Strom aus dem Auto?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von streetglow, 18.11.2006.

  1. streetglow

    streetglow Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    02.11.2006
    Hallo, ich suche bisher vergeblich ein KFZ-Ladekabel für mein Macbook Pro. Ich bin viel unterwegs mit dem Auto und will das Macbook auch zwischendurch während der Fahrt ans autoradio anschließen und mp3's zu hören. Nur leider hält der akku nicht sehr lange. Deshalb such ich eine Möglichkeit Strom über den Zigarettenanzünder zu bekommen. Ich hab zwar schon bei ebay und im i-net geschaut aber leider noch kein kabel gefunden direkt für mac laptops. will mir auch net den laptop zerschießen indem ich einfach nur nen 220V umwandler hole und anschließe.

    hat da jemand vielleicht ne idee oder lösung für mich?

    mfg
     
  2. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    22.03.2003
    Warum das Laptop zerschießen mit dem Adapter?
    Ich hab auch so ein Teil und bis jetzt funktionieren alle Geräte noch.

    Musst halt schauen, wieviel Watt das Teil packt!

    Denke mal, das wird die einzige Möglichkeit sein...

    Homer
     
  3. ylf

    ylf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    78
    Mitglied seit:
    30.09.2006
    Der direkte Anschluß ist nicht möglich, weil im Auto etwa 12-14V zur Verfügung stehen und das Mac-Netzteil stabilisierte und saubere 24,5V (falls identisch mit den PowerBook-Netzteilen) liefert. Da muß also ein DC/DC-Netzteil zwischen, was es aber speziell für diesen Anwendungsfall scheinbar nicht gibt.
    Also bleibt nur der Umweg über den Wechselrichter und dem Originalen Netzteil.

    bye, ylf
     
  4. Killerhund

    Killerhund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    24.09.2005
    und imo würdest du damit auch nicht dein book grillen sondern nur das netzteil
     
  5. streetglow

    streetglow Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    02.11.2006
    cool danke :)
     
  6. Tobfun

    Tobfun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Ich bin ebenfalls auf der Suche nach einem Ladekabel Auto - MacBook.
    Gestern war ich bei meinem Händler des Vertrauens („Cancom“-Schleichwerbung ;)), dieser will sich bemühen ein passendes Kabel aufzutreiben.

    Zunächst hat er mir folgenden Hinweis gegeben. Die Produkte der Firma Targus liefern solche Geräte:
    http://www.targus.com/de/
    Die Sachen sind aber nicht gerade billig (jenseits der 100 Euro), jedoch lassen sich mit diesen „intelligenten“ Ladesystemen (automatische, da intelligente Anpassung an das zu ladende Gerät) auch PDA, Handy etc. laden...
    Ich finde es recht praktisch, wenn nur noch ein Ladekabel im Auto liegt. ;)
     
  7. pulleman

    pulleman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    25.11.2006
    ich habe so ein ding von targus seit 4-5 jahren für ibm stinkpads, benutze es im auto und im flieger. bisher keine probleme. weder am netzteil noch an laptops
     
  8. Tobfun

    Tobfun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Ja, ich warte nur darauf, dass mein Händler zurückruft und das Teil für „gut“ bewertet (also, dass es zum MacBook passt). Dann nehme ich das auch.
    Naja, soll ja nicht für mich sein, vielmehr als Weihnachtsgeschenk... ;)
     
  9. restorator

    restorator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Warum kann man sich den das Netzteil kaputt machen mit einem Wandler???

    MfG restor
     
  10. Jein

    Jein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    03.01.2004
    die billigen 12V/240V-wandler liefern keine sonderlich saubere spannung, aber das sollte kein problem sein. die apple-netzteile bügeln einiges glatt, fressen von 100-240V und 50-60Hz alles. und die paar watt die das netzeil braucht sollte auch der kleinste wandler liefern :)
    es müsste aber auch DC/DC-wandler geben speziell für laptops :kopfkratz: mit heutiger elektronik ist das doch alles kein problem mehr.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen