super8 -> dvd

Diskutiere das Thema super8 -> dvd im Forum Video.

  1. bfri

    bfri Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.12.2004
    hat jemand Erfahrung mit dem transfert alter super8 filme auf computer?
    welche hardware ist nötig (ausser computer mit dvd brenner)?
    software: standard applesoftware (imovie,idvd..) vorhanden.
    Tipps?
    Gruss bfri
     
  2. simon.weber

    simon.weber Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.01.2004
    Da benötigst du ein sog. TeleCine. Das ist eine Art Mini-Projektor, von dem man die Filme dann abfilmt (z.B. auf miniDV) und dann kann man das abgefilmte brennen.

    Manche Fotogeschäfte erledigen das für dich, ist aber teuer (ca. 20 EUR pro Super-8-Spule = 3,5 min.) Ein TeleCine kostet ein paar tausend Euro.

    Simon
     
  3. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.05.2004
    Ich habe meine Super8-Filme im Fotoladen meines Vertrauens abgegeben, und als DVD abgeholt. Ist zwar recht teuer, habe mir aber den Aufwand gespart, und konnte das Material nachher problemlos bearbeiten.
     
  4. bfri

    bfri Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.12.2004
    beide Lösungen klingen extrem teuer, da es sich um eine Menge Filme handelt.
    hmm?
     
  5. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    11.184
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    dazu wurde schon einmal hier diskuitiert. -> vielleicht hilft dir das weiter

    was hast du eigentlich weiter mit den filmen vor (bearbeiten, archivieren)?

    ww
     
  6. simon.weber

    simon.weber Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.01.2004
    Du kannst natürlich auch einfach einen alten Projektor anwerfen, und im dunklen Zimmer von der Leinwand mit einer miniDV-Kamera abfilmen. Wenn du das gut machst (Flimmern beachten!), kann das Ergebnis saugut aussehen.

    Simon
     
  7. bfri

    bfri Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.12.2004
    ich habe einen Super8 Projektor und eine digitale Videokamera. Gibt's eventuell Adapter o.ä. um das TeleCine zu ersetzen?
     
  8. bfri

    bfri Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.12.2004
    danke, werd da mal nachsehen

    denke an zusammenschneiden und eine komprimierte Version als DVD in der Familie zu verteilen.
     
  9. simon.weber

    simon.weber Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.01.2004
    siehe oben
     
  10. bfri

    bfri Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.12.2004
    ob es da mit den Bildfrequenzen kein Problem gibt? Aber das is vermutlich auch beim direkten abfilmen ein Handicap?
     
  11. simon.weber

    simon.weber Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.01.2004
    Am einfachsten ist es, wenn man die Kamera (Blende und Zeit) komplett manuell bedienen kann. Dann kann man so lange herumprobieren, bis das Flimmern verschwindet. Manche Kameras (z.B. die Canon XM2) haben auch eine Art "Flicker Removal", bei der man noch genauer einstellen kann, als das nur durch Blende/Zeit möglich ist. Das muss man halt ausprobieren.

    Dabei gilt natürlich: Je besser die Kamera (insbesondere bei low-light) desto besser das Ergebnis. (Und der Projektor sollte auch nicht zu schlecht sein.) Dann halt noch gut draufhalten (und auf jeden Fall ein Stativ benutzen) und dann sollte es eigentlich klappen.

    Simon
     
  12. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    11.184
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    wenn die bewegungen nicht schön gleichmässig sind hilft manchmal der low light modus. die videokamera zeichnet dann, so wie manche super 8 kameras, nur 18 bilder/sec auf. hab ich zumindest einmal irgendwo gelesen.

    ww
     
  13. bfri

    bfri Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.12.2004
    Meine Sony DCR-TVR110E ist auch nicht mehr die Jüngste und hat nicht alle angesprochenen Möglichkeiten. Ich kann von Hand fokusieren, die Blende korrigieren, einen langsameren shuttermodus wählen (vermutlich für eine Standbildfoge und hier nicht geeignet) und einen low-Lux Modus einstellen. Ansonsten einige vorgefertigte AE Konfigurationen. Ich werd's einfach mal ausprobieren.

    Ansonsten ist tatsächlich die obengenannte Liste hilfreich. Dort findet man auch ein paar Infos zum Übertragungsverfahren das DVF verwendet. Wenn die Qualität deutlich besser sein sollte als das was ich zusammenbastle, dann ist der Preis vielleicht gerechtfertigt (120m Spule 27,50€). Sollte mein Eigenversuch nicht so erfolgreich sein werde ich mal eine Testspule hinschicken.

    Vielleicht gibt es ja jemand auf der Liste der das bereits getestet hat?

    Danke für Eure Hilfe
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...