ssh optimieren für linux-administration

pbrille

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.03.2003
Beiträge
741
Hey,
wenn ich einen linux-rechner fernsteuer mit dem sshclient des normalen Terminall.app gibt es einige Fragen.

- PageUp - PageDown geht nicht
- Tonausgabe des ferngesteuerten Rechners an den Client. Nicht polyphon, monophon (beep).
- backward-delete geht nicht, nur forward delte
- da war doch noch was...

Danke im Voraus für eure Erfahrungen.
 

pbrille

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.03.2003
Beiträge
741
Bitte Hilfe!
Diese Kleinigkeiten nerven mich schon so lange. Ich steh kurz davor mir putty über Crossover zu installieren, pfui
 

ignatz

Mitglied
Mitglied seit
02.06.2004
Beiträge
227
backspace wird je nach system als ^H oder ^? interpretiert. Kannst das entweder in den Terminaleinstellungen ändern oder in den einstellungen deiner shell: stty erase "^H" bzw "^?". welches du wählst ist egal, machs stringend
 

maceis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.878
Mach mal "echo $TERM" in einer ssh Session auf dem entfernte Rechner.

Außerdem kommt es darauf an, welche Shell Du verwendest.
 

master_p

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.070
Wer häufiger mit dem Terminal arbeitet, dem empfehle ich iTerm. Ist kostenlos und die deutlich bessere Konsole inkl. verschiedenen Profilen für verschiedene Server.
 

maceis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.878
Das kann ich persönlich nicht bestätigen, ist aber vermutlich auch eine Frage der Gewohnheit. Jedenfalls wüsste ich nicht, was iTerm könnte und Terminal nicht (inkl. verschiedenen Profile für verschiedene Server).
 

pbrille

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.03.2003
Beiträge
741
xterm-color ist bei allen 4 Systemen, die ich mal flott angesehen habe.

Ist das einfach anzupassen?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.525
Das kann ich persönlich nicht bestätigen, ist aber vermutlich auch eine Frage der Gewohnheit.
fand iterm jetzt auch nicht besser als terminal.app...

Jedenfalls wüsste ich nicht, was iTerm könnte und Terminal nicht (inkl. verschiedenen Profile für verschiedene Server).
zumindest hat da wohl page up/down nicht buffer scrollen als default...
 

maceis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.878
Bei mir schon.
ich geh davon aus, dass in der Terminalsession etwas verstellt ist und dass man das auf Shellebene einstellen kann. Leder hat und pbrille noch nicht mitgeteilt, welche Shell er verwendet.

Es könnte außerdem sein, dass in diesem Fall, auch iTerm auf den remote server genauso reagiert wie Terminal.

Ich hatte mal ähnliche Probleme. Da ging auf dem entfernten Rechner TERM=xterm-16color nicht und z.B. ^-L und backspace reagierten völlig unerwünscht.

Das Problem mit dem backward-delete könnte man vermutlich so lösen:
entweder:
stty erase '^?'
oder
stty erase '^h'
eins von beiden, je nach System.
Das wurde oben ja schon von ignaz gesagt, aber pbrille hat sich nicht weiter dazu geäußert.
 
Zuletzt bearbeitet:

pbrille

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.03.2003
Beiträge
741
xterm-color

xterm-color ist bei allen 4 Systemen, die ich mal flott angesehen habe.

Ist das einfach anzupassen?
war das nicht die angefragte info?
 

maceis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.878
Doch, aber nur ein Teil davon. Welche Shell verwendest Du?
Hast Du das mit stty ausprobiert um wenigstens schon mal das backward-delet einzustellen?
 
Oben