Benutzerdefinierte Suche

Systemprogramme

  1. Hakkush

    Hakkush Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Und noch eine Frage die mir mal so einfällt...
    Gibts es denn für MacOS X eine gute Systempflege-Software, wie Partitionierung, Fragmentierung der Platte und Virenscanner? Es sollten alles möglichst für Privatanwender Freeware sein. Denn ich kenne z.B von meiner PC Zeit die Software von Symantec (Norton Utilities etc.), die sehr Resourcen fressend sind... auf sowas möchte ich natürlich verzichten.... Einer der Gründe warum ich zum Mac gewechselt habe ist der, daß ich die Nase voll hatte, mit zwei Anwendungen arbeiten zu "Dürfen" während ich gleichzeitig mit 20 Systemprogrammen rumfuchteln "musste" damit das System stabil bleibt. Nun, ich denke ohne die o.g. mind. Programme geht es wahrscheinlich nicht. Daher frage ich mal so in den Raum, was Ihr mir so empfehlen könnt?
     
    Hakkush, 13.08.2003
  2. Godzilla

    GodzillaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Die ganzen Hilfsprogramme kannst du dir alle sparen, da das OS X alles selbst macht. Für einfache Sachen nimmst du einfach das Festplatten-Hilfsprogramm her. Für Partionierung geht ebenfalls dieses Programm und Fragmentierung ist unter OS X kein Thema. Lass blos die Finger von Norton, der macht mehr kaputt als er nützt. Zu empfehlen ist allerdings Cocktail, denn damit kann man die Cron-Scripte manuell laufen lassen. Das sind Vorgänge, welche selbstständig in der Nacht starten und alles wieder in Ordnung bringen. Allerdings muss der Rechner dazu nachts laufen.
     
    Godzilla, 19.08.2003
  3. Lynhirr

    Lynhirr

    Unterstreichen

    Ich kann das auch nur noch einmal unterstreichen!

    Also:

    1. Hände weg von Norton!

    2. Systempflege mit Coctail und dem Dienstprogramm

    3. Defragmentieren vergessen

    Es grüßt

    Lynhirr
     
    Lynhirr, 19.08.2003
  4. RETRAX

    RETRAX

    Hi!

    so ganz kann ich das nicht stehen lassen...

    einen Viruskiller würde ich trotzdem nehmen, auch wenn ich weiss dass mac-viren selten auftreten so gibt es sie doch.

    wenn du also öfters mal software aus zwielichtigen quellen- oder unbekannter herkunft beziehst dann solltest du dich mit einem Virenkiller schützen (zumindest mal über die soft drüberscannen bevor man sie startet.)

    so ist der status quo.... aber was die zukunft bringt weiss niemand.... und es könnte in zukunft auch auf dem mac zu einem verstärkten viren auftreten kommen. und da ist es imho besser man betreibt eine vernünftige prävention.

    Menschen die nie im Leben P2P benutzen, sich alles nur original kaufen und kaum ins internet gehen und wenn ja dann mit einer Hardware Firewall....solche leute brauchen imho keinen Virenkiller.


    Gruss

    RETRAX

    www.retrax.de
     
    RETRAX, 19.08.2003
  5. RETRAX

    RETRAX

    Nachtrag:

    Norton AntiVirus 9 zählt 57 Viren für Macintosh (Trojaner, Würmer, File Infectors),...

    Es ist wahrscheinlich dass die meissten dieser Viren für System 9 und kleiner geschrieben wurden. Leider schweigt sich NAV darüber aus.

    Es ist aber davon auszugehen dass auch für OS X Viren geschrieben werden oder schon wurden.

    Gruss

    RETRAX

    www.retrax.de
     
    RETRAX, 19.08.2003
  6. rupa108

    rupa108MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Also ich suche hin und wieder im Internet ein bischen rum, ob es mittlerweille nen Virus für OSX gibt. Konnte bislang aber noch nix finden.
    Es scheint wirklich so, dass es bislang keine Vieren für OSX gibt.

    KNOCK! KNOCK KNOCK!

    Von daher ist eine Antivierensoftware derzeit icht erforderlich um OSX zu schützen.
    Natürlich schickt man dann eventuell Vieren weiter an andere.

    Gruß Rupa
     
    rupa108, 19.08.2003
  7. Lynhirr

    Lynhirr

    Virex

    Ich hab ja, wegen meines .mac-Accounts Virex geschenk bekommen. Hin und wieder lass ich es laufen *gähn*

    Sollte ich mich danach besser fühlen? :D

    Es grüßt

    Lynhirr
     
    Lynhirr, 19.08.2003