Superdrive erkennt CD-R / RW's nicht richtig!

sandy68

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.05.2003
Beiträge
8
Bin seit 2 Wochen stolze Besitzerin eines G4 Powerbook mit Superdrive.
und versteh die Welt nicht mehr nicht mehr.

Das Laufwerk erkennt nur ca 660 mb, auch wenn es 700er oder 800er Rohlinge sind.

Ist hier irgendjemand der mir das erklären kann???? *fleh*


SANDRA
 
Zuletzt bearbeitet:

sandy68

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.05.2003
Beiträge
8
Toast hab ich "noch" nicht:( :( ;)

tja aber wenn ich mit diskcopy es versuche hab ich das geiche Ergebnis!:confused: :confused: :confused:



Sandra

P.S: achso 10.2.6 ist installiert
 

sandy68

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.05.2003
Beiträge
8
nu hab ich toast drauf, clap clap


und immerhin erkennt's nu schon 8ooer als 700er :confused: :confused:


aber egoistisch wie ich bin will iach immernoch, dass er sie als das erkennt was es ist! ich hab n image von 740mb auf der platte :-(
und das müsste doch zu brennen sein :-/


sandra
 

Andi

Aktives Mitglied
Registriert
16.05.2002
Beiträge
8.897
...

Hallo sandy68,

für das Superdrive gibts drei FirmwareUpdates. Ich weiß jetzt nicht wie neu Dein PB ist kann sein, dass Du es nicht brauchst.

Was 800er Rohlinge angeht, die kann der Mac fürchte ich nicht brennen.
Ich hab noch keinen gesehen, der das konnte.
Wenn dann mit Terminal und Kniffen.

Kannst Du nicht was stuffen um Platz zu gewinnen?

Gruß Andi
 

imacer

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2003
Beiträge
2.357
dummer vorschlag

740MB?
Superdrive?
Wie wärs mit ner DVD?
 

Icetheman

Aktives Mitglied
Registriert
31.08.2002
Beiträge
2.033
Ja wie Andy schon sagte das geht nicht so ohne weiteres.
Um 800 mb Rohlinge zu brennen muss man erst mal die richtige Hardware haben, denn nicht jeder Brenner unterstützt die überbrenn funktion.
Und natürlich die richtige Software Toast, Disc copy und i Tunes unterstützen überbrennen nicht. Und zuletzt muss die richtige Firmware auch noch dazu passen.
Überbrennen kann folgende Brennersoftware: Firestarter, MissingmediaBurner und X-CD Roast. Und überbrennen kann oft fehlerhafte Daten verursachen und wirklich viel ist es ja auch nicht was mann "mehr" draufbekommt.
Also mehr als 80 min. Rohlinge sind nicht zu empfehlen.
Übrigens steht in der aktuellen Macup ein Bericht darüber:)
Gruß
Icetheman
 

sandy68

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.05.2003
Beiträge
8
@andi:
Danke für den tipp :)
ich werd nich mal wegen firmware schlau machen.

@imacer: das wär noch ne notlösung. aber im moment ist die platte so voll, dass ich keine 4 komma noch was mb frei habe :-(




DANKE mal an alle die mir helfen!!clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap :rolleyes:
 

MacNatas

Mitglied
Registriert
05.08.2002
Beiträge
655
Hallo Sandy,

hast dues den jetzt hinbekommen, auf nem 800er zu schreiben?
Habe nämlich auch ne 750er Datei auf meinem Mac und wollte mal fragen welchen weg du jetzt gegangen bist... Hast du evtl. deine Datei auch als VCD gebrannt!? Würde mich nämlich auch interessieren ob man VCDs mit 800er erstellen kann!
Hb mir jetzt zum Testen ein paar TDK gekauft, ich hoffe nicht umsonst :-(
 

lori

Mitglied
Registriert
09.07.2003
Beiträge
531
das thema scheint ja relativ beliebt zu sein :D

also der dvd brenner des neuen i mac (der tischlampe ;)) unterstützt mit osX und toast 5.2 auf jeden fall das brennen von 800MB rohlingen....ich hab bereits mehrere gebrannt, von der marke SKC (diese lustigen roten)....

nur seit ein paar tagen geht es einfach nicht mehr, weil toast sagt, es seien nur 702MB verfügbar :confused:

ich hab keine ahnung warum, es ging vorher einwandfrei?! :mad:

aber prinzipiell geht es...
 
P

Powersurge

800MB gehen eben nicht.....

In div. Foren nachgelesen.
800MB CDr gehen nict zum Brennen mit der heute erhältlichen Software.
OSX 10.2.6 erkennt Diese sogar als nur 38MB CDr!! (TDK CDr).

700MB CDr hab ich keine Probs.

Tip für grosse daten >700MB:

Ich nutze dazu das PRG diskcopy. Daten werden als "disk images" komprimiert und auf CDr gebruzelt.(Image Brennen......Ablage..)

Funktioniert natürlich nicht mit AudioCds....... :)

DiskImages öffnet jeder OSX/9.x Mac. Doppelklick und los gehts....

-der Apfel fällt nicht weit vom Pferd-
 
Oben