SSD wird immer schneller ??

rede

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.11.2012
Beiträge
75
Kann es sein, dass mein Imac late 2009 ohne FusionDrive immer schneller wird. Ich habe nun den Start gestoppt und festgestellt, dass es insgesamt 12 Sekunden braucht bis zum Aufrufen von Safari o.ä. Der Desktop-Hintergrund ist bereits nach 2 Sekunden da. Oder verstehe ich hier was falsch ??
SSD ist eine Verhex 250 GB
 

SquallLeonhartd

Mitglied
Mitglied seit
13.03.2011
Beiträge
154
Ich kann mir vorstellen das du ihn eher aus dem Ruhezustand aufgeweckt hast :p
Aber wenn dem nicht so ist, würde ich mich an Deiner Stelle auch nicht unbedingt betrogen fühlen hehe
Frohes Neues nebenbei ;)
 

Udo2009

unregistriert
Mitglied seit
17.05.2010
Beiträge
7.823
Na ja, die Elektronen müssen sich ja erstmal ihren Weg im Material bahnen... ist wie Laufen im Tiefschnee - der erste hat's schwer, der Zweite hat eine Spur und kommt schon besser voran und beim Zehnten ist es richtig ausgetreten und der kann gut laufen....
 

Feudalus

Mitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
1.775
Kein Wunder bei einer "Verhex",wird wohl verhext sein.:D

Ich denke auch das Du den iMac aus dem Ruhezustand holst.

Frohes Neues.
 

rede

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.11.2012
Beiträge
75
Nein, definitiv nicht. Es handelt sich immer um einen Neustart mit entsprechendem Ton. Gruß
 

MacFangio

Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
1.576
... Ich habe nun den Start gestoppt und festgestellt, dass es insgesamt 12 Sekunden braucht bis zum Aufrufen von Safari o.ä. Der Desktop-Hintergrund ist bereits nach 2 Sekunden da. SSD ist eine Verhex 250 GB ... wird immer schneller ??
First world problems.

Vorsichtshalber den iMac mit Paletten-Stahlbändern zusätzlich sichern. Sonst hebt er noch ab..
 

Lor-Olli

Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
9.028
Die Geschwindigkeit des Starts wird auch von anderen Faktoren bestimmt: wieviele Startobjekte, wieviele geöffnete Programme (beim shutdown), wie ist die Netzwerkqualität / Durchsatz (wg. Anmeldung), wieviele andere Geräte hängen dran, wieviel Speicher, wird der Speicher beim Start überprüft, wie voll ist der Desktop und noch viel mehr.
Das MBP meiner Frau (nur für berufliche Zwecke, ist sehr, sehr "nackt" und startet in ca. 8 Sekunden)