Stromschlag am ibook !?

tracyjacks

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.09.2004
Beiträge
29
Als ich heute mein Ibook per Tastendruck aus dem Ruhezustand aufwecken wollte, hat´s mir ordentlich eine gewischt....danach war das book erstmal tot und ließ sich nur durch powerbutton-reset neustarten. komischerweise war danach der browser-verlauf gelöscht und das datum 1. januar 1970 - ansonsten habe ich bislang nichts bemerkt, außer das mir das book vorhin beim neuerlichen aufwecken wieder schwarz blieb und wieder nur ein erzwungener neustart half. mittlerweile scheint das aufweck-problem sich aber wieder gelöst zu haben...

ist irgendjemandem schonmal so etwas passiert ? was ist zu tun ?
 

Holm

Mitglied
Registriert
25.04.2004
Beiträge
495
bei meinem ibook steht die kleine schraube auf der unterseite immer unter spannung das kribelt manchmal sehr unangenehm
 

TerminalX

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2004
Beiträge
1.789
Hast du nochmal neugestartet? Wenn das Datum wieder 1970 anzeigt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die kleine Batterie(also nicht der Akku) kaputt ist. Würde ich mal testen.
Sowas hab ich bis jetzt noch nie gelesen.

Die Computer schlagen zurück!!!! AHHHHHHH!!!! Eine Revolution !!!!!

;)
 

Deep4

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2003
Beiträge
2.517
Du hast Dir an einem Kunststoff-Gehäuse eine gefangen ? Wie geht das denn ?
 

Arclite

Mitglied
Registriert
04.12.2003
Beiträge
833
Naja, unter den tasten ist afaik ne metallplatte, darüber kanns schon kommen wenn man ne Taste drückt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Macverehrer

Aktives Mitglied
Registriert
02.12.2004
Beiträge
2.153
ich glaub ich würde mich meinem iBook die nächten 4 Wochen nicht mal nähern...und du schreibst schon wieder munter...
 

DudeEckes

Mitglied
Registriert
11.09.2004
Beiträge
632
Sch*** Synthetik, ich sags ja.

Hab heute auch zum ersten Mal von meiner kleinen eine auf die Finger bekommen, ich denke das war links entweder am Luftschlitz oder an der Kopfhörerbuchse.

Weder mir noch ihr hats geschadet - das wäre auch noch schöner gewesen :D

Tja frag mich einer warum??
 

Don Caracho

Mitglied
Registriert
06.11.2003
Beiträge
827
Die Maschinen regieren bald über die Menschen, wir werden uns wohl daran gewöhnen müssen!
 

alpi

Mitglied
Registriert
10.04.2004
Beiträge
98
hab heute auch etwas Erschreckendes erlebt: mein iBook war in meiner Tucano-Tasche, als ich durch die Tasche hindurch 2 mal einen Stromschlag bekommen hab! (Bereich: Stromanschlusses)

Hab mir erst nichts dabei gedacht, aber zu Hause stellte es sich dann tot. Nichts ging mehr, dachte ich muss ihn jetzt einschicken :(

Nach ner halben Stunde ohne Akku und Strom, geht er jetzt wieder (Datum war auch auf den 1.1.1970 gestellt). Schock lass nach :D

cya,
alpi 8)
 

Draco.BDN

Aktives Mitglied
Registriert
02.12.2004
Beiträge
1.999
Jeder Mensch hat eine natürliche Ladung, die durch den Boden usw. aufgeladen wird...
Alle Geräte die ein CE Zeichen tragen sind gegen solche Stromschocks geschützt.
Jedoch gehen die Firmen sehr locker mit diesem CE Zeichen um.
So gehen viele USB-Sticks von dieser kleinen Ladung kaputt...

Es könnte natürlich sein, dass die Abschirmung innerhalb des Books nicht mehr das beste ist...
Normalerweise tritt das nur auf, wenn an dem Gehäuse rumgebaut wurde...
Oder eben ein Hardwarefehler liegt vor usw...
Ist eigentlich ganz normal. Solange sie nicht kaputt gehen...
 

sassy

Registriert
Registriert
25.01.2005
Beiträge
1
hi!
mein ibook schlägt auch zurück. zwar sind es nur leichte stromschläge....trotzdem ist das etwas bedenklich...finde ich.
was macht man denn gegen sowas? es ist gerademal ne woche alt....wär ärgerlich wenn es schon kaputt ist. :rolleyes:
 

Kevin Delaney

Aktives Mitglied
Registriert
09.11.2004
Beiträge
6.245
na dass beruhigt mich........
*angsthab*
dachte nur, dass das tiBook ein wenig böse wäre...tz,tz,tz,tz
(weiß mein iBook eigentlich, dass ich das gerade schreibe? vielleicht will es mich ja, na ihr wisst schon......)

_paranoiamodusende_
 

dannycool

Aktives Mitglied
Registriert
02.02.2005
Beiträge
1.493
Das kann auch andersrum sein, dass Ihr Euren iBooks eine gewischt habt ;)

Ich suche gerade im Institut nach dem Grund für eine dämliche Situation, ich kann da zwischen zwei Rechnern gegenüber im Raum hinundher gehen und krieg jedes mal eine gewischt wenn ich sie nacheinander berühre... allerdings mit sämtlicher beteiligter Hardware austauschbar. Ja, das geht durch Kunststoff durch, gerade bei Tasten. Gna. Leider bin ich kein Elektriker und mir bleibt nur, mich immer brav zu erden nachdem ich die Raumseite wechsel...
 

yools

Neues Mitglied
Registriert
19.05.2004
Beiträge
38
mein powerbook steht an der linken ecke auch unter strom dh so 2-4mA kriechstrom übers gehäuse..echt lästig manchmal aber es kackt mich an das zur reparatur zu bringen die könnens ja doch nicht flicken. die machen höchstens mehr kaputt als ganz..
 

macracer

Aktives Mitglied
Registriert
09.05.2004
Beiträge
1.315
Synthetic kann auch statische Aufladung herbeiführen. Merkt man, wenn man im Kaufhaus auf einem Kunstfaserteppich rumläuft und dann an der Autotüre eine gewischt kriegt. Was habt ihr für Teppich und Schuhsohlen?

Diese Spannung kann leicht einen cm als Funke über Luft springen, also auch auf die Metallteile der Books oder wenn man nah an die Metallteile ran kommt. Wenn dann am anderen Ende der Metallteile empfindliche Bauteile sind, können die auch Schaden nehmen.
 

Bienenmann

Mitglied
Registriert
03.11.2004
Beiträge
984
Ich hab zwar jetzt nicht direkt einen Schlag bekommen.
Aber zum ersten Mal habe ich das iBook wirklich länger auf dem Schoß benutzt - bei den sommerlichen Temperaturen ruht es natürlich auf den unbedeckten Beinen. Nach einer Weile merkte ich am linken Bein ein unangenehmes Bittzeln/Brennen, das nicht auszuhalten war. Es ließ dann nach als ich den Netzstecker zog.
Jetzt ist dieser wieder drin und es bitzelt trotzdem nicht mehr...
 

Incoming1983

Aktives Mitglied
Registriert
23.07.2005
Beiträge
7.653
Du solltest herausfinden, ob die Spannung von einem kaputten Netzteil stammt, oder ob es sich einfach nur elektrostatisch aufgeladen hat.

Schließe das Notebook mal ans Netz an, und messe mit einem Multimeter mal die Spannung des Knopfes gegen Erde.

Hatte den Fall schonmal, daß ein Netzteil knapp 60V gegen Erde aufgebaut hat bei einem toshiba.
 

Gifdisch

Mitglied
Registriert
28.12.2004
Beiträge
133
Hallo,
Wenn ich mit meinem iBook einen gemütlichen abend auf dem Sofa verbringe, dann bekomme ich ab und zu auch mal einen gewischt. Hat sich aber noch nie auf das Datum oder irgend etwas anderes ausgewirkt. Wenn es öfter passiert, würde ich es schon mal von einem Händler überprüfen lassen.
Gruss Mirko
 

Ghettomaster

Mitglied
Registriert
06.03.2005
Beiträge
831
Ehrm... ihr bekommt von euren Schleppis eine gewischt und findet das normal??? Oh man...

CU
Ghettomaster
 

mkoessling

Aktives Mitglied
Registriert
02.02.2005
Beiträge
1.472
Ich würde mal sagen, ihr habt eure Mac's einfach schlecht erzogen. Vielleich brauchen die Dinger einfach mal einen Klapps.
Diese Stromschläge können an einem defekten Netzteil liegen oder ihr seid einfach elektrostatisch aufgeladen und bekommt deshalb bei Berührung mit dem Mac eine gewischt.
 
Oben