SuperDuper: Sinn der Sandbox ??

mirror0410

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
64
Hallo miteinander,

ich habe mir die Vollversion von SuperDuper gegönnt, da ich mit 53+ ein etwas vorsichtigerer Typus bin. :D

Jetzt brauche ich aber jemanden, der mir mal den Sinn einer Sandboxeinrichtung auf meiner externe USB-Fsetplatte erklärt, da diese ja per Partitionierung vorbereitet werden muss.

Sonst würde ich nämlich die gesamten 100GB in einer Partition nach der Erstsicherung MO-FR mit Smartupdate und Samstags mit einer Vollsicherung abwickeln.

Danke für euren Input.:)
 

MacMaitre

Mitglied
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
3.074
Hab auch eine Frage: Ersetzt das regelmäßige Smartbackup nicht die komlette Sicherung? Die komplette Sicherung benötigt bei mir ca. 2 Stunden, das Smartbackup vielleicht maximal 15 Minuten.
 

Cadel

MacUser Mitglied
Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge
9.467
soweit ich weiss machst du eine komplette sicherung eigentlich nur einmal.
danach nur noch "smart backups", die dann inkrementell nur noch änderungen an deinen daten entsprechend anpassen.
 

fox78

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
2.661
Natürlich, dazu ist es doch gedacht.

Das Smartbackup kopiert nur Dateien, die sich vom vorhandenen Backup (also ein komplettes Backup muß man am Anfang machen) unterscheiden.

Mit der Sandbox-Funktion bei SuperDuper habe ich mich noch nicht beschäftigt. Braucht man für Backups aber auch nicht notwendigerweise. Ein komplettes Backup und danach so oft wie nötig ein Smartbackup reichen völlig aus.

Grüße fox78
 

MacMaitre

Mitglied
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
3.074
soweit ich weiss machst du eine komplette sicherung eigentlich nur einmal.
danach nur noch "smart backups", die dann inkrementell nur noch änderungen an deinen daten entsprechend anpassen.
Super! Genau so hatte ich mir das gedacht und auch gewünscht! :)
 

chanel96

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2006
Beiträge
42
Nabend zusammen,
ich knüpfe mal hier an, weil der Thread meinem Problem am nähesten kommt und es schon genügend über SuperDuper! gibt.

Ich habe seit kurzem eine zweite Platte für Daten eingebaut. Ich benutze immer Smartupdate um die System-Platte zu klonen, erstelle dann einen zusätzlichen Ordner auf der Backup-Platte und schiebe dann die Daten von der zweiten (neuen) Platte dort hin.
Nun versteht sich das dieser zusätzliche Ordner nach jedem Smartupdate weg ist und ich das immer wieder neu machen muß. War bisher nicht wirklich schlimm, weil die Datenmenge recht überschaubar war. Nun würde ich allerdings gerne das Löschen dieses Ordners bei Smartupdate irgendwie verhindern, damit ich ihn nur mit den neusten Änderungen überschreiben brauche.
Hat jemand ne Idee wie sich das realisieren läßt?

danke
ch.

edit: sorry hab mich im Thread geirrt, wollte eigentlich da hin.
 
Zuletzt bearbeitet: