1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SuperDrive bricht Brennvorgang ab - Buffer underrun :(

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD" wurde erstellt von Tink, 18.02.2005.

  1. Tink

    Tink Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Leute,

    ich wollte eine DVD mit meinem neuen PowerBook brennen, aber es klappt einfach nicht. :(

    Ich brenne mit Toast 6 Titanium und spätestens nach dem 1. Drittel bricht der Brenner ab und die Fehlermeldung "Buffer Underrun" ploppt auf. Ich muss dann den Mac neustarten, um die DVD wieder aus dem Laufwerk zu bekommen. Er bricht schon bei der Simulation ab (nachdem ich mir 2 Rohlinge verk**kt habe, hab ich Simulation aktiviert).

    Das passiert auch, wenn ich "Buffer Underrun Prevention" anklicke und mit 1x-Geschwindigkeit brenne.

    Als Rohling verwende ich Verbatim DVD-R 8x.
    Eine normale CD konnte ich problemlos brennen. DVDs lassen sich auch abspielen.

    Liegt es vielleicht daran, dass ich zur Zeit nur 512 MB Ram habe? (1 GB-Riegel liegt zwar schon hier, aber ich habe keinen passenden Schraubendreher um das PB zu öffnen :rolleyes: )
    Oder liegt es an den Rohlingen?
    Ist gar mein SuperDrive defekt? :(
     
  2. Gerry233

    Gerry233 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2003
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    4
    Hi Tink,

    wenn Du in Toast Deine Zusammenstellung brennst, dann kannst Du im abschließend Einstellungsfenster vor dem Start des Brennvorganges, nach dem Klick auf den roten Button unten rechts im Toast-Hauptfenster, unter "erweitert" die Checkbox für den "Schutz für Pufferunterschreitung" (Buffer underrun) aktivieren. Dann sollten Schreibabbrüche normalerweise vorbei sein.

    Weil ich befürchte, dass ich den Satz etwas kompliziert formuliert habe, hänge ich noch einen Screenshot an.

    Greetz
    Gerry
     

    Anhänge:

    • toast_optionen.gif
      Dateigröße:
      25,8 KB
      Aufrufe:
      52
  3. Toast6

    Das Problem hatte ich auch mal. Bei nem iBook G4 1GHz mit 768MB Ram und Superdrive. "alles" nützte nix. Habe dann Toast6 nochmals neu "frisch" installiert und dann lief alles wieder ohne Probleme.

    Hilft hoffentlich auch dir.

    Die Rohlinge sind es nicht.
    Ram 512 MB sollten reichen.
    ....oder ist deine HD schon fast voll?

    NB: Toast hat kürzlich ein update veröffentlicht!
     
  4. Tink

    Tink Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    Hi Gerry,
    genau das hab ich aktiviert. Trotzdem bricht er den Vorgang ab. :(


    Hi Powersurge,
    auf der HD sind noch 27 GB frei.
    Toast hab ich auch schon neuinstalliert. :( Ich habe Version 6.0.
    Wie komme ich denn an das Update? Kann man das irgendwo legal runterladen?
     
  5. Toast update

    Hier:
    defekter Link entfernt

    findest du das update zu Toast 6.09
     
  6. Tink

    Tink Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    Hey Powersurge,

    es liegt wohl wirklich an Toast. Zumindest klappt das Brennen mit einem anderen Brenntool problemlos. *puuuh*

    Jetzt werde ich mir das Update herunterladen. :)
     
  7. Docmarty

    Docmarty MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte genau das gleich Problem. Egal bei welchem Rohling. Mit dem Festplattendienstprogramm war Brennen kein Problem, nur halt mit Toast.
    Wenn Du Toast im Simulationsmodus laufen läßt, wird automatisch die Buffer Underrun Protecion ausgeschaltet. Dann habe ich, nach erfolgreichem Update auf 6.0.9 einfach nicht mehr simulieren lassen und seither funktioniert es tadellos.
     
  8. Tink

    Tink Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    Hey Docmarty,

    hab jetzt auch endlich Toast geupdatet auf 6.0.9 und jetzt gibts auch keine Probleme mehr beim Brennen.
    Zum Glück funktioniert es jetzt. Ich finde Toast immer noch mit Abstand am besten. :)