Sicheres Passwort (mit zuvor definierten Einstellungen) mit einem Tastenkürzel/einem Klick erzeugen

ufo2010

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2014
Beiträge
1.118
Moin.

Sichere Passwörter vordefinierter Länge kann man über den Schlüsselbund erzeugen. Soweit so klar.

Zwei Dinge reizen mich als Verbesserung:

1. Ausschluß bestimmter Zeichen wie z.B. "0oO_iIlqg,."; Sonderzeichen Zeichen sollen nicht am Ende oder am Anfang des Passwortes vorkommen

2. Erzeugen des Passwortes "direkt in die Zwischenablage hinein" mit einem global wirksamen Tastenkürzel oder mit einem einzigen Klick auf ein Menüleistensymbol, ohne jede Nachfrage

Weiß da jemand was?

Danke.
Alles schön und gut.
Passwörter brauchen die meisten Menschen zum einloggen auf verschiedene Webseiten oder Dienste.
Und genau da hängt der Hammer.
Jede Website hat so seine eigene Vorstellung von "sicheren" Passwörtern. Bei der einen sind bestimmte Sonderzeichen (&%$§) nicht erlaubt, bei der anderen keine Punkte, Minuszeichen oder sonstiges.
Wird sich in Zukunft eh alles ändern hoffe ich. Dann gibts auch keine Passwörter mehr. :)
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.142

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-07-16 um 17.53.35.png
    Bildschirmfoto 2021-07-16 um 17.53.35.png
    455,4 KB · Aufrufe: 8
  • Bildschirmfoto 2021-07-16 um 17.54.05.png
    Bildschirmfoto 2021-07-16 um 17.54.05.png
    513,8 KB · Aufrufe: 8

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.005
Bildschirmfoto 2021-07-16 um 18.07.01.jpg

Ach ja, und du bist halt leider doch nicht meinen Blog-Artikel genau nachgefolgt. Ich habe dort geschrieben:

Im oberen Teil stellt ihr „Arbeitsablauf empfängt“ auf „keine Eingabe“

Und das hast du nicht gemacht. Tu das, dann klappt's auch mit den Diensten und den Dienste-Einstellungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ufo2010

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2014
Beiträge
1.118
Schön das man sich noch die Arbeit macht Paaswortgeneratoren zu erstellen.
Ist jedoch nicht die Zukunft. Dein Projekt hätte 20 Jahre früher und mit allen verbindlichen regulären Auflagen für alle Dienste oder Webseiten beginnen müssen.
Das Generatoren und Webseiten Beschränkungen gegeneinander laufen haben sicherlich viele Nutzer auch schon gemerkt.
Mein Tipp: Einfach mal ein Buch lesen und schon hast du ein Passwort das du dir selbst auch merken kannst :)
 
Registriert
06.02.2021
Beiträge
122
Das Generatoren und Webseiten Beschränkungen gegeneinander laufen
Das hast du oben schon einmal geschrieben, zumindest sinngemäß. Warum nochmal?
Einfach mal ein Buch lesen
Und dann? Verstehe ich nicht …

Ist doch mal eine nette Abwechslung wenn jemand eine Projektidee oder eine “Rätselaufgabe“ hat. Ich meine, du musst das ja nicht umsetzen. Ich habe das ganze mit großem Interesse verfolgt und nachgemacht. Ich bin damit sehr zufrieden, habe jetzt auf 6 Webseiten damit Passwörter erstellt und es hat keine einzige Website gemeckert.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.142
Im oberen Teil stellt ihr „Arbeitsablauf empfängt“ auf „keine Eingabe“
Verzeihung bitte, das hatte ich tatsächlich übersehen.

Jetzt klappt alles. Wirklich ein sehr schickes kleines elegantes Tool! Nur aus Bordmitteln! Vielen herzlichen Dank nochmal : )
 

ufo2010

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2014
Beiträge
1.118
Was ich heut’ so öffentlich erzähle, war bisher ein tiefes Geheimnis. Und dennoch war es keines, weil es sich vor allen Augen und Ohren vollzog, die sehen und hören wollten. Viele berufene und unberufene Menschen gaben sich Mühe, das Rätsel zu lösen, doch stets vergeblich, weil sie selbst mit im Geheimnis standen, ohne daß sie es glaubten oder wußten. Keiner von ihnen allen brachte es fertig, sich aus diesem Geheimnisse herauszustellen, um die ganze, unsaubere Bande zu durchschauen, die aus fünf Personen bestand, die in Summa nur drei Namen hatten, nämlich zwei Achmed Agha, zwei Selim Agha und Abdahn Effendi, der eigentliche Gebieter.

Die vier Agha waren Offiziere; der Effendi aber war Zivilist und zugleich der dickste Mensch, den ich in meinem Leben gesehen habe. Er betrieb die Viehzucht, die Landwirtschaft, die Bäckerei, die Fleischerei, die Fischerei, die Jagd, die Gastwirtschaft, den Binnen- und Außenhandel und war zu gleicher Zeit der Schech el Beled, der Kadi und der Imahm (Schultheiß, Richter und Geistlicher) der weit ausgedehnten Landschaft Dschan, durch die sich die türkisch-persische Grenze zieht. Daher der Titel Effendi, den er von jedermann verlangte und auch wirklich zugesprochen erhielt. Dschan liegt sehr hoch, im Süden des kurdischen Gebirges. Dort ragen die Berge von Uluhm empor, zwei Reihen zum Teil scharf abgegrenzter, zum Teil auch ineinander fließender Höhen, die, immer parallel miteinander, von Nordwest nach Südost verlaufen und zwischen sich ein langes, viel gewundenes, tief und steil eingeschnittenes Tal bilden, auf dessen Sohle ein sehr fischreiches Wasser fließt.

Wieviele Passwörter könntest aus diesem kurzen Text wohl erstellen können? Ohne Generator?
Lasse es mein Freund der generierten Passwörter. :)
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.142
Und dann? Verstehe ich nicht …
ufo meint mit "Buch lesen" Methoden, merkbare Passwörter aus Sätzen zu erzeugen.
Zum Beispiel die ersten Buchstaben aneinander hängen und ggfs. noch mit einem Muster aus der Domain einer Website oder einem persönlichen generischen String zu ergänzen.

Mir ging es jedoch vor allem um Passwörter, die ich für andere erzeuge und weitergebe.

Und das geht ab sofort Dank Simones schönem Skript perfekt.

Aber klar, ich freue mich auch auf die Zeit, wo Logins aus Benutzernamen und Passwort durch was Besseres ersetzt werden.

Aus Neugier:
Verwendet ihr den Schlüsselbund als PW-Manager oder bevorzugt ihr andere Manager?
 
Registriert
06.02.2021
Beiträge
122
Und wo soll da der Vorteil gegenüber einem kleinen Programm liegen, das ein Passwort erstellt und automatisch in die Zwischenablage kopiert? Ich hatte mir sowas schon gedacht aber der Vorteil erschließt sich mir nicht. Ich kann mir auch das Kochbuch meiner Frau hinlegen und Passwörter bilden oder ich nehme die Zutatenliste von irgendwelchen Plätzchen. Aber wo ist der Sinn?
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.142
Und wo soll da der Vorteil gegenüber einem kleinen Programm liegen, das ein Passwort erstellt und automatisch in die Zwischenablage kopiert?
Der Vorteil liegt nicht beim Erzeugen/Ausdenken, sondern bei der Eingabe.

Ich kann ufos Freude an selbstgebauten merkbaren PW jedenfalls gut nachvollziehen.
 

ufo2010

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2014
Beiträge
1.118
ufo meint mit "Buch lesen" Methoden, merkbare Passwörter aus Sätzen zu erzeugen.
Zum Beispiel die ersten Buchstaben aneinander hängen und ggfs. noch mit einem Muster aus der Domain einer Website oder einem persönlichen generischen String zu ergänzen.

Mir ging es jedoch vor allem um Passwörter, die ich für andere erzeuge und weitergebe.

Und das geht ab sofort Dank Simones schönem Skript perfekt.

Aber klar, ich freue mich auch auf die Zeit, wo Logins aus Benutzernamen und Passwort durch was Besseres ersetzt werden.

Aus Neugier:
Verwendet ihr den Schlüsselbund als PW-Manager oder bevorzugt ihr andere Manager?
Auch wenn du Passwörter für andere weitergibst ändert das nichts an meiner Vorgabe mit personalisierten Texten.
Was tust du wenn ein Skript nicht mehr funktioniert? Ist bei Apple keine Seltenheit.
Wie hieß es früher mit Muttis Porzellankiste.....
Mein Tipp: Selbst denken und sich niemals auf andere verlassen. :nono:
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.142
Was tust du wenn ein Skript nicht mehr funktioniert? Ist bei Apple keine Seltenheit.
Wie hieß es früher mit Muttis Porzellankiste.....
Mein Tipp: Selbst denken und sich niemals auf andere verlassen.
Leuchtet mir im Zusammenhang nicht ein.
Das Ding bietet doch einfach nur Komfort beim Fixen erzeugen. Wenn es nicht mehr funktioniert, erzeugt man halt selber, wie bisher, eine zufällige Reihe von gewünschten Zeichen.

Und: "Niemals auf andere verlassen" war noch niemals ein guter Rat. Meine Lebenserfahrung widerspricht Deinem Rat völlig.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.005
Schön das man sich noch die Arbeit macht Paaswortgeneratoren zu erstellen.
Ist jedoch nicht die Zukunft. Dein Projekt hätte 20 Jahre früher und mit allen verbindlichen regulären Auflagen für alle Dienste oder Webseiten beginnen müssen.
Das Generatoren und Webseiten Beschränkungen gegeneinander laufen haben sicherlich viele Nutzer auch schon gemerkt.
Mein Tipp: Einfach mal ein Buch lesen und schon hast du ein Passwort das du dir selbst auch merken kannst :)
Du hast wohl die Beweggründe meines kleinen Programmierausfluges nicht recht verstanden. Ein User fragt nach einem bestimmten Schema, um ein Passwort zu generieren. Ich habe schlicht und einfach Freude daran, zu Programmieren und derartige Problemstellungen zu lösen. Ob das nun ein kleines Script ist, oder ob ich mir open-source-Projekte vornehme und darin diese für den Mac optimiere oder bugs beseitige. Es macht mir Spaß und ich brauche das als Abwechslung.

Du darfst mir auch ruhig glauben, dass ich auch abseits macuser und IT ein sehr zufriedenes Leben führe, indem nicht nur gute Bücher ihren Platz haben.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.142
Ich habe schlicht und einfach Freude daran, zu Programmieren und derartige Problemstellungen zu lösen. Ob das nun ein kleines Script ist, oder ob ich mir open-source-Projekte vornehme und darin diese für den Mac optimiere oder bugs beseitige. Es macht mir Spaß und ich brauche das als Abwechslung.
Gut zu wissen : )) Ich habe da noch 42 klitzekleine wunderbar ausgetüftelte Problemstellungen.
Just kidding : )

Ernsthaft: Jedes OpenSource-Projekt kann sich glücklich schätzen, wenn Du mit Deiner großen Kompetenz dort hilfst.
Ja, ich höre schon auf mit der Lobhudelei :)
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.005
Ich habe da noch 42 klitzekleine wunderbar ausgetüftelte Problemstellungen.

Hoppla ... 42 ... naja, solange ich mich nicht an die Beschleunigung von Deep Thought machen muss, damit der die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universium und dem ganzen Rest schneller findet, geht das noch.

;)
 

ufo2010

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2014
Beiträge
1.118
Du hast wohl die Beweggründe meines kleinen Programmierausfluges nicht recht verstanden. Ein User fragt nach einem bestimmten Schema, um ein Passwort zu generieren. Ich habe schlicht und einfach Freude daran, zu Programmieren und derartige Problemstellungen zu lösen. Ob das nun ein kleines Script ist, oder ob ich mir open-source-Projekte vornehme und darin diese für den Mac optimiere oder bugs beseitige. Es macht mir Spaß und ich brauche das als Abwechslung.

Du darfst mir auch ruhig glauben, dass ich auch abseits macuser und IT ein sehr zufriedenes Leben führe, indem nicht nur gute Bücher ihren Platz haben.
Die Beweggründe um nach einem bestimmten Schema ein Passwort zu generieren habe ich wohl in der Tat nicht so richtig verstanden :kopfkratz:
Das macht doch jeder x-beliebige Passwortmanger auch. Oder irre ich?

Ansonsten will ich dir deinen Spaß sicherlich nicht nehmen an deinen Open-Source Projekten. Profitiere ja teilweise selbst von Open Source. :)
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.142
Die Beweggründe um nach einem bestimmten Schema ein Passwort zu generieren habe ich wohl in der Tat nicht so richtig verstanden :kopfkratz:
Das macht doch jeder x-beliebige Passwortmanger auch. Oder irre ich?
Ja, irrst Du Dich : )

Ich habe ja im Ausgangsposting erwähnt, dass bestimmt Zeichen bei der Erzeugung ausgeschlossen werden sollen.
Der Grund: Abhängig vom Zeichensatz können z.B. "0oOiIlqg" verwechselt werden. Nicht nur digital, sondern auch beim handschriftlichen Notieren.
Und wenn Sonderzeichen am Anfang oder Ende stehen, dann kann es dazu führen, dass der Empfänger des Passwortes das Zeichen nicht als Teil dessen ansieht, sondern als Satzzeichen.

Und das weitere Merkmal, die Erzeugung in einem einzigen Schritt per Tastenkürzel zu erledigen, statt irgendwo mit der Maus mehrmals herumklicken zu müssen: das ist eben ein hübscher Komfort.
 

ufo2010

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2014
Beiträge
1.118
Ja ok, jetzt weiß ich auch dass du wohl einzig mit dem Schlüsselbund arbeitest. Richtig?
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben