Suse 10.1 auf iBook G4

  1. Ferro

    Ferro Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, kann mir vieleicht jemand sagen wo ich eine gute Installationshilfe für Suse auf Mac finde???
    Es handelt sich hierbei um das Suse 10.1

    Ich habe zwar eine für das 10.0 gefunden.
    http://de.opensuse.org/POWER@SUSE

    Die hilft mir aber nicht weiter. Wenn ich die Partition so mache wie in der Hilfe beschrieben, bekomme ich die Fehlermeldung "Konfigurieren Sie einen gültigen Speicherort für den Bootloader, bevor Sie fortfahren."

    Wenn ich die Standart Partitionierung übernehme kann ich das Suse installieren, aber der Bootloader funktioniert nicht richtig....

    Vieleicht kann mir ja jemand helfen
     
    Ferro, 17.08.2006
    #1
  2. santaclaws

    santaclaws MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    3.594
    Zustimmungen:
    257
    Hallo Ferro

    Probiers mal hier.

    edit: Sorry ... Hab den link zu spät erkannt...


    Hier ein NEUER LINK. Hoffentlich hilft der.

    Ansonsten würde ich Fedora Core oder Gentoo nehmen und nicht Suse, welches viel zu überladen ist.

    Greez
     
    santaclaws, 17.08.2006
    #2
  3. Ferro

    Ferro Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal danke für den Link....Soweit ich das jetzt verstanden habe. Übernimmt er die vorgeschlagene Partitionstabelle und wählt die eine kleine Partition (HFS) als Bootloader installation aus....Ich werde das mal gleicht ausprobieren...wobei der andere Link genau das gleiche beschreibt, nur wird die in der selben partition später der bootloader per hand installiert...

    edit: ich brauche das Suse Linux, da ich gerade eine Technikerausbildung mache und wir diese Distri benutzen. ich habe halt einen iBook 12" günstig bekommen, der alle meine wünsche erfüllt und deswegen schlage ich mich damit gerade rum...ich weiß leider nicht, welche programme es für das OSx gibt um das Windows voll zu ersetzten...
     
    Ferro, 17.08.2006
    #3
  4. Ferro

    Ferro Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    so habe jetzt auch diese installationshilfe verwendet. aber ich habe immer noch das selbe problem...es wird kein bootloader angezeigt...es wird nur kurz ein ordner angezeigt und dann fährt das MacOs hoch
     
    Ferro, 17.08.2006
    #4
  5. enemy

    enemy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    2
    halt mal "alt" beim starten gedrückt
     
    enemy, 17.08.2006
    #5
  6. Ferro

    Ferro Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    da wird auch leider nur die partition, mit dem MacOS, angezeigt....
     
    Ferro, 17.08.2006
    #6
  7. kuntakinte

    kuntakinte MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    und den Buchstaben C???
     
    kuntakinte, 17.08.2006
    #7
  8. Ferro

    Ferro Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ich möchte ja nicht von cd aus booten...ich habe suse fertig installiert...

    der bootloader funktioniert nicht...ich bekomme keine auswahl von welchem betriebssystem ich denn gerne booten möchte.
     
    Ferro, 17.08.2006
    #8
  9. supersmooth

    supersmooth MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.09.2005
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    4
    bin noch weiter gegangen...
    für diesen schritt wandere ich sicherlich eines tages in die hölle:hamma:

    ich habe (dank zweiter fw platte und spiegelpartition auf selbiger-zur sicherheit) einfach mal meine hd auf dem ibook komplett als linuxsystem eingerichtet. eine leere partition und dann suse 10.1 mal machen lassen.

    was soll ich sagen... es bootet NICHT. kann man den bootloader eigentlich auch auf ner cd installieren? so, wie früher bei win 95 zeiten eine bootdisk für dos?

    problem: ich brauche linux und die alte pc-kiste ist lahm und passt mit dem monitor einfach nicht in meinen rucksack.

    btw: wenn ich mein, von installationsdisk gebootetes linux starte kann ich keine installierten programme starten. fehlermeldung: cannot open binary file
    wieso das? ist ein von installdisk gebootetes linux nicht voll funktionsfähig? habe es doch, bis auf diesen bescheidenen bootloader komplett installiert.

    werde dieses problem auch noch in linuxforen.de checken.

    vielen dank für die hilfe (bei der mac-seite des problems)
     
    supersmooth, 26.08.2006
    #9
  10. santaclaws

    santaclaws MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    3.594
    Zustimmungen:
    257
    Servus..


    wenn Suse nicht will, dann sei Gentoo wärmstens empfohlen:

    Gentoo auf iBookG4 Link1

    Gentoo auf iBookG4 Link2

    Gentoo auf iBookG4 Link3
     
    santaclaws, 28.08.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Suse auf iBook
  1. swizz
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    4.918
    joka63
    08.10.2008
  2. squa2503
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.024
    squa2503
    13.08.2008
  3. balboa_71
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.425
  4. Pingman
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.152
    Pingman
    26.12.2006
  5. Danny12
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.931
    icedre
    14.09.2006