Temperaturregulation unter Windows? (MBP)

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von pr0per, 10.01.2007.

  1. pr0per

    pr0per Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.12.2006
    Hi,

    ich hab ein MBP und via Bootcamp Windows drauf laufen. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass das MBP unter Windows heißer wird als unter Mac OS X (benutzte auch Fancontrol). Gibt es irgendwelches Tools für Windows, um die Temperaturen anzeigen zu lassen oder evtl. zu regulieren?? Über ein paar Tipps/Erfahrungsberichte wäre ich auch sehr dankbar.

    greetz und gn8

    pr0per
     
  2. Konni

    Konni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    18.12.2006
    Es gibt da ein Programm namens CoreTemp welches die Temperatur der beiden Kerne auslesen kann, sonst kannst du keinen Sensor unter Windows auslesen.

    Selbst die ACPI Thermalzone scheint keinen Temperaturwert zu erhalten (ich denke mal, Apple wird das mit einem "firmwareupdate" hoffentlich nachholen).

    Steuern direkt kannst du unter Windows leider keinen Lüfter (zumindest am Macbook Pro, wird aber wohl auch für die normalen Macbooks zutreffen).‚
     
  3. datenkind

    datenkind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    14.08.2006
    RMClock kann die Kerntemperaturen auch auslesen. Ist mir bis jetzt als Einziges bekannt.

    Everest, Speedfan, und was es nicht noch alles gibt, geben dir höchstens die systemunabhängie Temeperatur der HD aus. Leider.
     
  4. Thorne^

    Thorne^ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    31.05.2004
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen