Steve bekundet sein Mitleid bei dem Vater des "Ipod-Opfers"

Dieses Thema im Forum "Mac-Gerüchteküche" wurde erstellt von EssenerMacianer, 07.07.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. EssenerMacianer

    EssenerMacianer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    15.03.2005
    Guten Morgen,

    ich denke einige werden schon wissen, dass vor ein paar Tagen in New York ein 15-jähriger Junge u.a. wegen eines Ipods ermordet wurde.

    Gestern hatte Steve den Vater des ermordeten Jungen angerufen und sein Beileid bekundet.

    Finde ich wirklich toll von Steve, dass er sowas macht.......

    Der Link zu dem Artikel lautet:

    http://de.internet.com/index.php?id=2036737&section=Marketing-News


    Ich weiß nicht recht, ob der thread hier richtig ist aber was besseres ist mir nicht eingefallen.


    Gruss EssenerMacianer
     
  2. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.831
    Zustimmungen:
    302
    Mitglied seit:
    01.05.2004
    Heftig, die Story und taktvoll und clever von Jobs!
     
  3. HeckMeck

    HeckMeck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    11.11.2002
  4. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Finde ich gut sowas, obwohl er es nicht hätte machen müssen. Er kann ja nichts für seine guten Produkte. Die EZB kondoliert auch nicht, wenn jemand wegen 50 EUR erstochen wird.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen