Systemuhr verstellt sich / iMac G3

H

Herr Chow

Ich habe folgendes Problem: Bei fast jedem Neustart meines iMac G3 verstellt sich Datum und Systemuhr (1:00 Uhr, 1970 o.ä.). Zwar habe ich über die Suche schon Lösungsvorschläge zu diesem Problem gefunden, die sich jedoch speziell auf iBook oder PowerBook bezogen haben.

Kann es an der Batterie liegen (welche Batterie genau)? Wie tausche ich sie aus?
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
26.990
Herzlich willkommen bei macuser.de!

Die Pufferbatterie wird entladen sein!

Sie befindet sich auf dem Logicboard!
Schreibe mal ein paar Daten deines Rechners, dannn können wir genaueres sagen!

Gruß
Mick
 

mymacs

Mitglied
Mitglied seit
18.05.2004
Beiträge
1.297
Herzlich Willkommen im Forum

Herr Chow schrieb:
Kann es an der Batterie liegen (welche Batterie genau)? Wie tausche ich sie aus?
Hallo Herr Chow,
das kann auch daran liegen, dass der Rechner an einer Steckerleiste hängt, die immer abgeschaltet wird. Dann kann sie sich nicht aufladen.

Nach ca. 4 Jahren kann man damit rechnen, dass ein Wechsel ansteht. Welchen Rechner benutzt Du, vielleicht finde ich dann eine Anleitung.
Gruß mymacs
 
L

Lynhirr

Was mich wundert: Mein alter Powermac 6500, den nun meine Tochter hat, läuft seit 1997 mit der ersten Pufferbatterie :rolleyes:
 

mymacs

Mitglied
Mitglied seit
18.05.2004
Beiträge
1.297
Lynhirr schrieb:
Was mich wundert: Mein alter Powermac 6500, den nun meine Tochter hat, läuft seit 1997 mit der ersten Pufferbatterie :rolleyes:
Hi Lynnie,
Birzer hat heute gerade gepostet, daß Performa auch mit leerer Pufferbatt. läuft, hatte mich auch gewundert. Sicherheitshalber liegt bei mir schon eine Ersatzbatterie bereit.
Gruß mymacs
 
H

Herr Chow

Mick Dundee schrieb:
Schreibe mal ein paar Daten deines Rechners, dannn können wir genaueres sagen!
Ich benutze einen iMac G3 DV "snow" (ein wunderschönes Gerät) mit 500 Mhz.

Und: Tatsächlich hängt der Computer an einer Steckerleiste, die immer abgeschaltet wird. Ich hatte aber bis vor kurzem keine Probleme damit.

Danke für die prompte Antwort und das warme Willkommenheißen in diesem Forum (was nicht in jedem Forum selbstverständlich ist)!
 

Wildwater

Mitglied
Mitglied seit
31.03.2003
Beiträge
11.157
die pufferbatterie meines iMac (G3 450 indigo) ist auch leer. da ich jedoch die stromzufuhr normalerweise nicht unterbreche verstellt sich die uhr nicht. ;)

ww
 

herrmueller

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
1.698
Die Rechner haben eine Lithium Batterie eingebaut. Batierien werden nicht aufgeladen. Irgendwann ist sie dann halt mal leer, bei dem einen schneller bei dem einen langsamer. Auch wenn der Rechner immer am Netz hängt wird die Batterie nicht augeladen. Es ist eben kein Akku.
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.561
bevor du jetzt versuchst die batterie auszutauschen, dass problem kann auch auftreten, wenn du die uhr per netzwerk stellen lässt, die uhr vorher nicht gestellt hast und dann kein zeitserver erreichbar ist...
probier vielleicht erstmal das automatische stellen kurz auszumachen und die uhr von hand zu stellen, danach kannst du das automatische stellen auch wieder anschalten...
 
H

Herr Chow

oneOeight schrieb:
probier vielleicht erstmal das automatische stellen kurz auszumachen und die uhr von hand zu stellen, danach kannst du das automatische stellen auch wieder anschalten...
Danke für den Tipp! Ich glaube aber, daß dies nicht mein Problem ist; wahrscheinlich habe ich tatsächlich eine leere Batterie. Ich habe mir nun eine Neue bei ebay bestellt; besteht nun die Gefahr, daß mein Computer irgendwann nicht mehr startet, wenn ich sie nicht sofort ersetze, oder kann ich warten, bis ich genügend Zeit und Muße für die Aktion habe?
 

Wildwater

Mitglied
Mitglied seit
31.03.2003
Beiträge
11.157
meine batterie ist schon über ein jahr leer. solange du den mac nicht vom nezt trennst ist es egal.

ww