Spyware

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von flumsi, 16.04.2004.

  1. flumsi

    flumsi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    1
    Es wird ja immer wieder behauptet, dass es auf dem mac keine spyware gebe. Dies kann ich mir aber kaum vorstellen. Es ist doch so, dass z.B. Programme wie XXXXXX oder RealPlayer Informationen an den Hersteller zurücksenden!? Wie seht ihr das?
     
  2. BlackEagle

    BlackEagle MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch, dass so manche Shareware die eine oder andere Spyware installieren könnte...
    Allerdings ist Spyware unter Wintendo wohl ein ernsteres Problem. Scheint wohl lukrativer für die Hersteller zu sein, ihre Spyware für das OS des "Weltmarktführers" zu entwickeln.
    Kennt jemand ein Pendant zu Adaware o.ä. für MacOSX?

    MfG.
     
  3. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    Ich sehe der Sache gelassen entgegen da bei mir dank Netbarrier kein Programm ohne meine Erlaubniß Online gehen darf.
    Bei mir sind es einige Spiele und die neue Version von Photoshop die versuchten eine Verbindung aufzubauen.
     
  4. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    Pendant nicht, aber ein seeehr schönes Proggy, was Dir alle ausgehenden Verbindungen anzeigt: defekter Link entfernt
     
  5. der grimm

    der grimm MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2004
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
     
    Der RealPlayer enthält _keine_ Spyware! Es gab mal einen kleinen Skandal um den RealPlayer im Jahre 1999, da dieser etwas an den Hersteller zurück sandte. Aber als das dann öffentlich wurde, haben die das prompt aus dem Player entfernt und seitdem ist er frei davon. Das ist nur noch ein Gerücht/Missverständnis, dass der Player Spyware enthält..
    Auch wenn ich Real nicht mag.. dieses ewige durch den Dreck ziehen haben sie doch nicht verdient.. ;)

    Ciao
     
  6. skymaster

    skymaster MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    unter www.securemac.com gab es ein Programm mit dem Namen ScanMac. Im Moment wird allerdings nur auf eine neue Version hingewiesen. Ansonsten vertraue ich auf auf Litte Snitch (verträgt sich jedoch nicht mit NetBarrier/Anwendungsprogramme).

    Grüße,
    Skymaster
     
  7. Ceekay

    Ceekay MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    1
    Habe mal irgendwo auf meine Platte eine Datei oder einen Prozeß namens "Mircosoft Agent Server" entdeckt...was ist das ? Klingt IMHO ziemlich verdächtig.

    Von Microsoft habe ich übrigens die Programme Office:Mac, Internet Explorer und Windows Media Player installiert, vielleicht hängt das damit zusammen ? :rolleyes:
     
  8. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    11
    Aus aktuellem Anlass ...

    Hab ich mir gerade Little Snitch installiert. Nun meine Frage: was sind denn Prozesse/Verbindungen, bei denen man sich Sorgen machen sollte oder umgedreht, was ist "normal" bzw. ungefährlich?

    Sicher nicht ganz einfach zu beantworten, versucht es aber bitte, wäre euch dankbar! Ansonsten macht Little Snitch für mich auch wenig Sinn ...
     
  9. Kernel Siro

    Kernel Siro MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
     Hast Du zuerst mal alle Rules gelöscht und dann eines nach dem anderen zugefügt? Oder hast Du due Werkseinstellungen übernommen?
     
  10. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
     

    Es gibt sauviel Spyware, z. B. von Adobe ;)

    Gruss
    Kalle