Simpler aber guter S/W-Laserdrucker - Kaufempfehlung?

Diskutiere das Thema Simpler aber guter S/W-Laserdrucker - Kaufempfehlung? im Forum Mac Zubehör.

  1. torro1972

    torro1972 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    12.07.2005
    Hallo,

    ich möchte mir - in erster Linie zum Rechnungen und Briefe ausdrucken - einen Laserdrucker kaufen. DIN A 4, schwarz-weiss reicht, da sollte es dann aber auch was Passables sein.

    Hatte auch überlegt, einen Tintenstrahler zu kaufen, aber da ich manchmal monatelang nicht drucke, ist mir das Risiko zu groß, dass die Patronen eintrocknen. Ausserdem stehen ja hier Kaufpreis und Patronenpreise in keinem Verhältnis! :mad:

    Also, mir ist wichtig, dass der Drucker nicht ganz so klobig ist (Platzproblem), gute Verarbeitung und natürlich, dass er unter 10.3 gut läuft.

    Eine häufig gestellte, aber mir noch nie schlüssig beantwortete Frage stellt sich noch bezüglich Postscript... Wenn ich bspw. aus Quark oder Indesign ausdrucke, brauche ich dann einen PS-fähigen-Drucker, oder anders formuliert:

    Ab wann oder wozu benötige ich unbedingt einen PS-fähigen Drucker? :rolleyes:

    Habe einiges Gutes über Geräte von Brother gelesen. Was meint ihr dazu?
     
  2. minilux

    minilux unregistriert

    Beiträge:
    14.264
    Zustimmungen:
    2.737
    Mitglied seit:
    19.11.2003
    die Brother -Laser sind immer eine gute Wahl (Mac Treiber werden mitgeliefert), ich habe einen Samsung ML-1520, und der ist für mich (bis auf die fehlende Duplex-Enheit) wirklich perfekt
     
  3. rz70

    rz70 Mitglied

    Beiträge:
    1.224
    Zustimmungen:
    293
    Mitglied seit:
    02.02.2004
    hab auch den Brother 5150D und bin seit 2 jahren super zufrieden. Läuft auch unter den Intel Macs einwandfrei!
     
  4. torro1972

    torro1972 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    12.07.2005
    Habe bei Amazon zwei Brother gesehen

    Brother HL 5240, PS-3fähig, 1200x1200 für 208 Euro
    Broher HL 2030, 2400x600 für ca. 112 Euro.

    Wie muss ich diese Auflösungsangaben deuten? :(

    Und brauche in nun PS oder nicht?
     
  5. cerux

    cerux Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    14.07.2006
    Samsung ML-1610. Bekommst du laut heise-preisvergleich schon ab 58€.
    Nimm dafür den Treiber vom Samsung SC-X4200, der ist sogar Netzwerktauglich (Fritzbox usw.). Ersatzkartusche für 2000 Seiten ca. 46€, bei geringem Druckaufkommen ideal.
    Bin selber sehr zufrieden damit, drucke jetzt schon mit der ersten Kartusche über 1000 Seiten (immer Tonersparbetrieb, etwas blasser, aber überzeugend).
    Ach ja: Optisch passt er 1A zum Mac. ;)
     
  6. cerux

    cerux Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    14.07.2006
    Der Brother 2030 wellt das Papier stark, der Samsung auch etwas. Willst du ebenes Papier aus einem kompakten Laser musst du einen kleinen HP oder Canon nehmen.
     
  7. torro1972

    torro1972 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    12.07.2005
    @cerux: Du bist zufrieden mit dem Samsung, obwohl er das Papier wellt? Hmm.

    Und ihr kommt alle ohne PS klar, ja?
     
  8. misterbecks

    misterbecks Mitglied

    Beiträge:
    2.305
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Den Brother HL-2030 gibt es derzeit für 99 € bei Saturn/Media Markt....
     
  9. cerux

    cerux Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    14.07.2006
    Er wellt es leicht. Ausserdem geht das nach einiger Zeit zurück.
    Da sind andere Geräte viel schlimmer. Beispielsweise der Brother.
    Wenn dein Fokus auf ebenem Papier liegt: kauf einen Kompakten von HP oder Canon oder greif' tiefer in die Tasche und kauf dir so 'ne große Bürokiste. Obwohl das ja nicht kohärent mit deinem Nutzerverhalten ginge...
     
  10. torro1972

    torro1972 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    12.07.2005
    du beziehst dich aber auf den günstigeren Brother 2030?

    ich habe hier im Forum noch einen Link gefunden und nach testberichten gegoogelt für den brother 5240, der dort sehr gut bewertet wurde.

    Ich denke, ich werde den nehmen. Vielleicht kann ich im laden mal einige Probedrucke sehen wegen der Wellen...
     
  11. cerux

    cerux Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    14.07.2006
    Ja, der 2030. Ist häufig das Problem von kompakten Geräten, da muss das Papier enge Radien fahren. HP und Canon besitzen ein Druckwerk, welches insgesamt mit weniger Hitze arbeitet, dadurch weniger gewelltes Papier (und weniger Lärmbelästigung/Stromverbrauch).
     
  12. torro1972

    torro1972 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    12.07.2005
    Hm. Da käme dann noch der HP 1022 für 175 Euro in Frage... Finde darüber aber keine Meinungen.

    :kopfkratz:
     
  13. converter

    converter Mitglied

    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    06.11.2005
    ich arbeite mit einem oki page 14ex und bin suuuper zufrieden.
    die gibt's bei ebay schon für 50,- (gebraucht, logisch). toner kostet so um die 20,- und reicht (bei mir) für ca. 4000,- seiten. eine generalüberholte trommel kostet so um die 80,-. der 14ex ist zwar schon ein älteres modell aber ein williges und schnelles arbeitstier. die integration in osx ist reibungslos (USB), treiber gibt's auf der www.oki.de
    16 seiten pro minute sind kein problem (obwohl nur 14 angegeben sind) bei einer auflösung von 600x600.

    ach ja, netzwerfähig ist er auch. läuft bei uns problemlos mit ibook und g5.
     
  14. cerux

    cerux Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    14.07.2006
    HP 1022: auch leise, stromsparend und minimalstes Papierwellen.
     
  15. mann-aus-wurst

    mann-aus-wurst Mitglied

    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    252
    Mitglied seit:
    13.12.2004
    Wie genau sieht denn der Samsung ML-1610 in der Realität aus?
    1. (PC Grau)
    [​IMG]

    2. (Mac Weiß)
    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...