T-Mobile will, dass ich am Telefon zustimme, dass man mir nur noch für mich ...

kthesun

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2008
Beiträge
1.264
...relevante Daten zukommen lässt.

Mich hat eben nach gefühlten 100 Anrufen der T-M Kundenservicenummer (wo ich zwar ranging, dann aber niemand sprach) endlich ein unfreundlicher Callcenter Typ von denen erreicht.

Er hat ein bisschen blabla gemacht und danach gesagt er liest mir irgendetwas vor dem ich zustimmen soll, der wortlaut war in etwa (wichtig, ich konnte mir das nicht 100%ig merken):

"ich stimme zu, dass T-Mobile in Zukunft mich nur noch über vertragsrelevante Information per Telefon, E-Mail, SMS oder MMS informiert."

Ich fragte dann was eine vertragsrelevante Information denn sei. er meinte, z.B. wenn sich die Grundgebühr meines Vertrags ändert oder mir ein neues Handy zustehe.

Ich fragte dann warum zur Hölle ich bei sowas zustimmen soll. Ich muss ja wohl nicht zustimmen, dass die mir keine Werbung mehr schicken.

Der Typ meinte blablabla das Unternehmen bräuchte dafür die Sicherung, manche Leute wollten jeden Tag werbung.

Ich bin dann ziemlich ungehalten geworden und hab ihm gesagt, dass ich mir wirklich verarscht vorkomme. Er legte dann einfach auf.

Das Schema muss doch bekannt sein, was war das für ein Müll? Oder wäre das etwas gewesen dem ich wirklich hätte zustimmen sollen?
 

bimbam

Aktives Mitglied
Registriert
06.07.2007
Beiträge
1.416
...und was um alles in der Welt hat das mit dem iPhone zu tun?
 

kthesun

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2008
Beiträge
1.264
Ich bin T-Mobile iPhone Kunde, und im Gegensatz zu 90% der Benutzer hier versuche ich zumindest die richtige Kategorie zu finden und nicht alles in die Bar zu posten :rolleyes:

Wenn ich so einen Anruf bekomme, dürften ihn die anderen TM-iPhone Kunden aucch bekommen. Und die sind wohl größtenteils hier zu finden.
 

t3lly

Aktives Mitglied
Registriert
24.02.2009
Beiträge
3.587
wurde auch angerufen und hab mich doch sehr gewundert..
 

sleight

Aktives Mitglied
Registriert
27.05.2007
Beiträge
3.189
Ich würd generell nix am Telefon zustimmen.
 

AvusTTR

Mitglied
Registriert
04.07.2009
Beiträge
103
Wie wollen sie denn beweisen, dass Du zugestimmt hast oder nicht?
Wurdest Du darauf hingewiesen, dass der Anruf aufgezeichnet wird?

Wie die Vorredner schon geschrieben haben würde ich es ablehnen ungefrage zu Vertragsdaten angerufen zu werden.
 

Timberthy

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2006
Beiträge
1.350
Ja das stimmt und wenns dann fertig bist sagen die: So alles nochmal, wir nehmen das auf und blablabla...
 

kthesun

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2008
Beiträge
1.264
Ja genauso wars, es wurde aufgenommen und dann hätte ich am besten nur noch "ja" sagen sollen ;)

Das ist unverschämt...sowas erwarte ich nicht von einem Unternehmen dem ich 50 € im Monat Grundgebühr bezahle :rolleyes:

Naja, die Welt ist schlecht ;)
 

Mr Kaba

Neues Mitglied
Registriert
19.07.2009
Beiträge
48
ja ich jetzt dort zugestimmt, aber ich bin mir am überlegen
ob ich das noch revidieren soll...
 

Zebrissima

Mitglied
Registriert
14.10.2003
Beiträge
301
Er hat ein bisschen blabla gemacht und danach gesagt er liest mir irgendetwas vor dem ich zustimmen soll, der wortlaut war in etwa (wichtig, ich konnte mir das nicht 100%ig merken):

"ich stimme zu, dass T-Mobile in Zukunft mich nur noch über vertragsrelevante Information per Telefon, E-Mail, SMS oder MMS informiert."9


Hm, auf mich wirkt das so, als ob auch Tmobile hier die Papier- und Portokosten sparen will...Sie wollen dir wohl keine Post mehr schicken.

Keine Ahnung wie es bei euch in Deutschland ist, aber mein Provider in Österreich schickt mir auch nix mehr per Post zu. Am Ende der Rechnungsperiode bekomme ich eine SMS "Ihre Rechnung ist nun online abrufbar" etc.
 

weltenbummler

Aktives Mitglied
Registriert
01.08.2004
Beiträge
11.232
Das ist mir und auch meinen Eltern auch schon passiert (und die haben kein iPhone! ;) ).

Sorry, aber das Thema passt nicht so recht in den iPhone-Bereich, daher kommt es nun doch in die Bar. :)
 

Shat

unregistriert
Registriert
01.12.2007
Beiträge
4.958
Das nennt sich Konzerneinwilligungsklausel und gibt es in der Form schon recht lange bei der DTAG.

Unterschrift = Werbung
Keine Unterschrift = keine Werbung
 

Konrad Zuse

Aktives Mitglied
Registriert
15.02.2006
Beiträge
3.659
Gleicher Anruf hier.
Als ich dreimal nachfragte, was der Anruf soll und warum Sie "gleich die Aufnahme starten" will, wurde ebenfalls wortlos aufgelegt.
Was der Quatsch soll, wissen die Komiker wohl selber nicht!
 

sleight

Aktives Mitglied
Registriert
27.05.2007
Beiträge
3.189
Da geht es wohl nur um die Quote. Kein Erfolg -> Gespräch beenden. Sonst rechnet es sich auch nicht.
 

Raoul Duke

Mitglied
Registriert
10.12.2006
Beiträge
128
Ich bat die Hotllinetante, mir das schriftlich zuzusenden, was sie auch versprach, aber nicht hielt.
Kam mir auch verkaspert vor.
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2005
Beiträge
10.797
Meine Standardantwort auf alles, was von Magenta kommt:
"Schicken Sie mir den Kram per Post oder E-Mail zu, die Adressen haben Sie doch".

Bei Zustimmungen sollte man vorsichtig sein, denn nicht alles, was sich als Telekom meldet, ist auch wirklich Telekom. Da gibt es nach wie vor ganz üble Callcenter, die einem das Wort im Munde umdrehen. Allerdings erst nach Gesprächsende.

Hatte da vor knapp 3 Monaten so nen Heini an der Strippe:

"Guten Tag, ich rufe an im Auftrag der Telekom. Sie sind Frau <blablabla> und ja schon länger Kundin bei uns, und heute bieten wir ihnen im Rahmen einer Treueaktion eine Telefonkarte an......."

Viel gesabbelt, am Ende wollte er mir die Karte zuschicken, obwohl ich nur Info-Material wollte. Zwecks Verfolgung des Versands (Hä? Hab ich um die Karte gebeten? Nö.) wollte er dann noch meine Perso-Nummer. Hat er natürlich nicht bekommen und sich sehr unfreundlich, nein zickig, verabschiedet.

DAS war wohl nicht die Telekom........

Ansonsten bekomme ich immer Mails, wenn sich Vertragsbedingungen ändern, und es bleibt mir überlassen, mich zu melden.
 
Oben Unten