Störung durch andere Netzwerke

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von susi, 14.06.2004.

  1. susi

    susi Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen !!!
    Immer wenn mein Nachbar an seinem Computer im Netzwerk TeflonBlue war,
    ist genau dieses Netzwerk bei mir auch eingestellt mit einem kleinen Häkchen davor.
    Nutzen kann und will ich dieses bei mir jedoch nicht und so muss ich immer wieder oben in der Leiste (bei dem Empfangssymbol) mein eigenes Netzwerk neu eingeben. In der Umgebung ist mein eigenes Netzwerk immer eingegeben und auch immer eingestellt. Wie kann ich das verhindern, dass sich bei mir immer wieder das eigentlich von mir genutzte Netzwerk auf ein anderes umstellt ?
     
  2. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    hallo susi,

    Meinst du Airport? Ich rate mal ein bischen: wenn dein nachbar sein WLAN an hat, bucht sich dein Mac da auch ein. Meinst du das?

    Geh' doch mal auf Systemeinstellungen / Netzwerke / (Zeigen:) Airpor / Standardmässig verbinden mit: Einem bestimmten Netzerk / und dann deinen namen eingeben.

    Stellt am besten auch sicher, das Ihr nicht auf dem gleichen Kanal hin- und her sendet. (Muss man an der Basisstation einstellen.)

    gruesse,
    sbx
     
  3. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.287
    Zustimmungen:
    290
    Hallöchen Schwägerin!

    (BTW: hiermit darf ich euch meine Schwägerin Susi vorstellen!)

    Zur näheren Erklärung:

    Susis Freund hat sich vor ein paar Monaten im Aldi so einen Medion-WLAN-Router gekauft. Beim letzten Besuch hab ich den beiden das Gerät eingerichtet. Die Airport-Karte hat Susi erst später bekommen und selber in's iBook eingebaut.
    Alles lief prima, bis zu dem Zeitpunkt, als der Obermieter sich auch einen Router gekauft hat und zeitgleich Susis Freund an dem Router eine Neukonfiguration gemacht hat.
    Ferndiagnose ist immer etwas problematisch und 200 km mal eben für'n Kanal umstellen ist auch unwirtschaftlich. ;)

    ad
     
  4. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    mensch, admartinator, den 'freund' haettest du nicht erwaehnen duerfen, jetzt hoilt bestimmt das halbe männliche geschlecht hier auf dem board. ;)

    aber zurück zum thema: obs der kanal ist, weiss ich auch gar nicht, normalerweise sollte der router von allein auf nen anderen kanal ausweichen. wenn der von medion ist, sinkt die wahrscheinlichkeit natuerlich dass das tatsaechlich funktioniert.

    admartinator: aber der router hat doch sicher einen fernwartungszugang, den man kurz anschalten koennte, oder? du bist doch sicher eine vertrauensperson für deine schwägerin...

    gruesse,
    sbx
     
  5. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.287
    Zustimmungen:
    290
    Immer müsst ihr nur an das Eine denken! :rolleyes: :D

     

    Ich werde als "Fernwartungszugang" mal ihren Freund missbrauchen und mal schauen ob ich mit ihm zusammen per Telefon mal da die Kanäle zurechtschütteln kann.

    Noch jemand sonst ne Idee, was da noch faul seien kann?

    ad
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.813
    Zustimmungen:
    881
    wie denn nun - hast du einen Bruder und der ist Susi's Mann oder hat Susi einen Freund der auch dein Bruder ist oder hat Susi einen Mann (der natuerlich dein Bruder ist) und einen Freund (der dann aber nicht dein Bruder sein kann) :confused:

    Fragt sich
    Lunde

    Zur eigentlichen Problemloessung kann ich leider nichts beitragen. Bin immer noch verkabelt :rolleyes:
     
  7. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    admartinator: ich hab' aber nur für andere an das eine (was satz) gedacht.

    probier erstmal die sache mit dem bevorzugten netz.

    gruesse,
    sbx
     
  8. ChrisX

    ChrisX MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
     

    Hallo ad,

    könnte es sein, daß beim Mac Umgebung automatisch ausgewählt ist? Falls das so ist bucht sich doch der Mac immer in das stärkste zur Verfügung stehende WLAN ein. Deswegen auch die Probleme.
    Da wäre es doch besser eine neue Umgebung zu definieren und dann festzulegen mit welchem WLAN sich verbunden werden soll.

    Greetz, ChrisX
     
  9. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.126
    Zustimmungen:
    15
    über den systemprofiler die MAC adresse von susi ibook verifizieren und im router eintragen. dann IP fest vergeben und dhcp ausschalten.

    oder über nachbars Wlan surfen, wenn er schnell ist .
    selbst schuld wenn er es offen lässt..:D
     
  10. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.287
    Zustimmungen:
    290
     

    Lunde, was rauchst du da? :)
    Susi hat eine Schwester, die meine Frau ist. Zack - so einfach ist das. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen