Ständig stürzen Programme ab..

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Sternenwanderer, 15.11.2004.

  1. Sternenwanderer

    Sternenwanderer Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.01.2004
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    11
    :( Hallo Leute,

    seit Anfang März hab ich mein geliebtes iBook, und seitdem stürzen immer wieder aus unerfindlichen Gründen Programme ab.
    Vor allem Quake3 Arena, Word for Mac, und manchmal auch andere Applikationen wie ichat, Safari usw.

    Mir ist aufgefallen, das vor allem bei schnellen Bildwechseln, und schnellen Scenen das Book in die Knie geht...also, das Prog abstürzt!

    Mein Book hat 933 MHZ, 640 MB RAM....also an der Leistung kann es bei denoben genannten Sachen nicht liegen...

    Wer interesse an dem Absturzprotokoll hat, kann gerne bei mir nachfragen...

    Das wäre dann auch noch ne Frage wert, was dieses Protokoll bei Apple auslöst, wenn mans denn mal abschickt...

    Vor allem, wo soll mans hinschicken?

    Vielen DANK für Eure Hilfe

    Grüße
     
  2. H.Stony

    H.Stony MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    hab auch ein ibook aber G3 900mhz und alles läuft prima..keien abstürze...quake ist auch noch nie abgestürzt...seltsam...liegt wohl nicht am ibook
     
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.416
    Zustimmungen:
    1.910
    Erster Test denn du machen solltest ist:
    Den 512 Riegel rausnehmen und beobachten. Wenn dann nichts mehr abstürzt.......
     
  4. H.Stony

    H.Stony MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    kann man das nicht auch über hardware test machen?

    (falls nicht: schreib ein programm was den ganzen ram vollschreibt und dann alles wieder ausließt..)
    *lol scherz am rande
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2004
  5. Sternenwanderer

    Sternenwanderer Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.01.2004
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    11

    upsa, ne echt?

    Ds wäre ja der Hit: hab das Festplatttendienst usw. laufen gehabt: RAM ist OK(angeblich)
     
  6. Sternenwanderer

    Sternenwanderer Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.01.2004
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    11

    also, ich hau ma kurz den RAM-Riegel raus und dann Test
    ;)
     
  7. Sternenwanderer

    Sternenwanderer Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.01.2004
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    11

    argh, ich find den alten RAM Riegel nich mehr *heul+schluchz*
     
  8. godot

    godot MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    5
    Hä? Wie meinst du das?
     
  9. Sternenwanderer

    Sternenwanderer Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.01.2004
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    11
    den 256 RAM Riegel halt, der eigentlich irgendwo hier verstaubt......grrrrrr
     
  10. cla

    cla MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Wenn das so einfach wäre. Es gibt keine Software die 100% zuverlässig nachprüfen kann, ob der Arbeitsspeicher wirklich fehlerfrei arbeitet.
    Am nähesten kommt dem noch "memtest86+"...das gibt es aber leider nur für die x86 Architektur.

    cla
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen