SIM-Karten Generation

Diskutiere das Thema SIM-Karten Generation im Forum iPhone

  1. Connor

    Connor Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Hi,

    ich habe seit etwa 4 Monaten ein iPhone der ersten Generation offiziell mit t-mobile Vertrag. Da ich "nur" meinen Vertrag verlängert habe, erhielt ich lediglich das iPhone ohne neue SIM-Karte. Ich nutze einfach meine alte SIM-Karte von der ich gar nicht weiß, wie alt die eigentlich ist, da ich schon mindestens 4 Jahre bei t-mobile bin.
    Ich habe jetzt gelesen, dass z.B. Akkulaufzeiten von der Generation der SIM-Karte abhängig seien. Kann das jemand bestätigen und kann ich irgendwo rausfinden, welche Generation von SIM-Karte ich habe?

    Connor
     
  2. Irgendwo

    Irgendwo Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    106
    Mitglied seit:
    16.07.2008
    Irgendwelche Bezeichnungen auf der kleinen Karte spiegeln das wieder.

    Sowas wie "n3" und so....
     
  3. le_petz

    le_petz Mitglied

    Beiträge:
    3.209
    Zustimmungen:
    480
    Mitglied seit:
    05.04.2007
    Akkulaufzeiten sind abhängig von der Simkarten-Generation? Noch nie gehört. Bestell dir doch einfach ne kostenlose Multisim und benutze die neue Karte
     
  4. caine

    caine Mitglied

    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    13.11.2007
    Also die Simkarte hat nichts mit der Akkulaufzeit zutun. Das einzige problem kann sein das die Karte nicht richtig erkannt wird im iPhone.
    Multisim ist doch ab Heute wieder kostenpflichtig :p
     
  5. Connor

    Connor Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Soll u.a. mit der Stromaufnahme der SIM-Karte zu tun haben.
    Auf meiner steht n3.

    Kann einer mit der Bezeichnung was anfangen?
     
  6. Shat

    Shat unregistriert

    Beiträge:
    4.911
    Zustimmungen:
    964
    Mitglied seit:
    01.12.2007
    Die Spannung der SIM-Karten betrug früher 5 Volt. Später waren es 3 Volt und heute werden fast nur noch 1,8 Volt verwendet. Die 1,8-Volt-SIM verträgt auch die höhere Spannung eines älteren Handys. Umgekehrt arbeitet die alte 5-Volt-SIM aber nicht im modernen 1,8-Volt-Handy.

    http://de.wikipedia.org/wiki/SIM-Karte#Schaltung
    ;)
     
  7. caine

    caine Mitglied

    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    13.11.2007
    Müsste schon eine T-Mobile Karte sein, oder? Steht noch D1 darauf?
    Naja wenn du angst hast das dein Akku dadurch schneller leer ist, kannst du in einen Shop gehen oder Anrufen und gegen 20€ eine neue Sim bekommen oder für 30€ eine MultiSim.

    Ob mein Akku nun 2 Tage hält oder 1tag und 23std ist mir persöhnlich total egal
     
  8. Connor

    Connor Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Ist ne T-Mobile Karte
     
  9. Irgendwo

    Irgendwo Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    106
    Mitglied seit:
    16.07.2008
    Multisim ist ab heute offiziell kostenlos!
    n3 ist eine kleine Bezeichnung auf der Karte, was hat das mit D1 zu tun? Sichlich wird D1 drauf stehen...
    Wenn du Probleme mit dem Handy hast oder die Karte spinnt (kann T-Mobile nicht nachvollziehen) gibt es kostenlosen Ersatz....
     
  10. caine

    caine Mitglied

    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    13.11.2007
    AFAIK ist das dann schon eine "neue" Karte


    Also ich hab hier 4 Simkarten von T-Mobile liegen alle N3 und die im iphone ist auch n3
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...