Benutzerdefinierte Suche

Tastatur und Maus iMac

  1. Netsrot

    Netsrot Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen zusammen,

    mal eine etwas komische Frage, aber was für eine Tastatur und Maus ist den beim iMac dabei???
    Und vorallem, taugen die was???

    Torsten
     
    Netsrot, 22.04.2004
  2. Silvercloud

    SilvercloudMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    74
    pro tastatur und promaus jedoch nicht wirless
    die promaus hat natürlich nur eine taste, ich persönlich hab mir für den imac die microsoft ice zugelegt, da ich ohne scrollrad nicht auskomme
    von der tastatur wollte ich mich aber nicht trennen :)

    http://www.microsoft.com/germany/ms/keyboard/wodice.asp
     
    Silvercloud, 22.04.2004
  3. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Die Tastaur ist anständig.
    Die Maus ist mit Abstand die beste Maus, die es gibt.
     
    abgemeldeter Benutzer, 23.04.2004
  4. KAISERFRANZZ

    KAISERFRANZZMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2003
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
     

    Wenn Du die mitgelieferte Apple-Maus meinst, kann ich Dir leider nicht rechtgeben... Eine Taste und ohne Scrollrad ist doch ziemlich weit der Zeit hinterher...
     
    KAISERFRANZZ, 23.04.2004
  5. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Doch, die meine ich. Die Apple-Maus sehr präzise und gut zu führen.

    Und was die Zahl der Maustasten betrifft,
    Absolut nicht. Das ganze Gegenteil ist der Fall.
    Bei Apple wurde die Dreitastenmaus (Idee 1968 Dough Entgelbart, Prototyp Xerox Alto 1973, erste kommerzielle Verwendung Xerox Star von 1981, alles Dreitasten-Mäuse) zur Eintastenmaus (1983 Lisa und 1984 Macintosh) weiterentwickelt.
    Die anderen Computer- bzw. BS-Hersteller hängen diese Entwicklung seit mittlerweile über 20 Jahren hinterher.

    Bei der Zahl der Maustasten gibt es eine einfache Regel:
    Weniger ist mehr.
    Mehrere Maustasten und das Scrollrad sind nur Krücken für grundlegende Mängel in der Windows-GUI, die es beim Mac nicht gibt.

    Ansonsten gab es hier schon mehrere lange Diskussionen zum Thema 1- vs Mehr-Tasten-Mäuse. Z.B. diesen hier: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=14702 und diesen hier: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=34382
     
    abgemeldeter Benutzer, 23.04.2004
  6. KAISERFRANZZ

    KAISERFRANZZMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2003
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    War jetzt auch keine persönliche Kritik, sondern nur mein subjektiver Eindruck.
     
    KAISERFRANZZ, 23.04.2004
  7. Delmar

    DelmarMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin auch begeistert von der Präzision der Apple Maus. Das sie kei-
    ne zweite Taste und kein Scrollrad hat, stört mich überhaupt nicht.
    Ich empfinde es auch eher als Vorteil.

    Wenn ich dagegen auf der Arbeit mit meiner billigen Zweitasten-Scroll-
    Maus arbeite ist das immer ein Krampf ohne Gleichen. Da gibt es für
    mich kein Kompromiss.
     
    Delmar, 23.04.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tastatur Maus iMac
  1. phs-studio
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    369
  2. NeoMac666
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    432
  3. slone
    Antworten:
    41
    Aufrufe:
    2.512
  4. marco_aus_bonn
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    969
    rembremerdinger
    13.01.2015
  5. braininside
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.717
    Stargate
    31.12.2013