Stinkesauer - iMac G5 bei Reparatur zerkratzt

  1. marti

    marti Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    206
    Hallo Zusammen

    Nachdem ja mein iMac seit zwei Wochen wieder bei mir im Einsatz ist, habe ich mich immer darüber gewundert, wieso das Gehäuse so viele Kratzer aufweist. Habe jetzt die Sache einmal genauer angeschaut.

    Fazit: die ganze Oberfläche ist ganz fein zerkratzt.

    Zuerst ist es mir gar nicht aufgefallen, aber der Typ der den Mac entgegenommen hat, machte vorne einen grünen Reparaturkleber drauf. Dieser blieb auch während der Repartur (zur Erkennung) drauf und ich habe ihn dann zu Hause abgezogen.

    Dort wo der Kleber drauf war ist nichts zerkratzt; rundherum schon. Oh bin so stinkesauer, wieder den schweren iMac vorbeibringen, wieder darauf warten, wieder 'heikle' Daten löschen. Habe schon bei Dataquest angerufen; Gehäuse wird ersetzt - gut aber eben der ganze Aufwand bereits zum zweiten Mal..... agrrrrr.........

    Hat mir gesagt sie hätten spezielle Luftpolstermatten um iMacs zu reparieren, das war bei meinem aber definitv nicht der Fall. Hätte ich den Mac seinerzeit nur gerade vor Ort angeschaut - aber eben ich war in Eile, musste auf den Zug und hatte keine Zeit mehr...

    Gruss
    Marti :mad:
     
    marti, 06.01.2006
    #1
  2. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Das ist ärgerlich. Aber ich weiß nicht, ob ich das Dingens wieder weggeben würde. Es reicht, bei dem Material in der regel aus, wenn man den auf einem Tuch auf den Boden legt, schon hat die Oberfläche einige Harrkratzer. Ich habe meinen iMac mit mehr Ram bestückt und ihn zu diesem zwecke, Gemäß der Bedienungsanleitung auf eine fette Decke auf den Boden gelegt. Als ich ihn wieder aufgenommen hatte, konnte ich den einen oder anderen Kratzer schon erkennen.

    dasich
     
    dasich, 06.01.2006
    #2
  3. marti

    marti Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    206
    ich weiss Die Oberfläche des iMac ist extrem heikel, habe mal meine iSight etwas hin und her geschoben. Trotz Plastikschutz gabs Kratzer...

    Trotzdem bei einem Gerät für CHF 2,700.-- das ich in perfektem Zustand übergebe, erwarte ich es auch so wieder zurück.

    Gruss
    Marti
     
    marti, 06.01.2006
    #3
  4. Kenny4711

    Kenny4711 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    16
    Bei einem Gerät für CHF 2,700.-- würde ich eher erwarten dass es Qualität an den Tag legt und nicht gleich, sobald es schief angeguckt wird aus Protest Kratzer auf der Oberfläche kriegt......
     
    Kenny4711, 06.01.2006
    #4
  5. marti

    marti Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    206
    Nun das ist der Preis des Designs; ist bei einer B&O Anlage auch so, im Normafall ist es ja auch so, dass man das Gerät auspackt und dann gebraucht und nicht am Display herumfummelt.

    Gruss
    Marti
     
    marti, 06.01.2006
    #5
  6. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.032
    Zustimmungen:
    585
    Besorge Dir KS-Schleifpaste und ein feines Tuch. Er sieht wie neu aus und das ohne Transportstress.

    Gruss Jürgen
     
    JürgenggB, 06.01.2006
    #6
  7. EricKo

    EricKo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der Paste wär doch ein Versuch wert. Vielleicht ist ja eine passende Stelle zum Probieren auf der Rückseite vorhanden...
     
    EricKo, 06.01.2006
    #7
  8. timoken

    timoken MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    8
    displex (bei atu für 4 euro). hat bei meinem nano bestens funktioniert
     
    timoken, 06.01.2006
    #8
  9. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.032
    Zustimmungen:
    585
    Habe mal in meiner Reinigungskiste nachgeguckt. Mit dieser Paste bin ich hochzufrieden (Acryl etc) "Royal Gloss von www.ruegg.de. Ansonsten, wichtig, Silikonfrei.

    Gruss Jürgen
     
    JürgenggB, 06.01.2006
    #9
  10. Chriss

    Chriss MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2002
    Beiträge:
    1.535
    Zustimmungen:
    3
    nun geht das mit diesen Perfektionsvorstellungen wieder los ... :rolleyes:

    also ich hab insgesamt 3 neue iMacs hier ausgepackt - und wenn man die von der Seite entsprechend angeleuchtet hat, waren/sind die allesamt "verkratzt", von Anfang an (!), und ich möchte behaupten, das war bei Deinem auch so ... nur daß es Dir nicht auffiel, kann das sein ?

    im praktischen Alltag iss das m.E. völlig zu vernachlässigen, weil die nur in bestimmtem Licht und in bestimmtem Winkel sichtbar werden - wie man eben normalerweise gar nicht arbeitet ... aber vielleicht hast Du ja doch tiefere Furchen drin, als ich mir das vorstelle ...
     
    Chriss, 06.01.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Stinkesauer iMac bei
  1. schie
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    69
  2. Fischotter
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    183
  3. VIPer81
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    154
  4. mappes
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    81
  5. Wuki
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    345
    Wuki
    09.07.2017