GB freien Platz haben.
     
    cilly, 26.05.2005
  4. wonder

    wonderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    wo er recht hat - die kannst du quasi nur dauerhaft beseitigen, wenn du dir ein wenig mehr ram gönnen würdest - dann muß mac os weniger auslagern.
    eine basisauslagerungsdatei von 64mb wird jedoch immer angelegt, egal wieviel ram du frei hast.
    gruß
    w

    p.s. und cilly hat recht - dein mac wird fixer, wenn du ein wenig platz auf deiner hdd schaffen würdest :)
     
    wonder, 26.05.2005
  5. Boothby

    BoothbyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2005
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Diese Swapfiles sind mir auch schonmal aufgefallen. Werden die auch irgendwann auch gelöscht.
     
    Boothby, 26.05.2005
  6. tau

    tauMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Leute, gönnt Eurem System die Swapfiles, das weiß schon was es damit tut und verwaltet die selbstständig.

    Ich sag nur: aufräumen, aufräumen, aufräumen!! Daten brennen, wegschmeißen, auslagern.
     
  7. tau

    tauMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Ach ja, System entschlacken: >klick<
     
  8. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    Swap Files sind ausgelagerte "pages" des Hauptspeichers. Sie werden nach jedem neustart bis auf einen default Eintrag geloescht. Je mehr RAM Programme anfordern und je weniger physikalisch vorhanden ist swapped das OS Speicherinhalte auf Platte (virtuelles Memory das vom OS gemanaged wird - nicht von der Anwendung).

    Im Gegensatz zu 'normalen' Unix Systemen verwendet OS X keine swap partition sondern benutz theoretisch den gesammten verbleibenden freien Platz der boot partition dazu, wenn das noetig ist. Je weniger Platz auf dem boot volume ist desto unguenstiger kann das diesen Auslagerungsprozess beeinflussen, da der Plattenspeicher je staerker fragmentiert ist desto voller die Platte ist.
     
    lundehundt, 26.05.2005
  9. Boothby

    BoothbyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2005
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Na das ist doch mal ein informativer Beitrag, danke!

    Und wenn ich jetzt meinen Mac fast nie ausschalte, sondern nur in den Ruhezustand versetze, bleiben die Dateien bestehen?
     
    Boothby, 26.05.2005
  10. wonder

    wonderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    bingo - oder wenn ihr euch nicht trennen könnt - ext hdd´s sind inzwischen schon recht günstig zu haben :)
    gruß
    w
     
    wonder, 26.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Temporäre Dateien löschen
  1. Hoooray
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    213
    rechnerteam
    20.10.2016
  2. Herbststurm
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    763
    TouchMan
    06.09.2010
  3. ElGrande
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    797
    ElGrande
    13.06.2007
  4. Floer
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    4.527
    in2itiv
    22.11.2006
  5. maeck
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.363