Startvolumen umbenennen?

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von marshallgrobi, 20.10.2003.

  1. marshallgrobi

    marshallgrobi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    16.07.2003
    Hi zusammen,

    kann ich eigentlich mein Startvolume, das seit Anbeginn der (Rechnerlauf-) Zeit "Macintosh HD" heißt (auch zum Zeitpunkt aller Installationen), bedenkenlos umbenennen? Oder habe ich dann massive Probleme zu erwarten, weil Pfade und/oder Dateien nicht gefunden werde?

    Dank+ Grüße,
    marshallgrobi
     
  2. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Hi,
    leider geht das Umbenennen im 9-er sehr problemlos (meine Schulrechner werden von Schülern manchmal umbenannt), ich clone mein System manchmal auf andere Platten mit anderem Namen, keine Probleme, alles läuft weiter!

    Umbenennen geht manchmal scheinbar nicht, Ursache: Du hast die Platte irgendwelchen externen Services zu Verfügung gestellt, diese abschalten und es geht.

    Gruß RD
     
  3. OSX?

    Ich meine jedoch gehört zu haben, unter Mac OS X sei das nicht so gut! Ich ändere unter Unix wirklich nur meine Datenordner im Home-Verzeichnis. Vom Rest lasse ich tunlichst die Finger.

    Soweit meine Empfehlung ;)

    wavey

    Lynhirr
     
  4. Macs Pain

    Macs Pain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.541
    Zustimmungen:
    398
    Mitglied seit:
    26.06.2003
    Ich habs gemacht und hatte bisher noch keine Probleme.
     
  5. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Ich habs einfach gemacht. So wie ich das sehe änderst du ohnehin nicht den Namen "unter der Haube" sondern nur den Namen der dir angezeigt wird. Die Boot-Partition ist AFAIK immer „/“. Auch in der /etc/fstab.* ändert sich nichts.
     
  6. marshallgrobi

    marshallgrobi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    16.07.2003
    Dank für die Antworten, werds nochmal im Herzen bewegen...

    @Wuddel: Was zum xxx heißt AFAIK?

    Grüße, marshallgrobi
     
  7. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    29.12.2002
    AFAIK = As Far As I Know = Soweit ich weiß

    Dumme Angewohnheit, diese Kürzel, da wissen nur die Eingeweihten, was los ist. Also, willkommen beim AKüFi (AbKürzungsFimmel) - Club! :)

    Ich hab meine HD auch schon öfters umbenannt, mit und ohne Leerzeichen und alles hat funktioniert, auch in Classic wars umbenannt und lief problemlos.
     
  8. Melf

    Melf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Habe irgendwie probleme: ich habe mein startvolumen ca. vor 1 monat einmal umbennant u. jetzt kann ich es nicht mehr ändern...woran liegt das?

    gruß
    melf
     
  9. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Also ich kann nur zustimmen ! Das umbenennen des Startvolumen unter OSX macht keine Probleme !
     
  10. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.693
    Zustimmungen:
    602
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Wenn man unter OS X die Startplatte im Finder umbennent, wird sie vom System manchmal noch unter dem alten Namen geführt (unter 10.3.6 scheint das nicht mehr der Fall zu sein).
    Das könnte irgendwann einmal zu Verwirrung führen.
    Besser ist es daher mE, die Umbenennung im Terminal durchzuführen:
    disktool -n disk1s10 mac
    wobei "mac" der neue Name wäre.
    Der neue Name wird vom Finder sofort angezeigt.

    Wenn man die Geräte-ID der umzunennenden Partition nicht weiss, kann man mit
    disktool -l
    eine Liste ausgeben.

    HTH
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2004
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen