Softwarebasierter Pixelfehler!?

Godsdawn

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.05.2006
Beiträge
587
Reaktionspunkte
6
Hallo,

folgendes Problemchen: Letztens guckte ich auf meinen Monitor und sah einen hellen Punkt im Dock. Dachte ich mir, "Super, Pixelfehler". Merkte dann aber:

- nach einem Neustart ist er weg
- wenn man die Maus oder ein Symbol im Dock darüberbewegt verdeckt dieses den Punkt
- auf einem Screenshot taucht der Fehler (siehe Bild, links neben dem Entourage Bild) auch auf, das kann bei nem Monitordefekt eigentlich doch nicht sein!?
- Wenn man das Dock ausblednet, wird der Punkt auch ausgeblendet
- Wenn ich als Dose starte auch kein Blindpunkt

Daher vermute ich, dass das ganze irgendwie Softwaremäßig ist. Scheint mir nen Fehlpunkt in dem weissgrauen Dockstreifen zu sein. Jemand ne Idee, wie man den wegbekommen kann. Wäre sehr dankbar, der nervt micht :)

Danke für Eure Hilfe
 

Anhänge

  • pixel.jpg
    pixel.jpg
    23,8 KB · Aufrufe: 237
Mit Cleardock neu eingefärbt, nu isses weg. Ma gucken obs wieder auftaucht... Das ja wie bei Windows hier, unerklärliche Macken ohne sinnige Lösung...
 
Mit Leopard gibt es bestimmt bald auch die softwarebasierte Selbstzerstörung. ;)
 
Ich schätze mal das ein defekt am Video-RAM oder RAM vorliegt, diese Pixelfehler entstehen normalerweise wenn das RAM zu langsamm ist oder ein defekt vorliegt.

Viel Spaß beim Umtausch. :auslach:
 
Oh oh.... kann ich das irgendwie überprüfen, ob es daran liegt?

Reicht das bei einem Pixel für einen Tausch bei Apple...!?
 
Godsdawn schrieb:
Oh oh.... kann ich das irgendwie überprüfen, ob es daran liegt?

Ich wüßte nicht wie, (Garantie verfällt sonst).

Godsdawn schrieb:
Reicht das bei einem Pixel für einen Tausch bei Apple...!?

Ich würde auf jedem Fall mal Anfragen, wenn die nett sind wird der Umtausch problemlos sein.
 
Jemand vielleicht noch ne harmloserer Erklärung ^^?

Würde mich dann besser fühlen? Achja, noch ne VErständnisfrage: Du meinst den Hauptspeicher der Grafikkarte? Bin da nicht so versiert...
 
Godsdawn schrieb:
Jemand vielleicht noch ne harmloserer Erklärung ^^?

Vielleicht auch nur ein "Sabber"-Tropfen aus dem Mund. :teeth:

Godsdawn schrieb:
Du meinst den Hauptspeicher der Grafikkarte? Bin da nicht so versiert...

Ich meine den Speicher wo dieser Bildschirm-Pixel gespeichert wird.

Kann auch an beiden liegen, im Hauptspeicher (RAM) wo der Pixel gespeichert sein (könnte) und/oder im Grafikspeicher (VRAM) wo dieser immer wieder aufgefrischt wird...:Pfeif:
 
....sorry, aber wie sollte man von einem feher, der seinen ursprung im RAM hat einen screenshot machen ;)
 
Godsdawn schrieb:
Mit Cleardock neu eingefärbt, nu isses weg. Ma gucken obs wieder auftaucht... Das ja wie bei Windows hier, unerklärliche Macken ohne sinnige Lösung...

wenn der fehler noch mal auftritt, solltest du das dock mal testweise größer und kleiner machen und es auch mal an eine andere stelle verschieben. z.B. nach rechts oder nach links. wenn der fehler mitwandert, würde ich mir keine sorgen machen.
 
Also der Beschreibung nach würde ich auch auf eine Macke in der Software tippen - nicht unbedingt von MacOS selbst sondern von dem Proggy welches sich dort ablegt - war das nicht was von Microsoft..? :)

Scherz beiseite: Defektes VRAM würde ich ebenfalls ausschließen.
 
Ich wuerde es nicht ausschliesen und eigentlich nur auf einen Defekt des GraKaRams tippen.
Die einzelnen Pixel werden auf Hardwareebene berechnet.
Es kann sein, das eine Zelle im RAM defekt ist, und OSX seine Grafik auf diesen Bereich im RAM legt, XP aber woanders, was das nicht-auftauchen unter XP erklaeren wuerde.
Dein Bildfehler ist, so weit ich das richtig erkenne nicht im Icon, sondern im gerenderten Leerraum des Dock. Ich bin mir ziemlich sicher, das die Zelle, die genau diesen Pixel im Ram speichert, einen knax hat.
 
lol schrieb:
Ich bin mir ziemlich sicher, das die Zelle, die genau diesen Pixel im Ram speichert, einen knax hat.
Dann müsste das doch aber unabhängig vom Dock sein. Er schreibt aber, dass dieser Fehler verschwindet, sobald man das Dock versteckt.

Godsdawn:
Was passiert mit dem Punkt wenn Du die Größe des Docks änderst?
 
Die Punkte bleiben an der gleichen Stelle und verändern auch Ihre Größe nicht. Mitlerweile ist es ein weiterer. Werde dann wohl wirklich mal ne Reparatur anstreben müssen :(. Bin dann ja mal gespannt auf den Apple Service ^
 
Godsdawn schrieb:
Die Punkte bleiben an der gleichen Stelle und verändern auch Ihre Größe nicht.
Aber wenn Du das Dock ausblendest, ist der Punkt weg? Ist er dann wieder da wenn das Dock erscheint sobald Du die Maus an den unteren Rand bewegst?
 
Dass der GraKaRam kaputt ist, heisst ja nicht, dass er konstant eine Farbe annehmen muss. Es kann auch nur ein Farbbereich eingeschraenkt sein, weil bestimmte 0 1- Zustaende nicht angenommen werden koennen.
Stelle dir vor, du koenntest im HTML-Farbraum die ersten beiden Hexadezimalen Werte nicht mehr aendern. So kannst du dir das vorstellen
 
Hmmm. Ich werd ma beim Gravis fragen ob die ne Idee haben. Wenn da nix rumkommt installier ich mal Mac OS neu, anfangs hatte ichs nicht. Und schlimmstenfalls zu Apple schicken und beten. Son Mist, bin sonst eigentlich durchaus nicht unzufrieden...
 
Seltsam dass ichd er einzige mit dem Problem war. Die Ursache ist, wie ich nun endlich herausgefunden habe, einfach: Irgendwie erzeugt QuietMBP diesen blinden Punkt :). FYI ;)
 
Hab manchmal ein ähnliches Problem, allerdings ist der Graphikfehler bei mir immer ein kleines weißes (vermutlich transparentes) Rechteck. D.h. mehr als ein Pixel, aber wenn man nicht genau hinschaut, könnte man es für einen Pixel halten. Verschwindet üblicherweise, wenn ich nach und nach Programme schließe (wobei sich mir bisher nicht offenbart hat, ob ein spezielles Programm dafür verantwortlich ist).
Das Rechteck sieht so ähnlich aus wie das, welches man mit der Maus auf dem Desktop zur Auswahl von Dateien etc. ziehen kann, nur halt sehr klein :). Es taucht auch nicht immer im Dock auf, manchmal darüber. Einmal war es fast mitten auf dem Bildschirm.

Meine Vermutung: Ein Software-Fehler des Docks.
 
Zurück
Oben Unten