1. Willkommen in der MacUser-Community!
    Seit 2001 sind wir ein Treffpunkt und Austausch-Forum rund um alle Apple Produkte.
    Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.
    Information ausblenden

T-Offline + Spiegel + Apple...

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von stuart, 26.02.2004.

  1. stuart

    stuart Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    24
    ...wie passt das zusammen? Bisher meist schlecht, aber diesmal ist es eine ganz amüsante Geschichte:

    Lies mal hier!

     
  2. HAL

    HAL

    Amüsant ist vor allem, dass es offensichtlich tatsächlich
    Menschen gibt, die ihre 0815wasweissich@t-online.de
    eMail-Adresse benutzen... Und dann noch das Gimmick,
    das bei der POP3 Abfrage kein Passwort benötigt wird,
    in Kombination mit einem offenen WLAn gibt dem
    Telekomiker-Claim "Ich lebe Online" eine ganz neue
    Dimension...

    :p
     
  3. TheEvangelist

    TheEvangelist MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.09.2003
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist wohl schon

    ein Hammer.

    Gestern war ein Kumpel mit seinem iMac hier. Mit DHCP am Router angeschlossen. Er wollte auch nur kurz seine eMails nachschauen. Und obwohl seine richtigen Zugangsdaten in seinem Mail Programm eingetragen waren, auch sein Passwort, hat er trotzdem meine eMails empfangen. Erst dachte ich, das kann doch nicht sein. Doch es war so. Anscheinend ist es bei der Telekom egal mit welchen eMail Daten man eine Server Abfrage startet, man bekommt immer die eMails auf die der DSL Anschluss zugelassen ist, auch ohne ein Kennwort einzugeben. Also das ist schon hart. Gut das wir hier in der Provinz leben und keine Sau weiss was WLAN ist. Aber müsste ich hier mal direkt durch unser Kaff mit dem iBook rennen und etwas Wardriving veranstalten. Kann mir aber nicht vorstellen, das sonst noch jemand WLAN hat. Na mal sehen. Bei 350 Einwohnern ist man schnell durchgelaufen.

    :D
     
  4. stuart

    stuart Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    24
    Tja, nur gut, dass ich meine T-Offline-Adresse kaum benutze und nicht in Mail eingestellt habe. Das sollte ein wenig helfen.

    Aber diese Teledumm-Heinzis sind schon immer wieder für einen Lacher gut! :D Vor allem, wenn sie Mails mit Sicherheitshinweisen verschicken, die hab ich auch schon bekommen... :D
     
  5. nicolas

    nicolas MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
     
    ich glaube du musst mit deinen t-online-daten im netz eingewählt sein um mails empfangen zu können... hab ich zumindest mal gehört
     
  6. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    Re: Ja, das ist wohl schon

     

    Hey, wird jetzt bissi Off-Topic, aber aus welchem 350 Einwohner-Kaff bei LIF kommst Du denn?

    Grüße,

    tasha
     
  7. Carsten1973

    Carsten1973 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Dieses Feature von TOL hat schon einen Bart...

    Hallo,

    bei T-Online ist es schon seit je her so, dass man seine Mails ohne Passwort abfragen kann, und zwar immer für den gerade eingeloggten Nutzer.

    Ich war 2002 mit meinem PC bei einem Händler, weil das Teil irgenteinen Defekt am USB hatte. Der meinte, es liege wohl am Treiber oder was weis ich und hat den PC mal schnell in die nächste Netzwerkdose gestöpselt. Als zu seiner Überraschung beim Einschalten nicht Windows sondern SuSE Linux startete war die Verwunderung schon groß, aber echt peinlich wurde die Situation dann, als Linux mal eben über 70 neue Mails von TOL abgesaugt hat, er hatte seine Geschäftskorrespondenz auf seine TOL-Adresse umgeleitet. rotfl

    Na ja, wir haben die Mail dann schnell gelöscht und ich bekam ein neues Mainboard mit funktionierendem USB...

    Wie gesagt, ein ganz alter Hut. Bedenklich nur, das TOL hier noch nichts unternommen hat - was aber auch der ultimativen hirnlos-sorglos "wird schon nix passieren" Mentalität der allermeisten Computernutzer zuzuschreiben ist. Ich denke, dass höchsten 1.000 Briefe "entweder sie richten eine Passwortabfrage ein oder ich wechsel zu AOL" reichen würden, um einen Verein wie T-Online zum Nachdenken zu bringen.

    Carsten
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen