SMB Anmeldung an OS X Server 10.2.6

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Server, Serverdienste" wurde erstellt von icebear, 07.10.2003.

  1. icebear

    icebear Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.04.2003
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem.
    Bei einem Kunden habe ich einen Xserve mit OS X Server 10.2.6 laufen. Ist auch echt alles super, doch vor 2 - 3 Wochen haben plötzlich die SMB Dienste angefangen zu spinnen.
    Das Problem: Es gibt auf dem Server einen User "Muster", Kurzname "mmann". Nun ist es so das man sich über afp ohne Probleme mit dem jeweiligen Namen anmelden kann. Über smb ist das Problem dass das erste Zeichen "verschluckt wird". Beispiel. Man kann sich nicht mit "Muster" anmelden, sondern nur mit "uster" oder "mann". Jetzt gibt es allerdings diesen User ja gar nicht auf dem Server, also darf er sich zwar verbinden aber keinen einzigen Ordner öffnen.

    Hat das schon mal jemand gehabt?
    Schon mal Danke für die Hilfe
    Benni
     
  2. Schendi

    Schendi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.07.2002
    schon mal probiert samba neu zu installiern?

    läuft die samba user DB über ldap oder üder smbpasswd?

    wenn über ldap, dann check mal die ldap datenbank ab, und manipulier sie eventuell falls der fehler darin liegen sollte
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen