Sortierung im Finder - macOS Big Sur 11.7.10

maxritti

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
357
Reaktionspunkte
83
Tag zusammen,

weiß jemand, warum der Finder nicht so sortiert, wie ich denke, dass er sortieren sollte?
Ich habe einen Ordner, wo Bilder drin sind, die ich durch manuelle Benennung des Dateinames in eine von mir vorgegebene Reihenfolge bringen möchte.
Von daher habe ich einfach mal angefangen, die umzubenennen: 000, 001, 002, 003....
Lebte in der Hoffnung, dass die dann nach Namen in "meiner" Reihenfolge angezeigt werden.

Ist aber leider nicht so, obwohl der Finder auf "Sortieren nach/Name..." steht.

Ein "ls" in der Konsole macht es so wie es mir vorstelle.

Hat dazu jemand einen Tipp?

Vermutlich ein Anfänger(denk)fehler. :cool:

Bildschirmfoto 2024-02-11 um 13.12.54.png
Bildschirmfoto 2024-02-11 um 13.28.20.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Offenkundig ignoriert der Finder führende Nullen. Mit andern Worten solltest du so nummerieren, wie es ein Mensch tun würde: 1,2,3,4.....
 
Mac OS X sorting is based on the Unicode Collation Algorithm (Technical Standard UTS #10) defined by the Unicode Consortium. This standard provides a complete and unambiguous sort ordering for all Unicode characters and is available on the Unicode Consortium website (http://www.unicode.org).
Siehe „The Finder“ > Filename Sorting Rules:
https://developer.apple.com/library...uide/FileSystemDetails/FileSystemDetails.html

So ist 5_alle zusammen kleiner als 006 und größer als 004.
„Natural sorting“ statt (nur) „Alphabetical sorting“.

In computing, natural sort order (or natural sorting) is the ordering of strings in alphabetical order, except that multi-digit numbers are treated atomically, i.e., as if they were a single character. Natural sort order has been promoted as being more human-friendly ("natural") than machine-oriented, pure alphabetical sort order.

# translate #

In der Berechnung ist natürliche Sortierreihen (oder natürliche Sortierung) die Bestellung von Strings in alphabetischer Reihenfolge, mit der Ausnahme, dass mehrstellige Zahlen atomar behandelt werden, d.h. als wären sie ein einziges Zeichen. Die Ordnung der natürlichen Sortierweise wurde als menschenfreundlicher ("natürlich") als maschinenorientierter, reiner alphabetischer Ordnung beworben.

Der Finder nutzt seit je her „Natural sorting“.

edit:
Als „Sortier-Hilfe“ nutze ich oft eine Tilde (~) oder Leerzeichen vor den Datei- oder Ordner-Namen.
Diese so benannten rutschen dann nach oben und sortieren sich erneut „natural“ und die „001“ halt auch „unter sich“.
 
Zurück
Oben Unten