T-Mobile / Rufnummer-Portierung

dragonRune

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
4
Moin...

Habe folgende Problematik:

Mein o2 Vertrag läuft noch bis Mitte 2009.
Möchte mir aber jetzt ein iPhone bei T-Mobile holen.

Was ich bisher rausgefunden habe:

- T-Mobile vergibt keine temporären Rufnummern, daher also keine nachträgliche Portierung möglich
- o2 gibt die Nr. wohl auch nicht frei, sodass ich Sie jetzt schon zu T-Mobile übertragen könnte


Jetzt gerade folgender Gedankengang:


Ich hole mir jetzt ein iPhone, bekomme auch eine neue Nr zugewiesen.
In meinem O2 Vertrag stelle ich eine Rufumleitung auf meine neue Nr. ein.

Mitte 2009 hole ich mir irgendeinen Prepaid-Anbieter, portier dort meine Nr hin und stelle dort permanent eine Rufnummern-Umleitung ein...

Wäre das möglich / sinvoll? Wäre für mich so grad eine Lösung und ich wäre auch durchaus bereit, für die alte Nr. so 3-4€ mtl. zu berappen.

Die Problematik ist einfach dass die Nr. sehr einfach ist und auch auf meinen ganzen Visitenkarten und Briefen steht... bin im Aussendienst tätig.

Fragen die sich mir stellen:

- Kann ich auch bei einem Prepaid-Anbieter eine Rufweiterleitung einstellen?
- Wie kommen die umgeleiteten Anrufe bei mir an? Mit unbekannt, oder mit der Nummer des eigentlichen Anrufers (ist ja eine Weiterleitung...)?
- Sonstige Probleme, die auftreten könnten?

Danke schon im Voraus.:rolleyes:
 

dejes

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.07.2004
Beiträge
6.697
Könnte ziemlich teuer werden. Du zahlst ja dann die Verbindung o2->T-Mobile.

Gruß

dejes
 

MWG77

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2004
Beiträge
466
Da hat es die Leute im Grenzgebiet besser getroffen.
Da O2 die Verträge mit T-Mobile gekündigt hat, haben die meisten O2 Nutzer im Grenzgebiet (Kiefersfelden, Wasserburg) keinen Empfang mehr.

Wenigstens hat sich O2 nicht quer gestellt und man konnte die Verträge ausserordentlich Kündigen.
 

NachMir

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
159
japps, kann ich bestätigen. Habe auch diese Woche meinen o2-Vertrag gekündigt. Allerdings bin ich nicht im Grenzgebiet, sondern direkt in Düsseldorf...

Ich hab hier teilweise keinen Empfang mehr und Leute können mich nicht erreichen temporär, was wohl am Ausbau des UMTS-Netzes liegt. Daher darf ich jetzt kündigen ^_^
 

TheRealBen

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2008
Beiträge
446
Du kannst die Rufnummer aber auch in eine Prepaid Karte portieren so zB zu T-Mobile.
 

creactive

Mitglied
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
56
Selbes Problem

Moin...

Habe folgende Problematik:

Mein o2 Vertrag läuft noch bis Mitte 2009.
Möchte mir aber jetzt ein iPhone bei T-Mobile holen.

Was ich bisher rausgefunden habe:

- T-Mobile vergibt keine temporären Rufnummern, daher also keine nachträgliche Portierung möglich
- o2 gibt die Nr. wohl auch nicht frei, sodass ich Sie jetzt schon zu T-Mobile übertragen könnte


Jetzt gerade folgender Gedankengang:


Ich hole mir jetzt ein iPhone, bekomme auch eine neue Nr zugewiesen.
In meinem O2 Vertrag stelle ich eine Rufumleitung auf meine neue Nr. ein.

Mitte 2009 hole ich mir irgendeinen Prepaid-Anbieter, portier dort meine Nr hin und stelle dort permanent eine Rufnummern-Umleitung ein...

Wäre das möglich / sinvoll? Wäre für mich so grad eine Lösung und ich wäre auch durchaus bereit, für die alte Nr. so 3-4€ mtl. zu berappen.

Die Problematik ist einfach dass die Nr. sehr einfach ist und auch auf meinen ganzen Visitenkarten und Briefen steht... bin im Aussendienst tätig.

Fragen die sich mir stellen:

- Kann ich auch bei einem Prepaid-Anbieter eine Rufweiterleitung einstellen?
- Wie kommen die umgeleiteten Anrufe bei mir an? Mit unbekannt, oder mit der Nummer des eigentlichen Anrufers (ist ja eine Weiterleitung...)?
- Sonstige Probleme, die auftreten könnten?

Danke schon im Voraus.:rolleyes:

Hallo,

ich stehe vor selbigem Problem. Die Sache mit der Weiterleitung: WENN es überhaupt geht, möchte ich dann nicht noch zusätzlich diese Kosten tragen. Aber ich musste auch feststellen, dass man z.B. bei SIMYO noch nicht einmal eine Rufnummerumleitung einleiten kann. Der Service wird schlichtweg nicht angeboten.

Workaround: iPhone bestellen, irgendeine Nummer bekommen und damit leben.
Wenn die bisherige Nummer dann frei wird, zu Simyo oder sonstigem wechseln und dort einfach nur eine Ansage aufspielen: Meine Rufnummer hat sich geändert. Kost nix...und ist zumindest eine Lösung.

Wer bessere Vorschläge hat: schnell schnell. Ich bestelle am WE ;-))))
 

McBridge

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
1.010
Warten oder mit Rufweiterleitung leben!

Ich lebe mit Rufumleitung und spekuliere auf günstigere Preise im nächsten Jahr und schließe dann halt einen zweiten Vertrag mit meiner Nummer ab. Bis dahin gibts vermutlich auch ein neues iPhone.

Ach ja, weil gefragt wurde: bei einer Rufweiterleitung wird in der Regel die Nummer des Anrufers übertragen.
 
Oben