1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

T-Online kauft AOL

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von RETRAX, 13.11.2003.

  1. RETRAX

    RETRAX Thread Starter

    Laut der "Süddeutschen" sind die Verhandlungen schon recht weit fortgeschritten.

    T-Online soll demnach 70% der Aktien erwerben.
     
  2. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2003
    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    wie wäre es mal mit einem link?
     
  3. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    Von AOL Gesamt??? Das können die sich wohl kaum leisten.
    Und AOL Deutschland ist keine Aktiengesellschaft, dürfte schwierig werden, da Aktienanteile zu erwerben.
     
  4. RETRAX

    RETRAX Thread Starter

  5. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/artikel/455/21434/
     
  6. RETRAX

    RETRAX Thread Starter

    mittlerweile auch bei heise und im SPIEGEL nachzulesen..
     
  7. box

    box MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2003
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    19
    T-Dingens? Ist das nicht dieser unsymphatische Chaosladen mit der Riesenschulden? Ich wusste gar nicht, dass man Aktienmehrheiten auch mit Verbindlichkeiten zahlen kann. Wenn das geht, kaufe ich... ähh... Pixar. Man ist ja bescheiden.
     
  8. chrisb101

    chrisb101 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    5
    tach,

    also wenn ichs net wüsst würd ich sagen es ist der
    1. April.

    Dass kann man ja fast kaum glauben.

    gruss
    chris
     
  9. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    Also, das ist definitiv ein absolut haltloses Gerücht. Da ist nichts dran, aber auch gar nichts.
    1 Mrd ist schon Mal ein gigantischer Witz, immerhin reden wir hier vom größten ISP weltweit. Außerdem steht komischerweise in keiner US Zeitung irgendetwas zu diesem Thema. Ich habe so das Gefühl, dass T-Online hier gezielt Gerüchte verbreitet, um von Ihren krummen Bilanzen abzulenken. Die sollte sich vielleicht mal jemand genauer angucken!!!
     
  10. Apfel-Lover

    Apfel-Lover MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    0
    Inzwischen dementieren sie das heftigst .
    Ein Sprecher ist mit den Worten zitiert, das sei "wirtschaftlicher Unsinn".

    Unabhängig davon ist T-Online wohl definitv auf der Suche nach Zukäufen: 4 Mrd. € liegen in der Kriegskasse bereit, nach Aussagen auf der Bilanzpressekonferenz neulich soll das Geld in den "nächsten Monaten" für Einkäufe genutzt werden.