Szenen aus DivX Videos ausschneiden

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von Dagobert, 12.09.2004.

  1. Dagobert

    Dagobert Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.07.2003
    Hallo. Ich bin auf der Suche nach einem Programm mit dem man möglichst easy einzelne Szenen auf DivX Filmen ausschneiden kann. Unter Windows mach VirtualDub diesen Job glaub ich ganz gut. Habe es mit Quicktime Pro versucht, aber statt die Stelle zwischen den Markern zu exportieren encodet der gleich den ganzen Film neu. Will das ganze als .mov oder DV .avi speichern um es dann in Final Cut weiterzuverarbeiten.

    Jemand vielleicht eine Idee?


    Grüsse
     
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.962
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    wenn du ihn in FC weiterbearbeiten willst, warum encodest du dann nicht den ganzen film und machst die schnipplerei dort? oder hab ich da was falsch verstanden? :confused:

    ww
     
  3. Dagobert

    Dagobert Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.07.2003
    Ich brauche ja nur eine Szene aus nem Film, will mir nicht bei jedem die Mühe machen, erst den ganzen Film umzurechnen.

    Greets
     
  4. Tim99

    Tim99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.02.2004
    Weiss jemand mittlerweile eine Lösung? Ich würde auch gerne wissen, ob man FCE dazu benutzen kann, um mpg/avi/divx Dateien weiterzubearbeiten. Genau genommen: In einzelne Szenen aufschlüsseln und einige von Ihnen neu zusammenlegen und mit Ton unterlegen.
     
  5. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    mit Quicktime-Pro:
    auszuschneidenden Filmteil markieren
    Bearbeiten->Kopieren
    Ablage->Neuer Player
    Bearbeiten->Einsetzen
    Ablage->Sichern als... (damit wird's nicht neu encoded)
    oder Ablage->Exportieren (neu encoden, inkl. beliebiger Einstellungen)

    No.
     
  6. Tim99

    Tim99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.02.2004
    Danke. Aber einfach Film importieren und in einzelne Szenen zerlegen lassen geht nicht? Ich hatte mal unter Windows eine Demoversion von 'ne Videobearb.-Programm, die das ohne Probleme erledigt hat. Ob neu kodiert weiss ich nicht.

    Und kann ich das auch komfortabel mit DVDs machen? Ich würd konkret gerne zB meine Star Wars DVDs einlesen und einen eigenen Trailer zusammenschustern. Aber wenn ich da jede Szene einzeln rauspicken müsste, wär's mir glaub ich zu mühselig.
     
  7. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Du musst die DVD erst mal z.B. mit osex Rippen und dann den mpeg2 in Quicktime Bearbeiten. Alledings brauchst du dann noch den mpeg PlugIn für Quicktime für den Apple unverständlicherweise nochmal extra Geld haben will.
     
  8. Tim99

    Tim99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.02.2004
    Das heisst, da kommen so richtig happige Kosten auf mich zu, wenn ich nur ein bisschen vorhandene Filmchen anders zusammen schneiden will: FC Express, Quicktime Pro plus MPEG Plugin.

    Hätte jetzt eigentlich gedacht, dass ein halbwegs professionelles Programm wie FCE die komplette QT Palette beinhaltet...
     
  9. huetschemann

    huetschemann Banned

    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.11.2004
    ;) ;) ;) ;) ;) ;)

    ;) ;) ;) ;) ;) ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2006
  10. bahnrolli

    bahnrolli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.02.2004
    naja ... nicht ganz unverständlich ;) . Auch bei Windows-Nutzern wird z.B. bei Nero bei der Nutzung des DVD Mpeg2 -Encoders eine derartige Gebühr fällig. Es handelt sich dabei um eine Lizenzgebühr, die an die Eigner des Mpeg-Encoders, der MPEG LA, weitergereicht wird.

    sonnige Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen