SpeicherplatzProblem DualLayer Verbatim 8.5GB Toast 7.0.1 (int. PB Pioneer DVR-K05

Diskutiere das Thema SpeicherplatzProblem DualLayer Verbatim 8.5GB Toast 7.0.1 (int. PB Pioneer DVR-K05 im Forum MacBook. Hallo, ich habe mir kürzlich den oben genannten DVD Brenner in mein...

A

alex_powerbook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.09.2005
Beiträge
18
Hallo,

ich habe mir kürzlich den oben genannten DVD Brenner in mein Powerbook eingebaut - ja ich weiss ist nicht die schönste Alternative aber es geht. Nun ja, ich wollte dann gestern meinen DualLayer Verbatim Rohling mit 8.48GB Daten (AVI-Dateien) beschreiben, Toast erkennt die DVD DL ganz normal meldet aber dann, dass nur 7.98GB Speicher zur Verfügung stehen und nicht wie die DVD haben sollte 8.5GB...
Kann mir jemand ggf. weiterhelfen?

Danke

ALEX
 
sir.hacks.alot

sir.hacks.alot

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
2.408
Habs gerade mal auf dem Taschenrechner gegengecheckt das liegt einfach an der Falschen umrechnung. Hersteller von Festplatten und Speichermedien behaupten gerne mal, daß 1KB 1000Byte sind und 1MB 1000KB usw in wirklickeit sind es aber 1024. Wenn man nun von der tatsächlichen Byteanzahl solange Durch 1000 teilt bis man bei GB ist bekommt man 8,5GB nimmt man aber den echten Teiler von 1024 bekommt man ca 8GB Meine iBook Festplatte mit 30GB hat z.B. auch nur 27,9GB. Diese Algemeine Verarsche ist rechtlich leider abgesichert.
 
Zuletzt bearbeitet:
quack

quack

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
6.402
Ich habe keine DL bisher ausprobiert, aber auch einer DVD-R steht auch 4,7GB und Toast schafft nur ca. 4,3GB.
Ich denke der Rest geht für die Datenstruktur drauf.
Wobei man z.B: auf eine AudioCD auch mehr Daten bekommt als wenn man das ganze als 1:1 AIFF-Files brennt...?!

EDIT: Das Argument meines Vorredners klingt auch sehr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

ctopfel2

Mitglied
Mitglied seit
29.07.2004
Beiträge
207
quack schrieb:
Ich keine DL bisher ausprobiert, aber auch einer DVD-R steht auch 4,7GB und Toast schafft nur ca. 4,3GB.
Ich denke der Rest geht für die Datenstruktur drauf.
nicht ganz korrekt.

siehe zweiten post für die richtige erklärung:

4.7 * 1000* 1000* 1000 / 1024 / 1024 / 1024 = 4.4 GB
 
quack

quack

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
6.402
sir.hacks.alot schrieb:
Meine iBook Festplatte mit 30GB hat z.B. auch nur 27,9GB. Diese Algemeine Verarsche ist rechtlich leider abgesichert.
Bei meinen Festplatte (auch bei Apple-Rechnern mit Festplatte) wird darauf immer im Kleingedruckten hingewiesen. :rolleyes:
 
sir.hacks.alot

sir.hacks.alot

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
2.408
@Quack ich denke das auch bei den 4,7GB Rohlingen einfach nur eine echte Kapazität von 4,3 GB vorliegt

Vielleicht stehts ja auch irgendwo klein auf der CD-Hülle keine Ahnung
 
Zuletzt bearbeitet:
sir.hacks.alot

sir.hacks.alot

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
2.408
siehe auch:
Wikipedia

Da steht auch eplizit, daß auch DVD-Rohlingshersteller dieser Umrechnungspraxis folgen.
 
sir.hacks.alot

sir.hacks.alot

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
2.408
Eine Normung gibts nicht, es ist nur etwas Irreführend wenn die Betriebssysteme, zumindest Win/Mac Os/Linux, eine andere Umrechnungspraxis verfolgen als die Hersteller von Speichermedien.
Man kommt sich halt etwas "Verarscht" vor, da die Hersteller von Speichermedien den für Sie günstigeren Umrechnungsfaktor wählen.
 
A

alex_powerbook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.09.2005
Beiträge
18
sir.hacks.alot schrieb:
siehe auch:
Wikipedia

Da steht auch eplizit, daß auch DVD-Rohlingshersteller dieser Umrechnungspraxis folgen.
Daran habe ich auch schon gedacht, nur wie kann man diese Rechung auf normale CD-R anwenden? Diese kann man ja ohne Probleme bis 700MB = 80min füllen...

Hat jemand den schonmal ein ähliches Problem wie ich in der Praxis erlebt?
 
S

sack

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2004
Beiträge
1.299
mal 'ne andere Frage, wieso nicht die schönste Alternative, hört sich doch prinzipiell gut an ?
 
-Nuke-

-Nuke-

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
2.146
oneOeight schrieb:
wie an anderer stelle schon mal gesagt, es gibt nun mal keine wirkliche normung von KB, GB usw...
Doch, gibt es.

KB, MB, GB sind jeweils mit 1000
und
KiB, MiB, GiB sind jeweils mit 1024

Daher sind alle Angaben der Hesteller korrekt.
 
Macs Pain

Macs Pain

Mitglied
Mitglied seit
26.06.2003
Beiträge
6.375
alex_powerbook schrieb:
Daran habe ich auch schon gedacht, nur wie kann man diese Rechung auf normale CD-R anwenden? Diese kann man ja ohne Probleme bis 700MB = 80min füllen...

Hat jemand den schonmal ein ähliches Problem wie ich in der Praxis erlebt?
Aber auch nur in Toast. Toast überbrennt CD-Rs soweit. Mit dem Finder werdens auch keine 700 MB.
 
oneOeight

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.156
-Nuke- schrieb:
Doch, gibt es.

KB, MB, GB sind jeweils mit 1000
und
KiB, MiB, GiB sind jeweils mit 1024

Daher sind alle Angaben der Hesteller korrekt.
das stimmt in fall von 700MB cds nicht, die haben meisten 702 MiB...
die bezeichnung wird inkonsistent verwandt....
 
oneOeight

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.156
Macs Pain schrieb:
Aber auch nur in Toast. Toast überbrennt CD-Rs soweit. Mit dem Finder werdens auch keine 700 MB.
toast überbrennt nicht...
unter 10.4 nutzt der finder endlich die volle kapazität...
unter 10.3 hat man auf einer 700MB cd im finder nur 670MB zur verfügung...
(vielleicht haben die da auch falsch umgerechnet ;))
 
A

alex_powerbook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.09.2005
Beiträge
18
Würde ein PC mit DL Brenner eine DVD-DL überbrennen? oder ist das ein allgemeines Problem wie oben beschrieben mit der Umrechnung etc. ?

oneOeight schrieb:
toast überbrennt nicht...
unter 10.4 nutzt der finder endlich die volle kapazität...
unter 10.3 hat man auf einer 700MB cd im finder nur 670MB zur verfügung...
(vielleicht haben die da auch falsch umgerechnet ;))
 
oneOeight

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.156
alex_powerbook schrieb:
Würde ein PC mit DL Brenner eine DVD-DL überbrennen? oder ist das ein allgemeines Problem wie oben beschrieben mit der Umrechnung etc. ?
ist eher ein problem mit der umrechnung, manche pc progs bieten glaub ich aber auch an, statt dem lead-out halt daten zu schreiben, was nicht unbedingt zu empfehlen ist (weil nicht standard-konform)...
 

Ähnliche Themen

electricdawn
Antworten
36
Aufrufe
915
electricdawn
electricdawn
Oben