Tastatur und Cursos hängen, wenn beide Geräte per Bluetooth verbunden sind

hansih007

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2011
Beiträge
7
Hallo liebe Community!

Ich plage mich seit geraumer Zeit mit folgendem Problem herum: Ich verwende ein Apple Wireless Keyboard A1314 (2009) und eine Bluetooth Maus von Logitech (M555b) mit meinem MacBook Air 2018, wenn ich das MacBook an meinen externen Bildschirm anschließe. Leider ist es manchmal so, dass der Cursor der Maus und die Texteingabe stecken (oft >1 Sekunde Latenz), wenn beide Geräte per Bluetooth mit dem MacBook verbunden sind (was natürlich notwendig ist). Manchmal läuft es stundenlang ohne Probleme, dann steckt wieder alles stundenlange, was das Arbeiten mit externer Tastatur/Maus de facto unmöglich macht. Sobald ich eines der Geräte vom Bluetooth trenne, funktioniert das andere aber tadellos.

Ich habe natürlich vorab recherchiert und habe als einen möglichen Auslöser USB-C Adapter gefunden, so wie der, den ich verwende, um meinen Bildschirm per HDMI anzustecken. Kann das aber für mich ausschließen, weil das Problem auch ohne angeschlossenen Bildschirm anhält.
Außerdem hab ich gelesen, dass es eventuell an Interferenzen mit anderen Strahlungen an meinem Arbeitsplatz liegen könnte, aber auch ein Ortswechsel ändert nichts am Problem.

Hat jemand von euch vielleicht eine Idee, woran das liegen könnte und was ich noch ausprobieren könnte?

Vielen lieben Dank!
 

xplor

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
875
liegt am Bluetooth, sehr wahrscheinlich an der Logitech-Maus
 

hansih007

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2011
Beiträge
7
Hi xplor,

kann man da irgendwas machen? Oder würdest du mit zum Kauf einer neuen Maus raten?
 

mochroi

Mitglied
Mitglied seit
08.09.2014
Beiträge
441
Wechsel den Bluetooth Kanal an der Maus. Hat bei mir geholfen. Bei Logitech unter der Maus zwischen 1-3 wechseln und natürlich neu koppeln
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.647
Bei Bluetooth gibt es keine wählbaren Kanäle.
 

hansih007

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2011
Beiträge
7
Ja hab leider auch keine Möglichkeit gefunden, Kanäle zu wechseln...
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.043
Testweise mal Wlan abschalten oder wenn möglich auf 5 GHz gehen.
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.579
Du bist nicht allein, ich hab dasselbe Problem in der Kombination iMac, Logitech MX Master 2S Maus, Apple Magic Keyboard. Ist bei Verwendung von Bluetooth nicht einsetzbar seit Apple mit macOS 10.14 den Bluetooth-Stack von macOS kaputtoptimiert hat. Seitdem funktioniert Bluetooth nur noch mit Apple-eigenen Geräten wirklich zuverlässig. Alles, was nicht von Apple ist, wird früher oder später Probleme bereiten. Dummerweise wurde diese Änderung im Laufe der Zeit auch auf High Sierra zurückportiert, so dass auch dessen Bluetooth Stack mit einem Update irgendwann unbrauchbar wurde. Und natürlich hat der neue Stack es auch in macOS 10.15 geschafft und ist somit weiterhin fubar.

Ich hab daher mittlerweile nur noch meine Tastatur per Bluetooth mit dem iMac verbunden und bei allem anderen aufgegeben. Sehr schade an sich, weil ich mein ganzes Setup auf Bluetooth ausgerichtet habe und mir das dann von Apple über Nacht weggenommen wurde. Mittlerweile sind weder mein JABRA Headset noch meine Logitech Maus mehr per Bluetooth verbunden sondern direkt per USB. Den Krampf musste ich mir nicht mehr geben, zumal ich am iMac ausreichend USB-Ports habe. Am Laptop sieht das leider anders aus, hier ist man dummerweise aufgeschmissen. Aber solange Apple das selbst geschaffene Problem nicht fixt (und das werden sie nicht) wirst du nichts machen können.
 
Oben