Suche passendes Display für Macbook Pro 2016

Diskutiere das Thema Suche passendes Display für Macbook Pro 2016 im Forum MacBook.

  1. Liftlion

    Liftlion Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.05.2017
    Hallo!

    ich brauche Hilfe, da ich mir ein Macbook Pro 2016 zugelegt habe und mir des weiteren ein Display kaufen möchte um dieses Macbook daran anzuschließen.

    Folgende Display stehen bis nun zur Auswahl:

    https://www.notebooksbilliger.de/hp+envy+27s

    und

    https://www.notebooksbilliger.de/samsung+u28e590d

    Folgende Fragen habe ich nun:

    1. Welcher Monitor ist der bessere und wie verbinde ich ihn, welche adapter benötige ich?

    ich würde gerne nur ein usb c kabel an das macbook anschließen von dem aus alles weitergeleitet wird. ist das möglich? gibt es für sowas einen hub um dann den ton auch über usb c an boxen anzuschließen?

    weitere displayempfehlungen nehme ich gerne an.. ungefähr 70cm, 4k, nicht mehr als 500 euro.

    MFg
    liftlion
     
  2. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    8.361
    Zustimmungen:
    3.103
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Finger weg vom Samsung, das ist ein TN-Panel. Wenn du nicht gerade viel spielst bietet ein TN-Panel nur Nachteile gegenüber einem IPS-Panel: schlechtere Farbdarstellung, niedrigerer Kontrast, höherer Schwarzwert und miserable Blickwinkel. Einziger Vorteil von TN gegenüber IPS: schnellerer Bildaufbau und niedrigere Reaktionszeit.

    Docks für Thunderbolt 3 sind derzeit noch extrem rar, ich nutze das CalDigit TS3 Lite und habe daran ein 27" LG 4k-Display, den Funkempfänger einer externen Maus, sowie USB-Lautsprecher hängen. Allerdings reicht die Stromversorgung (15W) gerade so aus um das 13" nTB MacBook Pro bei niedrigerer Last geladen zu halten, bei höherer Last entlädt sich der Akku hingegen langsam. Andere TB3-Docks sind derzeit noch gar nicht verfügbar und selbst wenn sie es denn mal sind werden sie nicht wesentlich weniger kosten als der Monitor (rechne mit min. 300€) - für das Geld könntest du dir gleich einen der überteuerten LG UltraFine Bildschirme bei Apple kaufen. Von Kensington gibt es noch ein USB-C Dock welches ebenfalls 4k@60Hz über DP ermöglicht und 65W liefert, allerdings werden die USB-Ports dabei auf USB 2.0 gesenkt und ich kann nicht sagen wie es um die Kompatibilität zum MacBook Pro bestellt ist.

    Welche Adapter du benötigst hängt letztlich auch von der Wahl deines Bildschirms ab, denn nicht alle Bildschirme verfügen über dieselben Anschlüsse. Sehr wahrscheinlich wird ein TB3->DP Adapter nötig sein, falls du dich gegen ein Dock entscheidest. Dann wirst du allerdings immer auch zwei Kabel anschließen müssen, denn die Stromversorgung erfolgt dann separat.
     
  3. Liftlion

    Liftlion Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.05.2017
    okay dann werde ich wahrscheinlich zu dem hp envy 27s greifen. dieser hat einen hdmi anschluss und einen display port. muss ich dann einfach einen displayport oder hmdi auf usb adapter kaufen richtig? den sound werde ich dann wohl über 3.5 klinke anschließen müssen oder kann ich auch einfach an den usb c port des macbooks ein usbc auf klinke adapter anschließen und daran dann mein soundsystem?
     
  4. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    Du benötigst ein USB-C auf Displayport-Kabel (HDMI vermeide ich nach Möglichkeit - außer am TV - aber dies kann / darf / muß natürlich jeder selbst entscheiden).

    Edit:
    -----
    Und da ich gerade lese, dass dieser Monitor mit einem DisplayPort (wie auch einem HDMI) Kabel geliefert wird wäre natürlich auch ein USB-C auf DP (oder HDMI...) Adapter passend.
     
  5. Liftlion

    Liftlion Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.05.2017
  6. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
  7. David X

    David X Mitglied

    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    534
    Mitglied seit:
    12.08.2011
  8. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    Da dieses Kabel per "Prime" und direkt von Amazon versand wird (Verkauf durch CHOETECH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar. -> Amazon verpackt und verschickt die Artikel und übernimmt den Kundenservice) sehe ich hier kein wirkliches Problem.

    Dennoch habe ich nichts gegen einen Hersteller der hier seinen Hauptsitz oder zumindest eine Niederlassung mit gutem Support hat - mit ein Grund weshalb ich z.B. Kunde von be quiet! bin.
     
  9. David X

    David X Mitglied

    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    534
    Mitglied seit:
    12.08.2011
    Mag dem Verkäufer jetzt in diesem Einzelfall ja Unrecht tun, hier aber mal ein paar Hintergründe zu Amazons China-Connection.
     
  10. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    Amazon (als US Unternehmen) ist wie immer auf maximalen Gewinn aus - daher wundert mich dieser Artikel nicht wirklich.
    Ich gehe davon aus, dass Amazon bei einem Defekt das entsprechende Kabel wie bei all ihren eigenen Produkten (die vermutlich auch alle in Asien hergestellt werden - wie übrigens auch meine "Deutschen be quiet! Netzteile...) problemlos austauscht - ob man allerdings dieses Geschäftsmodell unbedingt unterstützten muß oder sollte darf jeder selbst entscheiden.

    Meine letzten 4K (4096x2160) DP-Kabel stammten direkt von LG bzw. dessen Partner - die wurden sicherlich auch irgendwo günstig in Asien hergestellt (ist ja auch ein Koreanischer Konzern) aber zumindest hatte ich damit im Gegensatz zu anderen Produkten keine Aussetzer.
    Ach und eine ordnungsgemäße Rechnung gab es hier natürlich auch ;O)

    A n y w a y - eigentlich ging es hier ja um die GARANTIE / Support etc. und daher ändert dies nichts an meiner Aussage in Post #8.

    Da es ja aber keine tollen und preislich "interessant gestaltete, original Apple USB-C auf DP Kabel" gibt - eventuell haben ja andere 2016'r MBPr User Erfahrungen mit funktionierenden Kabeln die rechtlich in Ordnung sind.
     
  11. David X

    David X Mitglied

    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    534
    Mitglied seit:
    12.08.2011
    Das hier versteht Amazon unter Kundenservice. AGB, Widerrufsrecht, Garantie und Gewährleistung muss natürlich der Händler übernehmen. Es geht auch nicht darum, dass Produkte in Asien produziert werden, sondern, dass bei den Stichproben von c't nicht ein Produkt den hiesigen rechtlichen Anforderungen entsprach. Das hat nichts damit zu tun, wo die Produkte hergestellt wurden. Der Steuerbetrug der Händler kommt dann noch dazu.
     
  12. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    @David X
    Den Artikel in der c't hatte ich gelesen und letztendlich soll der TE selbst entscheiden welches Kabel er sich wo kauft - am besten dann auch gleich Feedback geben ob es problemlos funktioniert hat und ob es eine ordnungsgemäße Rechnung gab.

    Eventuell schicke ich mal einen meiner LED-Strips zurück - mal sehen welche Antwort ich von Amazon bekomme ;O)
    Da erwarte ich allerdings - wie bereits geschrieben - keine wirklichen Probleme:

    "Rückgabe eines Artikels mit dem Hinweis "Versand durch Amazon"
    Artikel, die von uns versandt werden, werden auch von uns zurückgenommen. Nutzen Sie dazu bitte unser Online-Rücksendezentrum."


    Wie problemlos (oder eben nicht...) das funktioniert muß sich zeigen, das ändert aber natürlich NICHTS an den den "hiesigen rechtlichen Anforderungen" welche ganz klar eine Sache für die Politik ist.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...