Sorgen-Eimäck: nun ist die HDD hin

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Adrenalinpur, 12.09.2004.

  1. Adrenalinpur

    Adrenalinpur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.07.2004
    Hallo @ll,

    jetzt lief mein I-Mac so schön, bis gestern. Plötzlich machte die HDD einen ziemlich lauten Klack und das wars dann. Er startet zwar, aber bei einem Festplattenzugriff macht es Klack und dann hängt er sich auf.

    Werde wohl neue HDD kaufen müssen :(
     
  2. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Die Festplatten haben 3-5 Jahre Garantie. Bau mal die Festplatte aus und schreib eine EMail an den Hersteller, schreib die Seriennummer in die eMail. Oft bekommst Du dann eine neue, manchmal sogar ein aktuelles Modell.
     
  3. Adrenalinpur

    Adrenalinpur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.07.2004
    versuchen kann ich das ja mal, danke!
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.454
    Zustimmungen:
    1.948
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Na denn schadet auch eine Festplattenprüfung per Single User Modus nicht mehr. nehme an du hast OS X
    Dann:
    Starten mit Apfel+S
    Und dann versuchen"fsck-y"einzugeben.
    Meldungen abwarten und ggfls. mehrfach versuchen.

    so long avalon
     
  5. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    21.06.2003
    kannst du mit externer CD oder HD starten, und erscheint dann die interne HD noch als Laufwerk? wenn das ginge, könntest du eventuell noch Daten retten.
     
  6. Adrenalinpur

    Adrenalinpur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.07.2004
    Danke @avalon, das probier ich!
     
  7. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Bei dem Geräusch ist die Festplatte zu 99% hin. Aber gut, 1% Hoffnung ist besser als nichts ;-)
     
  8. Adrenalinpur

    Adrenalinpur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.07.2004
    @tridion: die HDD erscheint noch, aber es sind keine wichtigen Daten drauf.
     
  9. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.454
    Zustimmungen:
    1.948
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Hört sich in der Tat nach einem Hardwaredefekt an, da sie aber noch startet sind vielleicht nur einige Bereiche phys. defekt. Unter Windows kann mann so was für den Gebrauch sperren. Nur ich hätte Probleme dieser Platte noch Daten anzuvertrauen. Schaun mir mal was wird.
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.760
    Zustimmungen:
    881
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Einen gesetzlichen Anspruch auf eine Garantie gibt es nicht, sondern das ist eine freiwillige Kulanz-Leistung des Herstellers und muss bereits beim Kauf vereinbart sein. Apple gibt freiwillig ein Jahr Garantie auf seine Produkte. Ein Festplattenhersteller, der freiwillig 3 - 5 Jahre Garantie gibt, ist mir nicht bekannt. Aber ich wuerde nur noch Platten dieses Herstellers verwenden :cool:

    Gesetzlich geregelt ist nur die Sachmangel Gewaehrleistung. Der Sachmangel muss bereits bei der Uebergabe der Sache durch den Verkauefer bestanden haben. Nur in den ersten 6 Monaten nach Kauf besteht die Vermutung, dass die Sache schon bei der Uebergabe qualititativ mangelhaft war. Danach liegt die Beweislast beim Kauefer. Der Anspruch besteht gegen den Haendler und nicht gegen den Hersteller. Der Anspruch verjaehrt 2 Jahre nach Kauf.

    Cheerrs,
    Lunde
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen