Software RAID - Auswerfen geht nicht - Festplatten werden nicht richtig abgeschaltet

Aygo Blue

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.12.2011
Beiträge
58
Hi,

habe in meiner Little Big Disk zwei Festplatten drin und wenn ich kein RAID am laufen habe und die Festplatten im Finder auswerfe, dann funktioniert alles, wie es soll: die Festplatten schalten sich komplett aus.

Wenn ich nun aber ein Raid 0 mit diesen beiden Festplatten erstelle, und ich dann im Finder das Raid auswerfe, wird die virtuelle Festplatte zwar ausgeworfen, die beiden physischen Platten laufen aber munter weiter. Wenn ich die Festplatten nun abziehe steigt der SMART-Wert "Power Off Retract Count" um 1, d.h. die Festplatten wurden "hart" ausgeschaltet. Sie wurden also im Betrieb abgestöpselt.

Die einzige Möglichkeit, die ich gefunden habe, um dieses Problem zu umgehen, ist ins Festplattendienstprogramm zu gehen und die beiden Festplatten zusätzlich nochmal einzeln auszuwerfen mit "Medium auswerfen".

Gibt es eine andere Möglichkeit die Festplatten richtig auszuschalten, wenn sie im Raid-Verbund sind?
 

Aygo Blue

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.12.2011
Beiträge
58
Ich habe eine weitere Möglichkeit abgefunden, die Platten abzuschalten: Deckel zu, Kabel ab :D
Wenn das MacBook in den Ruhezustand geht, dann werden die Platten ordnungsgemäß heruntergefahren. Wenn ich nun das Kabel abziehe ist alles in Ordnung.

Jetzt fehlt nur noch eine Möglichkeit ohne den Computer kurz abschalten zu müssen...
 

ruerueka

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.04.2004
Beiträge
1.507

Aygo Blue

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.12.2011
Beiträge
58
Hi,

vielen Dank für den Tipp! Hat einwandfrei geklappt.
Aber unter Mountain Lion läuft das nun irgendwie nicht mehr... da werden die Platten zwar im Betriebssystem ausgeworfen, aber nicht physikalisch ausgeschaltet... Unter Lion ging es :-(
 

Aygo Blue

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.12.2011
Beiträge
58
Kurze Rückmeldung:
Mittlerweile geht es wieder. Anscheinend wurde durch ein Update von ML das Problem behoben...