t-online webmail

Martinland

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
28.01.2003
Beiträge
2
:rolleyes:

für ein paar wochen - nicht mehr isdn bei t-online - dsl bei 1&1, netzugang über network, aber e-mail noch nicht eingerichtet, möchte meine E-mail auf webmail.t-online.de/ abholen.

Aber.

Da bekomme ich schon ganz früh die Meldung: "Authentifizierungsfehler. Das Zertifikat verwendet einen unbekannten Signaturalgorithmus". Betriebssystem: OS 9.

Bei zwei anderen Rechner in unserem Haus (Win ME, Win XP) gibt es keine Probleme.

Blöd. Was soll? Nie gehört!
 

Martinland

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
28.01.2003
Beiträge
2
webmail

carro

P.S.: Bitte schickt mir keine E-Mail! Da komme ich nicht dran!
 

Hackmac

Mitglied
Mitglied seit
12.12.2002
Beiträge
1.052
Hallo Martinland


Also nur mal so....

1. Bist Du jetzt bei t-online bzw. über t-online mit Deinem Mac in Netz, oder nicht?!
2. Wir reden hier jetzt schon über WebMail von t-online (nicht t-online eMail) ?!

Wie holst Du Deine eMails ab?! Via obigen Link mit dem Browser?!
-> mal anderen Browser probieren.
Vielleicht auch bloss ein Problem mit den Sicherheitseinstellungen?!
Muss man nicht via t-online rein, um WebMail zu nutzen?!
Lies Dir mal die FAQs durch, vielleicht findest Du was.

Klick mich :)



Habe die Ehre,
Hackmac.
 
Zuletzt bearbeitet:

Apfel-Lover

Mitglied
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
860
Das T-Online-Webmail kann man unabhängig von einer Einwahl nutzen.
Via T-Online eingewählt muss man nur sein, wenn man ein Mailproggi benutzen möchte.

Ich würde jetzt spontan auf

a) einen (hoffentlich temporären ) Fehler auf der T-Online-Seite

oder

b) irgendwelche Probs/verkorkste Einstellungen beim Browser

tippen.

Welchen Browser benutzt Du denn ?
Beim I.E. unter 9 hab ich selbst schon Probleme mit den "Zertifikaten" gehabt ( mit T-Online-Webmail hatte ich in der Hinsicht allerdings nie Schwierigkeiten ).
 

harley-dl

unregistriert
Mitglied seit
09.10.2003
Beiträge
251
Webmail bei T-Online

Hallo,
ich habe das gleiche Problem wie Martinland. Mit dem Internet Explorer und Apple´s Safari bekomme ich die gleiche Fehlermeldung: die Seite verwendet ein unbekanntes Sicherheitszertifikat. Lt. T-Online Hotline sollte ich die Sicherheitseinstellungen auf SSL-Verschlüsselung umstellen, diese finde ich aber bei beiden Browsern nicht (bei Windows-Version des Internet Explorers ist diese Einstellmöglichkeit unter Extras/Erweitert zu finden). Vielleicht kann uns ja einer weiterhelfen.

Gruß Detlef
 

admartinator

Mitglied
Mitglied seit
09.09.2003
Beiträge
15.310
Ich nutze den Webmail Zugang unter MacOS X mit Safari. Geht dort problemlos!
 

harley-dl

unregistriert
Mitglied seit
09.10.2003
Beiträge
251
Original geschrieben von admartinator
Ich nutze den Webmail Zugang unter MacOS X mit Safari. Geht dort problemlos!
 

Hallo,
ich habe auch mit meinem Rechner (iMac 800, OS X 10.2.8 und Safari) den Zugang versucht, bekomme aber die gleiche Fehlermeldung. Vielleicht kannst Du mir mal direkt mailen um dann die Einstellungen in Safari abzugleichen.

Gruß Detlef
 

admartinator

Mitglied
Mitglied seit
09.09.2003
Beiträge
15.310
Habe gerade keinen Mac zur Verfügung.

An den Einstellungen habe ich aber nichts gedreht. Das ging schon von Anfang an ohne Probleme.

Gruss
Martin
 

raynor

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
398
die Seite verwendet ein unbekanntes Sicherheitszertifikat
hi,

das wurzelzertifikat von VeriSign, über welches das von VeriSign ausgestellte zertifikat bestätigt
wird, ist nicht in allen browsern enthalten.
ie 6.0 (os x) enthält das zertifikat - bei mozilla u. navigator sollte eigentlich die möglichkeit bestehen,
das zertifikat zu akzeptieren (vorübergehend/dauerhaft) bzw. abzulehnen (im "warnfenster").
hat man vertrauen, dann akzeptiert man dauerhaft, ist man misstrauisch, dann kann man das
angebotene zertifikat bei verisign.com auf gültigkeit überprüfen u. danach akzeptieren.

wie das mit safari aussieht, weiss ich nicht - ich kann mich aber erinnern, dass ich vor einigen
wochen das zertifikat unter os 9.x / mozilla, nach abgleich, dauerhaft akzeptiert habe - danach,
sagte man mir, hat der ie 5.1.7 auch nicht mehr gemeckert.
ob/inwiefern da unter den browsern ein austausch/sync (?) stattfindet, das würde mich schon interessieren.

grüsse
vom
raynor
 

harley-dl

unregistriert
Mitglied seit
09.10.2003
Beiträge
251
Hallo Raynor,
genau das ist mein Problem. Ich finde diese Einstellmöglichkeiten weder in Safari noch im Internet Explorer (letzte Version für OS 9). Außer Fehlermeldungen kommt da auch kein Fenster oder Button wo man dieses Zertifikat akzeptieren könnte. Also nochmals HILFE!!!

Gruß Detlef
 

raynor

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
398
hi Detlef Linck,

ja, wie bereits geschrieben, das "komfortFenster" erhältst du bei
mozilla u. navigator. über dieses fenster erhält man auch alle möglichen
daten bezgl. des zertifikats -> wichtig für einen eventuellen abgleich über
verisign. com (am besten seriennummer, dann aber doppelpunkte löschen).
mir ist eingefallen, dass ich damals - danach - den ie 5.1.7 entfernt und neu
installiert hatte, wobei er das zertifikat wohl übernommen hat, denn
danach hat er die site als verschlüsselt ausgewiessen (vorher nicht).

grüsse
vom
raynor
 

admartinator

Mitglied
Mitglied seit
09.09.2003
Beiträge
15.310
...nur komisch, dass ich weder Navigator noch Mozilla benutze - und bei mir geht's!

Martin
 

admartinator

Mitglied
Mitglied seit
09.09.2003
Beiträge
15.310
Es funktioniert auch mit IE 5.2 (wo gibt's eigentlich den oben erwähnten IE 6.0 für den Mac?) und auch mit Camino!

Martin
 

raynor

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
398
hi admartinator,

sorry, bin mit den systemen durcheinander geraten.
ie 6.0 win: hat das zertifikat
ie 5.1.7 os 9.x: hat es nicht

...nur komisch, dass ich weder Navigator noch Mozilla benutze - und bei mir geht's!
wieso komisch? die beiden haben das z doch eh nicht standardmässig.
du nutzt eben einen browser, der über das z bereits verfügt, im zweifel
vielleicht ie 5.2.x - der läuft halt nicht unter 9.x
mozilla u. navigator bieten jediglich eine einfache möglichkeit, an das z ranzukommen.

grüsse
vom
raynor
 

admartinator

Mitglied
Mitglied seit
09.09.2003
Beiträge
15.310
Hallo Raynor,

oben schreibt doch Detlef, dass er es mit Safari unter OSX probiert hat, oder?

Aber Du hast recht, hier ist einiges durcheinander geraten. Vielleicht sollten wir mal eine Umfrage starten! ;)

Gruss
Martin
 

harley-dl

unregistriert
Mitglied seit
09.10.2003
Beiträge
251
Hallo,
ich habe nun einen Teilerfolg erzielt. Zumindestens auf meinem iMac mit OS X 10.2.8 und Safari bekomme ich zwar die Fehlermeldung: Safari konnte die Identität der Web-Site "Kommunikation.t-online.de" nicht verifizieren. Das Zertifikat dieser Web-Site wurde von einer unbekannten Zertifizierungsstelle herausgegeben. Möglicherweise werden Sie mit einer Web-Site verbunden, welche vorgibt „kommunikation.t-online.de“ zu sein und Ihre vertraulichen Daten missbraucht. Wollen Sie trotzdem fortfahren?
Wenn man dann "Fortfahren" wählt klappt es jetzt auch bei mir.
Aber bei dem "alten" iMac von meiner Tochter mit OS 9 und IE 5.1.7 für die ich das Problem lösen möchte kommt immer die Meldung: Es konnte keine sichere Verbindung zu „kommunikation.t-online.de“ hergestellt werden. Ein Problem mit dem Sicherheitszertifikat dieser Site (Authentifizierungsfehler. Der Herausgeber des Zertifikats ist unbekannt.) ist aufgetreten...
Hier nützt es nichts auf "Fortfahren" zu klicken, die Meldung kommt immer wieder und im schlimmsten Fall schmiert mir der Rechner sogar ab.
Ich weiß nicht ob es Sinn macht auf diesem iMac OS X und Safari aufzuspielen und ob dies überhaupt funktioniert ( iMac G3, 400 MHz, 128MB , System 9.0.4)
Gruß Detlef