"Systemoptimierung" - was passiert da?

xenayoo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.02.2004
Beiträge
2.125
Eine Frage an OS-X Profis: Was genau passiert bei der System-Optimierung bei einem Update oder manuell gestartet (z.B. über Onyx) und was bedeutet "-Option force"..... :confused:
 

IceHouse

Mitglied
Registriert
03.06.2002
Beiträge
691
xenayoo schrieb:
Eine Frage an OS-X Profis: Was genau passiert bei der System-Optimierung bei einem Update oder manuell gestartet (z.B. über Onyx) und was bedeutet "-Option force"..... :confused:

Code:
[b]Prebinding[/b]

Mac OS X uses a concept called "prebinding" to optimize Mach-O
applications to launch faster. Prebinding is the reason you see the
"Optimizing ..." message when you update the system, or install certain
software.

The dynamic link editor resolves undefined symbols in an executable
(and dynamic libraries) at run time. This activity involves mapping the
dynamic code to free address ranges and computing the resultant symbol
addresses. If a dynamic library is compiled with prebinding support, it
can be predefined at a given address range. This way, dyld can use
predefined addresses to reference symbols in such a library. Of course,
for this to work, libraries cannot have preferred addresses that
overlap. Apple specifies address ranges for 3rd party (including your
own) libraries to use to support prebinding.

update_prebinding is run to (attempt to) synchronize prebinding
information when new files are added to a system. This can be a time
consuming process even if you add or change a single file, say, because
all libraries and executables that might dynamically load the new file
must be found (package information is used to help in this, and the
process is further optimized by building a dependency graph), and
eventually redo_prebinding is run to prebind files appropriately.

Quelle: http://www.kernelthread.com/mac/osx/programming.html

Gruss von IceHouse
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Locke

Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
643
ist doch keine DAU-Sache...mach einfach schnell nen Englisch-Kurs!!

AAAAHH, nicht schlagen, AAAAH :D
 

dodger_dose

Mitglied
Registriert
14.09.2004
Beiträge
504
das macht babel-fish von altavista.de daraus:

Prebinding Mac OS X verwendet ein Konzept, das "prebinding" genannt wird; Machoanwendungen optimieren, um schneller auszustoßen. Prebinding ist der Grund, den Sie das "Optimizing... " sehen; Anzeige, wenn Sie das System aktualisieren oder bringen bestimmte Software an. Der dynamische Binder behebt unbestimmte Symbole in vollziehbaren (und dynamischen Bibliotheken) zu laufen gelassener Zeit. Diese Tätigkeit bezieht, den dynamischen Code abzubilden mit ein, um Adresse Strecken freizugeben und die resultierenden Symboladressen zu berechnen. Wenn eine dynamische Bibliothek mit prebinding Unterstützung kompiliert wird, kann sie an einer gegebenen Adresse Strecke vorbestimmt werden. Auf diese Weise, dyld kann vorbestimmte Adressen verwenden, um Symbole in solch einer Bibliothek zu beziehen. Selbstverständlich damit dieses arbeitet, können Bibliotheken nicht Adressen bevorzugt haben, die sich decken. Apple spezifiziert Adresse Strecken für 3. Bibliotheken der Partei (einschließlich Ihre Selbst), um zu verwenden, das Prebinding zu stützen. das Update_prebinding wird zu (Versuch) synchronisieren prebinding Informationen laufen gelassen, wenn neue Akten einem System hinzugefügt werden. Dieser kann ein zeitraubender Prozeß sein, selbst wenn Sie eine einzelne Akte sagen wir addieren oder ändern, weil alle Bibliotheken und executables, die die neue Akte dynamisch laden konnten, gefunden werden müssen (Paketinformationen werden verwendet, um diesbezüglich zu helfen, und der Prozeß wird weiter optimiert, indem man ein Abhängigkeit Diagramm errichtet), und schließlich redo_prebinding wird zu den prebind Akten passend laufen gelassen.
 

xenayoo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.02.2004
Beiträge
2.125
masta k schrieb:
*anschließ* da kann ich nur sagen: Bahnhof Bratkartoffeln! Gibt's hier denn niemand (außer .UT, der wohl im noch immer im Urlaub ist), der das mal erklären kann?

*wirklich gebildete Leute unterscheiden sich von ihren Studienkollegen dardurch, daß sie komplizierte Zusammenhänge auch einfacheren Menschen nahbringen können....*
 

Gitti

Mitglied
Registriert
07.12.2002
Beiträge
163
hammer.gif
Das hier hilft wohl auch nicht wirklich ...
schluchz.gif


(Mit Sherlock "übersetzt")

Prebinding

Mac OS X verwendet ein Konzept, das "das Prebinding genannt
wird,", zum von von Machoanwendungen zu optimieren, um schneller
auszustoßen. Prebinding ist der Grund, den, Sie die "optimieren..."
Meldung sehen, wenn Sie das System aktualisieren, oder bestimmte
Software installieren.

Der dynamische Binder behebt unbestimmte Symbole in vollziehbaren (und
dynamischen Bibliotheken) zu laufen gelassener Zeit. Diese Aktivität
bezieht, den dynamischen Code abzubilden mit ein, um Adresse Strecken
freizugeben und die resultierenden Symboladressen zu berechnen. Wenn
eine dynamische Bibliothek mit prebinding Support kompiliert wird,
kann sie an einer gegebenen Adresse Strecke vorbestimmt werden. Auf
diese Weise, dyld kann vorbestimmte Adressen verwenden, um Symbole in
solch einer Bibliothek anzusprechen. Selbstverständlich damit dieses
arbeitet, können Bibliotheken nicht Adressen bevorzugt haben, die
sich überlappen. Apple spezifiziert Adresse Strecken für 3.
Bibliotheken der Partei (einschließlich Ihre Selbst), um zu
verwenden, das Prebinding zu unterstützen.

das Update_prebinding wird zu (Versuch) synchronisieren prebinding
Informationen laufen gelassen, wenn neue Dateien einem System
hinzugefügt werden. Dieser kann ein zeitraubender Prozeß sein,
selbst wenn Sie eine einzelne Datei sagen wir hinzufügen oder
ändern, weil alle Bibliotheken und executables, die die neue Datei
dynamisch laden konnten, gefunden werden müssen (Paketinformationen
werden verwendet, um diesbezüglich zu helfen, und der Prozeß wird
weiter optimiert, indem man ein Abhängigkeit Diagramm aufbaut), und
schließlich redo_prebinding wird zu den prebind Dateien passend
laufen gelassen.

Mit Gruß
Gitti
tapepc.gif
 
Zuletzt bearbeitet:

Nogger

Mitglied
Registriert
03.08.2004
Beiträge
372
Das Pre-Binding beschleunigt den Programmstart.

EIne Analogie aus einer Werkstatt:

Fünf Arbeitsplätze (Computer: Programme). Beim Optimieren wird an jeden Arbeitsplatz schon einmal das Werkzeug bereitgestellt, das benötigt wird, anstatt daß man jedesmal, wenn man zu dem Arbeitsplatz kommt, erstmal das Werkzeug zusammensuchen muß.
 

IceHouse

Mitglied
Registriert
03.06.2002
Beiträge
691
xenayoo schrieb:
*anschließ* da kann ich nur sagen: Bahnhof Bratkartoffeln! Gibt's hier denn niemand (außer .UT, der wohl im noch immer im Urlaub ist), der das mal erklären kann?

Siehe unten.

xenayoo schrieb:
*wirklich gebildete Leute unterscheiden sich von ihren Studienkollegen dardurch, daß sie komplizierte Zusammenhänge auch einfacheren Menschen nahbringen können....*

Das haettest du dir schenken koennen. Wie schaffst du es eigentlich jeden Morgen vom Schlafzimmer in Richtung Bad, ohne eine Anleitung von macuser.de? Du hast 2 gesunde Haende, wusstest das der Mechanismus "prebind" heisst und kennst Google?

Gut, hier die Suche: http://www.google.com/search?hl=de&safe=off&q=was+ist+prebind&btnG=Suche&lr=lang_de

Der 6te Treffer:

Code:
Ein gut verständlicher Artikel über "Prebinding" auf MacTechNews.de:

http://www.mactechnews.de/index.php?function=2&id=87

[...]Mit 10.1 führte Apple einen Mechanismus namens Prebinding ein, der die
Startzeiten von Applikationen deutlich verbessern sollte. In einer großen
Datenbank wurden die Informationen, welche Programme welche Bibliothekssymbole
(also Funkionen etc) wo finden. Mit Hilfe dieser Datenbank gelang es Apple, die
Startzeiten mehr als zu halbieren, mit dem Nachteil, dass bei einem erstmaligen
Start einer Applikation und bei einer Installation die Prebind-Informationen
aktualisiert werden müssen.[...] Ein Aktualisieren der Prebind-Informationen ist
unnötig, das System aktualisiert selbstständig diese Datenbank. Das Prebinding
beeinflusst nur die Startzeiten der Applikationen, nichts weiter. Häufig hört
man, dass die allgemeine Performance (wie z.B. Fenster vergrößern etc.) durch
das forcierte Aktualisieren der Prebind-Informationen gesteigert werden kann,
dies ist schlicht weg falsch.

Das hat doch nun gar nicht weh getan. Da haben sie die ganze Welt des Internet am Zeigefinger und es kommt ihnen keine Idee, was sie damit anstellen koennten.

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

Sorry but I could not resist (Entschuldigung, aber ich konnte nicht wiederstehen.) :D

Gruss von IceHouse
 
Oben