Spyware auf dem Mac/ Firewall

M4-Commando

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.06.2005
Beiträge
426
Ich wollte fragen ob es für mac genauso wie für windows spyware bzw dialer gibt die sich im hintergrund installieren und wenn ja was man dagegen machen kann.
Für windows gibts da ja eine menge gratistools.
Ansonsten wollte ich noch fragen ob man sich für den mac eine firewall holen sollte norton etc. um gegen hackerangriffe bzw angriffe aus dem internet geschützt zu sein.

Vielen Dank für die Hilfe,

Grüße
 

Istari 3of5

Aktives Mitglied
Registriert
05.01.2005
Beiträge
7.614
Eine Firewall bringt OSX von Haus aus bereits mit!

Wenn Du Programme daran hindern willst nach Hause zu telefonieren, dann kann ich Dir nur Little Snitch empfehlen. Ist Shareware, lässt sich aber auch so benutzen. Schaltet sich im unregistrierten Zustand alle paar Stunden mit einer Meldung ab und muß dann von Hand neu gestartet werden. Ist auch sehr einfach zu konfigurieren.

Ich habe Little Snitch schon seit fast zwei Jahren auf dem Rechner und konnte bisher zumindest keine Spyware o.ä. entdecken, was nach Hause telefonieren wollte.

EDIT: Und Finger Weg von Norton!!!!! Ist der größte (und einzige) Virus, den es je für OSX gab!! Nur Installieren, wenn Dir Dein System zu sauber und stabil läuft und Du endlich mal ein paar Abstürze etc. am Mac erleben willst! ;)

Ach so, und Dialer gibt es definitiv noch nicht. Sind meistens exe-Dateien für den PC mit denen der Mac garnix anzufangen weiß!
 
Zuletzt bearbeitet:

Incoming1983

Aktives Mitglied
Registriert
23.07.2005
Beiträge
7.653
Mac OS hat eine Firewall dabei: ipfw

Spyware ist theoretisch möglich, aber unwahrscheinlich..

Wobei es gerade eine Diskussion gibt, ob WoW eine Spyware darstellt in einschlägigen Foren.
 

thrill-house

Mitglied
Registriert
02.08.2005
Beiträge
578
Ich bekomme bei Google ne Meldung das es ihnen leid tut

"… aber Ihre Abfrage kann momentan nicht verarbeitet werden. Ein Computervirus oder eine Spyware-Anwendung sendet uns automatische Abfragen zu und es scheint, dass Ihr Computer bzw. Ihr Netzwerk infiziert wurde."

Aber ich hab nen Mac und dafür gibts ja anscheinend nix schlimmes. Hat da jemand ne erklärung?
 
B

badamfh

n anderer pc in deinem netzwerk? Hat ja gleiche ip.

Aber ich glaube eher, dass das ein fehler bei google ist, hatte ich auch schon (jedoch nicht beim mac)
 

Herr K.

Registriert
Registriert
23.10.2005
Beiträge
2
Spyware

Hab folgendes Problem: bei mir kam beim Surfen Fenster mit der Nachricht, dass jemand aus Nigeria (!)versuche meine IP zu stehlen und mein Computer in Gefahr sei.

Wie kann ich denn jetzt feststellen ob alles in Ordnung ist oder ob möglicherweise Spyware installiert wurde?
 

ernesto

Aktives Mitglied
Registriert
19.02.2003
Beiträge
1.389
Herr K. schrieb:
Hab folgendes Problem: bei mir kam beim Surfen Fenster mit der Nachricht, dass jemand aus Nigeria (!)versuche meine IP zu stehlen und mein Computer in Gefahr sei.

Wie kann ich denn jetzt feststellen ob alles in Ordnung ist oder ob möglicherweise Spyware installiert wurde?

Was heißt *Fenster*?
Welche Art von Fenster?
Eines vom System?
Eines vom browser? Ein popup etwa? Aufgemacht wie eine Systemmeldung?
Werbung der Spürnase, die Abhilfe verspricht?

Also ich schau da schon genau hin, bevor ich Panik kriege.
 

Herr K.

Registriert
Registriert
23.10.2005
Beiträge
2
War aufgemacht wie ne Systemmeldung. Dann die Frage, ob ich mehr darüber erfahren will. Hab auf OK gedrückt und dann kam aber nichts. Insofern gut möglich, dass das ein Werbe-Trick ist um Hysterie auszulösen und somit sein Produkt zu promoten, wobei ich wie gesagt nicht weitergeleitet wurde...

Wenn ich OS X neu installiere müsste doch eigentlich wieder alles im Lot sein, oder?
 

ernesto

Aktives Mitglied
Registriert
19.02.2003
Beiträge
1.389
Herr K. schrieb:
War aufgemacht wie ne Systemmeldung. Dann die Frage, ob ich mehr darüber erfahren will. Hab auf OK gedrückt und dann kam aber nichts. Insofern gut möglich, dass das ein Werbe-Trick ist um Hysterie auszulösen und somit sein Produkt zu promoten, wobei ich wie gesagt nicht weitergeleitet wurde...

Wenn ich OS X neu installiere müsste doch eigentlich wieder alles im Lot sein, oder?

Ich vermute eher die Webemasche. Gibts häufiger.

Meine Lösung, weils mich nervt: ich hab kein java, kein script, kein popup zugelassen.
Kekse nur ausgewählte. Geht mit Camino ja schön.
Für sites, die solchen Mist brauchen, nehm ich Safari wenns um den Job geht. Privat ignoriere ich solche sites seit langem konsequent. Nichts ist so wichtig, als daß ich mir jede ach so toll mit dem neuesten "optimiert für MS-IE"-Gimmicks aufgemotzte site ansehen muß.
 

thrill-house

Mitglied
Registriert
02.08.2005
Beiträge
578
badamfh schrieb:
n anderer pc in deinem netzwerk? Hat ja gleiche ip.
Ne hat jeder ne andere im Netzwerk. Ich such, mal ob Spyware drauf ist was ich eigentlich net denk, da ich netbarrier von intego drauf hab und der entdeckt alles (portscan, anpingen, pingüberflutung usw.) Vielleicht liegts ja echt an google...
 

Meeresgrund

Mitglied
Registriert
03.06.2005
Beiträge
319
Istari 3of5 schrieb:
Eine Firewall bringt OSX von Haus aus bereits mit!

EDIT: Und Finger Weg von Norton!!!!! Ist der größte (und einzige) Virus, den es je für OSX gab!! Nur Installieren, wenn Dir Dein System zu sauber und stabil läuft und Du endlich mal ein paar Abstürze etc. am Mac erleben willst! ;)

Ach so, und Dialer gibt es definitiv noch nicht. Sind meistens exe-Dateien für den PC mit denen der Mac garnix anzufangen weiß!

@Istari 3of5: Auf unseren Rechnern ist LEIDER Norton drauf :klopfer: und läßt sich partout nicht mehr vertreiben :koch: Es ist selbst bei einem Rechnerwechsel mitgezogen, weil leider iTunes etc übertragen werden mußten. :heul: Hast Du einen Kur, wie ich diese Pest :sick: wieder los werde ???
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.351
Meeresgrund schrieb:
@Istari 3of5: Auf unseren Rechnern ist LEIDER Norton drauf :klopfer: und läßt sich partout nicht mehr vertreiben :koch: Es ist selbst bei einem Rechnerwechsel mitgezogen, weil leider iTunes etc übertragen werden mußten. :heul: Hast Du einen Kur, wie ich diese Pest :sick: wieder los werde ???

in /System/Library/Extensions alles mit sym vorne im namen löschen...
in /Library/Application\ Support/ den Norton oder Symantec ordner...
/Library/Preferences/loginwindow.plist muss man editieren, um den autostart der norton bestandteile zu löschen...
 
Oben Unten