Speicherplatz Apple Bücher (Hörbücher) - einzige Lösung größere interne Festplatte?

SirMaoh

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.12.2020
Beiträge
9
Liebe Forengemeinde,

ich habe eine große Hörbuchsammlung, die ich gerne nach Bedarf auf mein iPad und iPhone übertragen möchte. Leider musste ich jedoch feststellen, dass "Apple Bücher" nicht auf meine NAS verweist, sondern diese Dateien zwanghaft direkt auf die Macbook Festplatte importiert. Da meine Sammlung deutlich größer als die Festplatte meines Macbooks ist, stehe ich hier leider vor einem Problem. Ich suche schon seit eine Weile nach einer Lösung hierfür, bin bisher jedoch leider nicht fündig geworden. Gibt es hier wirklich keine andere Möglichkeit, als ein Macbook mit einer größeren integrierten Festplatte zu kaufen?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.534
Ich nutze Plex mit Prologue (ios)
Du musst allerdings Plex auf dem Nas installieren. Welches Gerät ist es denn?

ein kostenpflichtiges Plex Abo sollte imho nicht notwendig sein - habe da aber keinen genauen plan.
 

SirMaoh

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.12.2020
Beiträge
9
Hallo tocotronaut,

vielen Dank für die schnelle Antwort (großartige Band btw. ;) ). Einfachheitshalber hatte ich oben NAS geschrieben, aber eigentlich liegen die Daten auf einer externen SSD die an meinen Synology Router angeschlossen ist (smb Freigabe). Ich habe gerade schon geschaut, eine Plex App gibt es für den Router leider nicht, aber der Plex Server für MacOS müsste dann ja auch funktionieren. Weißt du zufällig, ob der Plexserver auch von smb-Freigaben und direkt aus Cloudspeichern (ohne dass die Daten lokal auf dem Rechner liegen müssen) streamen, bzw. zu Prologue übertragen kann?
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
48.885
sondern diese Dateien zwanghaft direkt auf die Macbook Festplatte importiert.
Du könntest einen Symlink anlegen. Mit diesem kannst du auf einen Speicherort auf einem anderen Volume umleiten.
Habe das für andere Apps mehrfach in Benutzung.

Geht relativ einfach mit dem SymbolicLinker.
 

SirMaoh

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.12.2020
Beiträge
9
Uuh vielen Dank für den Hinweis, Symbolic Links sind echt eine coole Sache :)

PS: leider funktionieren diese jedoch nicht mit Apple Bücher :/
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.075
Wieso sollte ein SymLink ausgerechnet für einen einzelnen bestimmten Ordner nicht funktionieren?
 

SirMaoh

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.12.2020
Beiträge
9
Ich hatte es bisher nicht selber versucht, da ich zahlreiche Beiträge gefunden habe, die bestätigt haben, dass es leider nicht per symlink funktioniert. Ich habe es jetzt selbst versucht, das Verschieben und Verlinken des Ordners funktioniert. Allerdings kann Apple Books im Anschluss aus dem kopierten Verzeichnis / Mediathek nichts abspielen. Beim Importieren von Dateien kommt die nachfolgende Meldung:

Die smb-Freigabe hat die selben Zugangsdaten wie mein Mac Konto. Könnte mir höchstens noch vorstellen, dass die Freigabe das gleiche Dateisystem haben muss, aber das unterstützt die Synology Router Firmware nicht.

Bildschirmfoto 2020-12-19 um 23.47.56.png
 

Rellat

Mitglied
Registriert
26.04.2012
Beiträge
653
Vielleicht liegt es an der SMB Version welche dein Router unterstütz?
Aktuell ist SMB3
Kenne die Probleme nur von den FritzBoxen.
Die haben z.T nur SMB 1 oder 2 und dann hat man Probleme mit dem Dateizugriff.
Der Link nur als Info zu betrachten den Rest musst du dir ergoogeln.
Könnte sein, dass es daran liegt. Ich konnte nicht auf Filme zugreifen die auf der FritzBox hinterlegt waren.
https://www.golem.de/news/fritzos-7-im-test-im-zeichen-von-mesh-gastzugang-und-einfacher-bedienbarkeit-1809-136627-3.html
 
Zuletzt bearbeitet:

jteschner

Aktives Mitglied
Registriert
30.05.2006
Beiträge
1.888
Weißt du zufällig, ob der Plexserver auch von smb-Freigaben und direkt aus Cloudspeichern (ohne dass die Daten lokal auf dem Rechner liegen müssen) streamen, bzw. zu Prologue übertragen kann?
Das sollte gehen. Versuchs doch einfach mal ... Plex runterladen, installieren, kostenloses Konto bei Plex erstellen und los gehts. Das dauert nur 5 Minuten. Kann ich für dich nicht tun, da ich Plex auf meinem NAS laufen habe - und btw. sehr zufrieden damit bin
 

SirMaoh

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.12.2020
Beiträge
9
@Rellat Vielen lieben Dank für den Hinweis, aber anscheinend liegt es wohl doch nicht daran. Ich habe den Ordner testweise auf meinen Desktop verschoben und einen SymLink zum Ursprungsort erstellt. Wenn ich Bücher starte, kann ich dann wie bei dem smb-share weder vorhandene Einträge abspielen, noch neue hinzufügen (selbe Berechtigungsfehlermeldung).

@jteschner natürlich werde ich dies selbst testen, wenn es wirklich nicht möglich ist, die Apple Bücher Datenbank auszulagern. Da ich aber auch haufenweise digitale Bücher habe, die ich für Lesezeichen und Stiftsupport in Apple Bücher benötige, ist Plex leider nur die halbe Miete für mich. Von daher kannst du mir hoffentlich verzeihen, dass ich direkt bei einer Empfehlung nach einer Info gefragt habe, die ich auf der Plex-Seite nicht finden konnte (Cloudspeicher ohne Download) :)
 

jteschner

Aktives Mitglied
Registriert
30.05.2006
Beiträge
1.888
@jteschner natürlich werde ich dies selbst testen, wenn es wirklich nicht möglich ist, die Apple Bücher Datenbank auszulagern. Da ich aber auch haufenweise digitale Bücher habe, die ich für Lesezeichen und Stiftsupport in Apple Bücher benötige, ist Plex leider nur die halbe Miete für mich. Von daher kannst du mir hoffentlich verzeihen, dass ich direkt bei einer Empfehlung nach einer Info gefragt habe, die ich auf der Plex-Seite nicht finden konnte (Cloudspeicher ohne Download) :)
Bücher habe ich auch mehrere hundert. Diese verwalte ich mit Calibre (db und Bücher auf dem NAS) und ich lade mir nur immer ein paar auf das iPad zum lesen (über die iCloud geht das mit wenigen Klicks).
Mit Hörbüchern mache ich das ähnlich: die Dateien sind auf dem NAS und ich lade mir nur ein paar wenige auf das iPhone zum Hören.
Wenn ich was gehört habe, wird es wieder vom iPhone gelöscht. Somit habe ich immer nur 2-5 Hörbücher auf dem Mac/iPhone - das spart Platz ohne Ende.
Ich sage mir immer: ich habe nur zwei Augen und Ohren und muss nicht immer alles jederzeit bei mir haben. Somit komme ich seit Jahren mit den kleinsten SSD Konfigs für iMac, iPad und iPhone locker aus.
 
Oben