Suche kostenlosen Editor.

Bianca_Bln

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.10.2004
Beiträge
88
HELP!

Hallihallo,

habe für meine Schwester eine kleine Seite gebaut, damit sie nun selbstständig Texte/Bilder aktualisieren kann, suche ich einen guten Editor.

Bitte um Empfehlungen, er sollte (vielleicht)
- kostenlos
- übersichtlich
- ü,ä,ö o.ä. Sonderzeichen nicht verreißen.

Wir haben es mit Taco HTML Editor versucht, das Arbeiten macht Spaß und am Safari stellt er die Aktualisierungen richtig da, aber nicht am IE, schon gar nicht am WindowsRechner.

Fehler sieht, zum Beispiel, so aus: <thorn>ÿ
Keine Ahnung, ob diese Hieroglyphen von Taco eingefügt werden, was ist denn dann das Problem?

Würde mich über Tipps freuen!

Vielen Dank!
Bianca
 

quack

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
6.402
Versuch doch mal NVU, der ist noch nicht ganz fertig und hat ein paar Macken in der Bedienung. Ist aber ansonsten ganz gut.
 

mitch85

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2004
Beiträge
36
Als Editor kann ich dir Smultron empfehlen!

Für Umlaute u.ä. solltest du allerdings gleich die richtige Codierung verwenden, dann sollte es auch keine Probleme geben:

ä = &auml;
ö = &ouml;
ü = &uuml;
Ä = &Auml;
.
.
.
ß =&szlig;
 

Schnapphaid

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2005
Beiträge
60
Darf ich mich hier mal mit anhängen? Ich hab bislang unter windows mit dem netscape composer gearbeitet um meine kleine homepage aktuell zu halten, reichte für meine zwecke ja voll ja und ganz aus.

Gibts vielleicht so was auch für mac? Das wäre genau das richtige, immerhin gabs da sowas wie wysiwyg. Was kommt da in frage (und kostet nichts...) ?
 
H

HAL

@schnapp: möglicherweise der netscape composer? gibt es auch für os x.

;)
 

michanismus

Mitglied
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
434
Hallo,

ich geb mal meinen Senf dazu. Wenn du nen "richtigen" editor brauchst,
probiere mal skEdit!
Kannst du einen Monat testen und wenn er dir gefällt, sind 20 US Dollar
nicht gerade viel Geld.
Ich habe lange gesucht um einen guten zu finden.
SubEthaEdit hat mir zu wenig Features, BBEdit ist einfach zu teuer.

Hier der Link: skEdit

:)
 

quack

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
6.402
Schnapphaid schrieb:
Gibts vielleicht so was auch für mac?
Es gibt den Netscape Composer auch für den Mac. Ein ähnliches Project ist NVU (http://www.nvu.com/ bei Download gibt es auch eine MacVersion), hat ein paar Fehler weniger als der Composer.
 

Schnapphaid

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2005
Beiträge
60
Danke, ihr seid ja fix! werd mich mit den vorschlägen mal befassen!
 

michanismus

Mitglied
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
434
@HAL

Hast du skEdit schon getestet?
Und welche Extensions benutzt du denn mit BBEdit?
 

quack

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
6.402
Bianca_Bln schrieb:
Fehler sieht, zum Beispiel, so aus: <thorn>ÿ
Keine Ahnung, ob diese Hieroglyphen von Taco eingefügt werden, was ist denn dann das Problem?
Jedes System (Mac, Win, Linux) speichert Sonderzeichen anders ab. Deshalb gibt es für HTML die Möglichkeit spezielle Zeichenfolgen z.B: für Umlaut zu verwenden (ä=&auml; ...) Diese Sonderzeichen findet man bei Taco oben rechts.

Verwendet man direkt Umlaut, so geht das auch, wenn das Dokument int UFT8 gespeichert wird. Da ist nämlich die Codierung der Zeichen eindeutig. Voraussetzung ist aber, dass ein entsprechender Hinweis im HTML-Dokument enthalten ist. Hier ist das Problem von Taco (v1.6), es behauptet diesen Hinweis einzubauen, tut es aber nicht.
Lösung: Einfach ganz am Anfang (unter der ersten grauen Zeile) die Zeile

<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8">

einfügen. Dann sollte es gehen.
 
H

HAL

@mus

negativ. ich bin mit subethaedit und dem terminal hochzufrieden.
bbedit nutze ich nicht (mehr), aber auf den ersten blick ist es
wesentlich modularer als skedit. was nützt der vermeintlich
günstige preis, wenn man es nicht erweitern kann.

;)
 

michanismus

Mitglied
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
434
@HAL

ich dachte Subetha ist kostenlos ;)
der muss nicht erweitert werden, ist meine meinung, aber das ist ja auch wieder subjektiv, perfekt. ich bin sehr beeindruckt von dem editor, er lässt fast keinen wunsch offen.

:)
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HAL

Für Freizeitcoder ist er das auch, alle anderen zahlen doch gerne 35 $.

;)
 

michanismus

Mitglied
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
434
HAL schrieb:
Für Freizeitcoder...
hehe, deshalb benutze ich das ding auch nich :D

als ich mit dem mal testweise 2 wochen gearbeitet habe, stürzte mir das ding regelmässig ab... leider