Tastatureinstellungen nerven

  1. MacEnroe

    MacEnroe Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.725
    Zustimmungen:
    1.592
    So, die Suche hat mir nicht geholfen...


    Meine Tastatureinstellungen ändern sich ständig. Das nervt, denn in
    "ungarisch, tschechisch etc" (was ich ganz selten mal brauche) kommen
    ja ganz falsche Buchstaben beim Tippen raus.

    Unter "Menü anpassen" hab ich schon alles versucht.
    Die Funktionstasten hab ich deaktiviert, das Problem ist wohl,
    dass die Tastenkombi "Apfel" + "leer" auch nach einem Neustart
    trotzdem noch funktioniert, obwohl sie deaktiviert ist.

    Das Ganze habe ich erst, seitdem ich die Spracherweiterungen
    nachinstalliert habe.

    Kennt jemand unter OS9 das Problem?

    OS 9.2.2 | G4 MDD 1,25 GHz
     
    MacEnroe, 23.01.2006
  2. MacEnroe

    MacEnroe Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.725
    Zustimmungen:
    1.592
    Als "Zwischenlösung" habe ich jetzt mal das Kontrollfeld "Tastatureinstellungen" deaktiviert. Jetzt hab ich wieder Ruhe.

    O.k., falls ich das mal wieder brauche, muss ich eben neu starten.

    Halt! Kommando zurück!
    Es nützt nichts, die Sprache schaltet trotzdem noch um zwischen "polnisch" und "deutscher" Flagge. So ein Mist!

    Was könnte ich noch tun / löschen ??
     
    MacEnroe, 23.01.2006
  3. MacEnroe

    MacEnroe Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.725
    Zustimmungen:
    1.592
    Vielleicht heute ein Classic-Fan unterwegs ... ?
     
    MacEnroe, 28.01.2006
  4. Mystras

    MystrasMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    6
    Wahrscheinlich ist etwas kapput in deinem System.
     
    Mystras, 28.01.2006