Speicheraufrüstung iMac G5

  1. gregor samsa

    gregor samsa Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Bin seit einer Woche Besitzer eines iMacs G5 20'' und habe eine Frage wg. des RAMs. Mit meinem 512 MB Modul komme ich im Normalbetrieb aus, aber sobald ich mit großen ragtime Dateien oder bei Word 2004 in der Layoutansicht arbeite, sind Verzögerungen bemerkbar. Meine Frage also:

    Wieviel RAM sollte man kaufen, wenn die höchste Leistung, die man dem Mac abfordert, diejenige beim Schreiben/Layouten ist?

    Ich dachte an ein weiteres 512 MB Modul, was ja hinsichtlich der dann voll genutzten Transferrate ganz toll sein soll (oder auch nicht: s. Benchmarks bei barefeats). Dann sind aber die Bänke voll. Also vielleicht doch gleich 1 GB RAM (und dann, wenn es nötig sein sollte, den andeen 512er ersetzen)?

    Mein Problem ist schlicht, dass ich nicht einschätzen kann, wie wichtig RAM beim Mac ist. In meinem IBM NB habe ich 512 MB und komme damit aus; allerdings sind die darauf benutzten Programme auch älter bzw. bescheidener.

    Und bitte keine Antworten á la "Je mehr, desto besser!". DAS weiß ich auch. Aber man will eben den vernünftigen Mittelweg gehen. Diejenigen von euch, die sich schon länger mit Macs beschäftigen, werden wohl wissen, ob sich ein merkbarer Unterschied zwischen 1 GB und 1,5 GB bei den oben beschriebenen Anwendungen einstellt.

    Danke für alle Antworten und
    Schönes Leben noch.

    G.G.
     
    gregor samsa, 28.01.2005
  2. marco312

    marco312MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Hallo

    Je mehr RAM je besser aber ich an deiner stelle würde noch einen 512 er kaufen das sollte auf jeden fall reichen.

    Gruß
    Marco
     
    marco312, 28.01.2005
  3. gregor samsa

    gregor samsa Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Und neue Mac OS Versionen?

    Wie sieht es eigentlich mit den jeweiligen Nachfolgeversionen von Mac OS aus? Sind die sehr speicherhungrig? Ich möchte schon drei Jahre (mind.) bei dem iMac bleiben und werde wohl dabei auch mal das Betriebssystem updaten.

    Wie lange beträgt überhaupt die Lebensdauer einer Mac OS Version? Ist das so wie bei MS, wo erst alle drei Jahre etwas kommt, auf das es sich wirklich umzusteigen lohnt?
     
    gregor samsa, 28.01.2005
  4. marco312

    marco312MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Ich kann mir nicht vorstellen das Mac Os 10.4 (Tiger) mehr Speicher braucht als der Panther .
    von einem neuen großen Sprung was ein neues System angeht habe ich noch nichts gehört , der letzte Sprung war der von 9.2.2 auf Os X.
     
    marco312, 28.01.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Speicheraufrüstung iMac
  1. eiermann
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    883
    eiermann
    16.04.2010
  2. Flolle
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    631
  3. MAChhin
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.214
    MAChhin
    08.12.2006
  4. tzztmm
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    475
  5. hexhector
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    460
    hexhector
    24.08.2003