Soundtrack Pro mit PowerMAC G5 Quad

  1. schrojoa

    schrojoa Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,
    ist in der weiten Welt jemand der auch Soundtrack Pro auf einen powerMac G5 mit mehreren CPU's hat laufen?

    Beim Analysiere bzw. Beheben von Knacks usw. sehe ich immer nur eine CPU sehr stark belastet, diese Programm benützt bei mir immer nur eine der 4 CPU's.
    Frage ist das normal oder mache ich da was falsch?

    Ich dachte nach den Updates auf die neuste Version sollen alle Programme von Apple auch auf den "alten" G5 Serien die volle Leistung nützen.

    Ich würde mich sehr freuen wenn mir da mal jemand was zu schreibt.
     
    schrojoa, 07.11.2006
  2. [Martin]

    [Martin]MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Deine Aussage deckt sich ungefähr mit meinen Erfahrungen, die meiste Zeit ist nur eine CPU ausgelastet (diese wechselt allerdings sehr oft) während die anderen mehr oder weniger ungenutzt (1-3% Auslastung) bleiben. Nur ganz selten wird die Arbeit auf alle CPUs verteilt (z.B. 7% 12% 9% 25%).

    Habe hier Soundtrack (1.0.3) auf einem Quad (10.4.5) laufen. Die Auslastung der CPUs lasse ich mir mit der aktuellen Version von MenuMeters anzeigen.


    Lieben Gruss,
    Martin
     
    [Martin], 07.11.2006
  3. Stephan S

    Stephan SMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    es gibt halt einfach nicht genug zu tun für mehrere prozessoren.
     
    Stephan S, 08.11.2006
  4. [Martin]

    [Martin]MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    So etwas in der Art dachte ich mir, bisher war es mir auch garnicht aufgefallen. Hatte nur wegen diesem Thread einmal nachgeschaut. :)
     
    [Martin], 09.11.2006
  5. schrojoa

    schrojoa Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0

    Na ja das stimmt nicht so ganz.

    Wenn ich eine lange Musikaufnahme, zB. eine komplette Seite einer LP, mit Analyse/Klicken/Knacken bearbeite, dauert dieses etwa 15-20 Minuten für die Analyse und dann noch einmal 15-20 Minuten für das Beheben.
    Eine CPU ist mit 100% belastet und die anderen beiden dümpeln so vor sich hin. Wenn man wie ich sehr viele sehr alte LP's digitalisieren möchte macht das schon sehr viel aus.

    Gibt es eine Trick wie man die volle Rechenleistung des MAC nützen kann, eine Halbierung der Zeit oder sogar noch schneller würde mir sehr viel Zeit ersparen.
    Ich habe mir doch extra diesen MAC und die Software gekauft, in dem guten Glauben, dass jetzt alles besser und schneller geht.
     
    schrojoa, 09.11.2006
  6. Stephan S

    Stephan SMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    hast du die 1.1 ?
    bei logic hats ja mit der quad unterstützung sehr lange gedauert, vielleicht braucht es noch etwas...im sample edit bei logic dauern analysen auch wesentlich länger als bei heutiger proz. und zugriffszeiten machbar wäre.:sleep:
    die ganze engine ist leider veraltet - ich denke dass in ca 6 monaten alles umgekrempelt wird und soundtrack auch davon profitieren wird.
     
    Stephan S, 09.11.2006
  7. schrojoa

    schrojoa Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Die Version 1.1

    Ja, ich habe die Version 1.1

    Na ja, wenigstens ist meine Frage beantwortet und ich dacht schon ich bin mal wieder zu dumm.
    Dann muss ich halt mehr Zeit aufbringen und warten bis es eine neue Version gibt. Hoffentlich unterstützt diese dann auch noch meinen "alten" MAC und nicht nur die neuen Intelbüchsen.

    Ist doch schon etwas verwunderlich, diese Mehrprozessor Systeme gibt es doch schon eine Weile bei Apple und jeder wollte diese auch haben, aber Software, die diese Rechenleistung auch unterstützt, anscheinend keiner.
     
    schrojoa, 09.11.2006
  8. Stephan S

    Stephan SMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    der quad ppc steht leider etwas alleine da und die logic gemeinde ist schon davon ausgegangen dass es gar keine unterstützung mehr gibt - aberes gibt hoffnung...
     
    Stephan S, 09.11.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Soundtrack Pro PowerMAC
  1. CVCVCV
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    429
  2. DNStuff
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    697
    DNStuff
    01.10.2010
  3. Mavida
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    454
    machine
    24.01.2010
  4. ChrisMM
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    358
    ChrisMM
    23.01.2010
  5. lohnschreiber
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    533
    lohnschreiber
    22.08.2008