SSD bei iMac (Retina 4K, 21,5", 2017) nachrüsten möglich?

gugu55

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.07.2020
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich bin wenig vertraut mit dem Mac-Universum, deswegen suche ich hier Hilfe.
Meine Freundin hat sich einen gebrauchten iMac gekauft (Retina 4K, 21,5", 2017). Dieser wurde vom Verkäufer auf den Werkszustand zurückgesetzt und von ihr neu eingerichtet.
Leider ist das Ding sehr oft, sehr langsam. Und deshalb frage ich mich, ob nicht ein (preisgüstiges) Upgrade in Form einer externen SSD möglich wäre.
Jetzt zur eigentlichen Frage:
Ist es für einen Laien möglich, bei dem oben genannten Modell eine (beliebige?) externe (USB?) SSD anzuschließen & das Betriebssystem darauf zu installieren?
Auf was muss ich dabei achten?
Bin für alle Antworten dankbar!
 

rudluc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.479
Wenn der iMac von 2017 ist, hat er doch sicherlich USB-C Anschlüsse. Dafür gibt es gute und schnelle externe SSDs in allen Größen.
Darauf dann das System installieren, die externe SSD als Boot-Standard auswählen und gut ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gugu55 und dg2rbf

gugu55

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.07.2020
Beiträge
5
Wenn der iMac von 2017 ist, hat er doch sicherlich USB-C Anschlüsse. Dafür gibt es gute und schnelle externe SSDs in allen Größen.
Darauf dann das System installieren, die externe SSD als Boot-Standard auswählen und gut ist.
Genau, USB C ist vorhanden.
Für das Installieren von IOS auf der SSD gibts ja genügend Videos, das sollte dann klappen, wollte nur mal von jemanden der Ahnung hat prüfen lassen, ob das alles so funktioneren kann, bevor man Investiert!
Danke für die Antwort!
 

gugu55

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.07.2020
Beiträge
5
Hmpf, ich hänge, weil ich doch kein gescheites Tutorial finde...
Kann mir jemand ein entsprechendes empfehlen?
Ich lade aus dem App Store Macos Catalina, aber kann die Datei im Anschluss nicht auf dem PC finden.
Auch unter "Programme" finde ich nichts, auch nach "install" oder sonstiges gesucht.. Aber das ist doch der richtige Weg, oder?
 

Andreas2802

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.10.2016
Beiträge
1.016
was ist den jetzt installiert ?
Normalerweise sollte die Installation App im Ordner Programme liegen !
 

gugu55

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.07.2020
Beiträge
5
sdggsd.jpg

Es ist zurzeit Catalina installiert, muss ich einfach nur den Haken bei automatisch Aktualisieren wegmachen?
Unter Programme finde ich nichts, was passen würde..
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.967
Du musst den Abschluss des Downloads abwarten, dann findest du das im Programme-Verzeichnis. Eine Anleitung zum Anfertigen des USB-Sticks findest du bei Apple, ich habe leider gerade den Link nicht zur Hand.
 

gugu55

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.07.2020
Beiträge
5
So, kurze Rückmeldung & Danksagung!
Hat am Montag noch alles sehr gut geklappt, meine Freundin hatte den vorigen Download wohl nicht richtig zu ende laufen lassen, deshalb war nichts da.
Catalina läuft von externer & PC ist jetzt entsprechend wesentlich flotter!
Danke für all die hilfreichen Antworten!
 

Kontrapaganda

Mitglied
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
369
Eine externe Lösung, wie von @rudluc beschrieben, halte ich aber auch für zielführender.
Beim iMac ist das tatsächlich eine hervorragende Idee. Die externe SSD läuft je nach Modell sogar schneller als es eine interne tun würde, weil die interne Festplatte/SSD nur via SATA-III angebunden ist, was langsamer ist als USB-3.1 Gen2. Voraussetzung ist natürlich, dass die externe SSD nicht, wie leider oft der Fall, intern über SATA-III angebunden ist.
Und weil ein iMac ein Desktop-Rechner ist, gibt es auch kein Mobilitätsproblem. Platz ist hinter einem iMac meistens auch noch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben